Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 18:49

Bahnradweltmeister gewinnt bei Tirreno-Adriatico

Gaviria kann auch Straße

Fernando Gaviria hat das dritte Teilstück des Etappenrennens Tirreno-Adriatico gewonnen. Während Zeitfahr-Spezialist Tony Martin nicht entscheidend ins Rennen eingreifen konnte, sicherte sich Nikias Arndt einen Platz unter den besten zehn.

Erfolgreicher Schlusssprint: Fernando Gaviria gewinnt die dritte Etappe der Tirreno-Adriatico.
Erfolgreicher Schlusssprint: Fernando Gaviria gewinnt die dritte Etappe der Tirreno-Adriatico.
© imagoZoomansicht

Von Castelnuovo Val di Cecina nach Montalto di Castro führte die dritte Etappe, die Gaviria vom Team Etixx-QuickStep für sich entscheiden konnte. Der 21-jährige Kolumbianer überquerte die Ziellinie auf dem 176 Kilometer langen Teilstück vor der Konkurrenz um Caleb Ewan (Australien) und Caleb Ewan (Italien), die das Podest vervollständigten. Noch vor einer Woche hatte Gaviria den Omnium-Titel bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften gewonnen.

Der beste deutsche Fahrer landete mit Arndt vom Team Giant-Alpecin auf dem zehnten Platz, während der Cottbuser Martin den 105. Rang belegte. Auch im Gesamtklassement findet man den ersten deutschen mit Paul Voss erst auf Platz 43.

3. Etappe, Castelnuovo Val di Cecina - Montalto di Castro (176 km):

1. Fernando Gaviria (Kolumbien) - Etixx-Quick Step 4:17:28 Std.; 2. Caleb Ewan (Australien) - Orica GreenEdge; 3. Elia Viviani (Italien) - Team Sky; 4. Peter Sagan (Slowakei) - Tinkoff; 5. Leigh Howard (Australien) - IAM Cycling; 6. Giacomo Nizzolo (Italien) - Trek- Segafredo; ...10. Nikias Arndt (Buchholz) - Team Giant-Alpecin; 70. Paul Voß (Bielefeld) - Bora-Argon; 79. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - Bora-Argon; 102. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-Argon; 104. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team; 105. Tony Martin (Kreuzlingen/Schweiz) - Etixx-Quick Step alle gleiche Zeit; 132. Rüdiger Selig (Leipzig) - Bora-Argon + 0:27 Min.

Gesamtwertung, nach der 3. Etappe:

1. Zdenek Stybar (Tschechien) - Etixx-Quick Step 9:51:18 Std.; 2. Greg Van Avermaet (Belgien) - BMC Racing Team + 0:09 Min.; 3. Tejay van Garderen (USA) - BMC Racing Team; 4. Damiano Caruso (Italien) - BMC Racing Team; 5. Daniel Oss (Italien) - BMC Racing Team alle gleiche Zeit; 6. Gianluca Brambilla (Italien) - Etixx-Quick Step + 0:11; ...43. Paul Voß (Bielefeld) - Bora-Argon + 1:54; 44. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - Bora-Argon gleiche Zeit; 65. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-Argon + 3:10; 93. Tony Martin (Kreuzlingen/Schweiz) - Etixx-Quick Step + 5:44; 111. Nikias Arndt (Buchholz) - Team Giant-Alpecin + 7:29; 120. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Movistar Team + 8:07; 132. Rüdiger Selig (Leipzig) - Bora-Argon + 9:16; 166. Roger Kluge (Berlin) - IAM Cycling + 13:06

kon

11.03.16
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: YES! von: KatzeZurueck - 26.06.16, 15:38 - 4 mal gelesen
You'll Never Beat the Irish von: Hoellenvaaart - 26.06.16, 15:36 - 3 mal gelesen
Re (5): RAF - vierte Generation ? von: Meikinho - 26.06.16, 15:36 - 0 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 EURO Tourenwagen
 
16:50 SDTV Corinthians (BRA) - Santa Fe (COL)
 
17:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Europa
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
17:00 EURO Tourenwagen