Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.09.2013, 17:49

21. Etappe, Leganes - Madrid (109,6 km)

Historischer Vuelta-Sieg von Horner

Christopher Horner, der am 23. Oktober 42 Jahre alt wird, hat die 68. Spanien-Rundfahrt mit 37 Sekunden Vorsprung vor dem großen Favoriten Vincenzo Nibali aus Italien gewonnen. Der RadioShack-Profi stellte dabei zwei Rekorde auf: Er siegte als erster Amerikaner in Spanien und er ist der älteste Fahrer, der je eine der drei Länder-Rundfahrten gewann. Die 21. und letzte Etappe über lediglich 110 Kilometer gewann am Sonntag in Madrid der Australier Michael Matthews.

Oldie Chris Horner
Kann sein Glück selbst nicht fassen: Oldie Chris Horner (Mitte) schlug im hohen Alter zu.
© picture allianceZoomansicht

In einem denkwürdigen Duell hatte Horner seinen Hauptkonkurrenten Nibali an den nebelverhangenen, bis zu 23,5 Prozent steilen Rampen des Angliru endgültig niedergerungen. "Es kam mir vor, als hätte Nibali auf den letzten zwölf Kilometern 10- oder 20-mal attackiert", sagte Horner am Samstag. Im Finale am Sonntag reichte ihm nach 110 Kilometer in Madrid ein Platz im geschlagenen Hauptfeld zeitgleich hinter dem letzten Tagessieger Michael Matthews aus Australien. Die sehenswerte Vorstellung des deutschen Zweitliga-Teams NetApp rundete Etappensieger Leopold König (Tschechien) mit Rang neun im Gesamtklassement ab. Bester Deutscher war Dominik Nerz aus Wangen auf Platz 14.

"Dass ein Kerl in meinem Alter eine Grand Tour gewinnt, wird man vielleicht nie wieder sehen", sagte Horner: "Daran werde ich mich das ganze Leben lang erinnern. Es ist einfach unfassbar." Nerz war ebenfalls hochzufrieden mit seiner Vuelta: "Ich bin glücklich über meine Leistung in den drei Wochen, aber auch froh, dass es vorbei ist. Jetzt hab' ich erstmal für ein paar Tage genug vom Radfahren."

Horner löschte den Belgier Fermin Lambot aus den Rekordbüchern, der vor 91 Jahren die Tour de France im Alter von 36 Jahren für sich entschieden hatte.


21. Etappe, Leganés - Madrid (109,6 km):

1. Michael Matthews (Australien) - Orica GreenEdge 2:44:00 Std.; 2. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Sharp; 3. Nikias Arndt (Cottbus) - Argos-Shimano; 4. Gianni Meersman (Belgien) - Omega-Quick Step; 5. Maximiliano Richeze (Argentinien) - Lampre-Merida; 6. Grega Bole (Slowenien) - Vacansoleil-DCM; 7. Adrien Petit (Frankreich) - Cofidis; 8. Reinardt Janse van Rensburg (Südafrika) - Argos-Shimano; 9. Francesco Lasca (Italien) - Caja Rural; 10. Robert Wagner (Kelmis/Belgien) - Belkin alle gleiche Zeit; ...25. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - BMC + 0:03 Min.; 77. Paul Voß (Bielefeld) - Netapp-Endura + 0:13; 97. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 0:26; 101. Johannes Fröhlinger (Freiburg) - Argos-Shimano + 0:32

Gesamtwertung, Endstand nach der 21. Etappe:

1. Christopher Horner (USA) - RadioShack-Leopard Trek 84:36:04 Std.; 2. Vincenzo Nibali (Italien) - Astana + 0:37 Min.; 3. Alejandro Valverde (Spanien) - Movistar + 1:36; 4. Joaquin Rodriguez (Spanien) - Katusha + 3:22; 5. Nicolas Roche (Irland) - Saxo-Tinkoff + 7:11; 6. Domenico Pozzovivo (Italien) - Ag2r + 8:00; 7. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ + 8:41; 8. Samuel Sánchez (Spanien) - Euskaltel- Euskadi + 9:51; 9. Leopold König (Tschechien) - Netapp-Endura + 10:11; 10. Daniel Moreno (Spanien) - Katusha + 13:11; ...14. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - BMC + 19:26; 59. Johannes Fröhlinger (Freiburg) - Argos-Shimano + 2:16:56 Std.; 68. Paul Voß (Bielefeld) - Netapp-Endura + 2:32:44; 79. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 2:51:56; 123. Robert Wagner (Kelmis/Belgien) - Belkin + 4:10:49; 136. Nikias Arndt (Cottbus) - Argos-Shimano + 4:24:05

Bilder von der Spanien-Rundfahrt
Tigersprung über die Grenze
Nach dem Giro d'Italia und der Tour de France findet derzeit in Spanien die letzte große Rundfahrt im Radsportkalender statt. Ohne Vorjahressieger Alberto Contador ist die 68. Vuelta offen wie selten. Bis ins Ziel müssen die Fahrer elf Bergprüfungen und insgesamt 3.319 Kilometer hinter sich bringen.
Wer wird der "König" von Spanien?

Nach dem Giro d'Italia und der Tour de France findet derzeit in Spanien die letzte große Rundfahrt im Radsportkalender statt. Ohne Vorjahressieger Alberto Contador ist die 68. Vuelta offen wie selten. Bis ins Ziel müssen die Fahrer elf Bergprüfungen und insgesamt 3.319 Kilometer hinter sich bringen.
© imago / Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Terodde für Schalke stemmbar ? von: Depp72 - 25.09.18, 23:20 - 3 mal gelesen
Re (5): Todesco von: rauschberg - 25.09.18, 23:19 - 4 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:55 EURO Rallye
 
23:00 EURO Rallye
 
23:25 EURO Nachrichten
 
23:30 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
23:35 EURO Fußball
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine