Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.08.2014, 20:30

34. Clasica San Sebastian

Valverde feiert erneut in San Sebastian

Alejandro Valverde hat zum zweiten Mal nach 2008 die Clasica Ciclista San Sebastian gewonnen. Bei der 34. Ausgabe des Eintagesrennens setzte sich der 34-Jährige am Samstag nach 219,2 Kilometern rund um die baskische Hafenstadt San Sebastian in 5:31,11 Stunden im Alleingang vor dem Niederländer Bauke Mollema und seinem spanischen Landsmann Joaquim Rodriguez durch.

Alejnadro Valverde
Alejandro Valverde durfte sich zum zweiten Mal nach 2008 die Baskenmütze als Sieger der Clasica Ciclista in San Sebastian aufsetzen.
© Getty ImagesZoomansicht

Gegenüber den Vorjahren war die Strecke des baskischen Klassikers etwas kürzer, dafür wurde von den Organisatoren rund sieben Kilometer vor dem Ziel mit dem Bordako Tontorra ein neuer Anstieg hinzugefügt.

Bis der neue Scharfrichter auf dem Programm stand, durften sich Ausreißer beweisen. Dabei stach besonders Amets Txurruka hervor. Der Spanier vom Team Caja Rural ergriff nach knapp 30 Kilometern die Initiative und machte sich auf die Flucht. Die beiden klassischen Anstiege Alto de Jaizkibel und Alto de Arkale überquerte er einmal als Erster, bei der zweiten Überfahrung wurde er aber wieder eingefangen. Anschließend durfte sich noch eine Spitzengruppe zeigen, doch auch diese Attacke endete am Fuße des Bordaka Tontorra.

Den ersten Angriff lancierte dann Alexander Kolobnev (Katusha). Der Russe konnte sich allerdings keinen allzu großen Vorsprung herausfahren und wurde noch rechtzeitig gestellt. Letztendlich waren es die beiden Spanier Rodriguez (Katusha) und Valverde (Movistar), die gemeinsam die Passhöhe überquerten.

Die entscheidende Attacke startete dann Valverde in der Abfahrt. Der 34-Jährige konnte einige Sekunden herausfahren, die er bis zum Ziel verteidigte.

Deutsche Fahrer hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Patrick Gretsch vom Team Ag2r-La Mondiale war als 34. mit einem Rückstand von 2:44 Minuten noch am besten platziert. Pech hatte der junge Brite Adam Yates. Der 21-Jährige vom Team Orica-GreenEdge lag auf der Abfahrt in der Spitzengruppe, büßte durch einen Sturz aber alle Siegchancen ein.


Clásica San Sebastian (219,2 km):

1. Alejandro Valverde (Spanien) - Movistar 5:31:11 Std.; 2. Bauke Mollema (Niederlande) - Belkin + 0:14 Min.; 3. Joaquim Rodríguez (Spanien) - Katusha; 4. Mikel Nieve (Spanien) - Sky beide gleiche Zeit; 5. Tony Gallopin (Frankreich) - Lotto-Belisol + 0:26; 6. Jelle Vanendert (Belgien) - Lotto-Belisol; 7. Haimar Zubeldia (Spanien) - Trek Factory beide gleiche Zeit; 8. Greg van Avermaet (Belgien) - BMC + 0:40; 9. Giovanni Visconti (Italien) - Movistar gleiche Zeit; 10. Zdenek Stybar (Tschechien) - Omega-Quick Step + 0:43; ... 34. Patrick Gretsch (Kreuzlingen/Schweiz) - Ag2r + 2:44; 60. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 6:33; 92. Simon Geschke (Kelmis/Belgien)- Giant-Shimano + 14:51

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): OT: Jens Büchner ist tot von: GIadbacher - 19.11.18, 20:43 - 5 mal gelesen
Re: Deutschland :Niederlande von: rauschberg - 19.11.18, 20:40 - 5 mal gelesen
Er lässt Kroos spielen?!? von: HarryGregg - 19.11.18, 20:35 - 10 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:45 EURO Motorrad
 
21:00 SDTV Football Stars
 
21:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
21:15 EURO Motorrad
 
21:30 SDTV Sporting Greats
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine