Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.05.2013, 17:40

Bayern-Rundfahrt: Geschke mit Chancen aufs Podium

Malori schnappt Sütterlin den Sieg weg

Der Italiener Adriano Malori hat bei der Bayern-Rundfahrt das vorentscheidende Einzelzeitfahren gewonnen und sich in die beste Ausgangsposition für den Gesamtsieg gebracht.

Adriano Malori
Adriano Malori war im Zeitfahren um 18 Sekunden schneller als Jasha Sütterlin.
© picture allianceZoomansicht

Der Radprofi vom Team Lampre-Merida siegte am Samstag auf einem 31,2 Kilometer langen Rundkurs im oberpfälzischen Schierling knapp vor dem Erfurter Jasha Sütterlin und dem Tschechen Jan Barta.

"Ich denke, mein Team ist stark genug, um das Gelbe Trikot zu verteidigen", sagte der 25-jährige. Im Gesamtklassement hat Malori jetzt einen Vorsprung von 23 Sekunden auf den Briten Geraint Thomas (Sky), der das bayerische Etappenrennen vor zwei Jahren gewonnen hatte. Auf Rang drei liegt der NetApp-Profi Barta.

Außenseiterchancen aufs Gelbe Trikot darf sich vor dem letzten Abschnitt am Sonntag auch noch der Deutsche Simon Geschke (Argos-Shimano) ausrechnen, der momentan auf Rang fünf liegt.

- Anzeige -

Am Samstag machte aber vor allem Youngster Sütterlin auf sich aufmerksam: Der 20-Jährige vom Thüringer Energie Team, im vergangenen Jahr schon als deutscher U-23-Meister im Einzelzeitfahren aufgetrumpft, bestätigte seine Qualitäten im Kampf gegen die Uhr auch südlich von Regensburg eindrucksvoll. Lange führte der Thüringer die Tageswertung sogar an, ehe ihm der um 18 Sekunden schnellere Malori noch den Etappensieg wegschnappte. "Das ist ein Top-Ergebnis für mich. Die Strecke kam mir heute sehr entgegen, der Parcours war wellig, das liegt mir", sagte der Überraschungs-Zweite.

Top-Sprinter Gerald Ciolek, der nach seinem Etappensieg am Freitag die Führung in der Gesamtwertung übernommen hatte, wurde mit 1:22 Minuten Rückstand respektabler Tages-19., musste das Gelbe Trikot aber wie erwartet prompt wieder abgeben. Die 34. Auflage des Etappenrennens endet am Sonntag mit dem Schlussabschnitt über 169,8 Kilometer von Kelheim in die fränkische Metropole Nürnberg.


4. Etappe/Zeitfahren, Schierling - Schierling (31,2 km):

1. Adriano Malori (Italien) - Lampre-Merida 38:19 Min.; 2. Jasha Sütterlin (Erfurt) - Thüringer Energie + 0:18; 3. Jan Barta (Tschechien) - Netapp-Endura + 0:19; 4. Geraint Thomas (Großbritannien) - Sky gleiche Zeit; 5. Jérémy Roy (Frankreich) - FDJ + 0:26; 6. Simon Geschke (Kelmis/Belgien) - Argos-Shimano + 0:29; 7. Diego Ulissi (Italien) - Lampre-Merida + 0:36; 8. Ian Stannard (Großbritannien) - Sky + 0:37; 9. Marcel Wyss (Schweiz) - IAM + 0:42; 10. Ignatas Konovalovas (Litauen) - MTN Qhubeka + 0:49; ... 13. Nikias Arndt (Cottbus) - Argos-Shimano + 1:03; 19. Gerald Ciolek (Pulheim) - MTN Qhubeka + 1:20; 20. Maximilian Schachmann (Berlin) - Thüringer Energie + 1:25; 31. Jan-Niklas Droste (Gießen) - Heizomat + 1:58; 45. Robert Wagner (Kelmis/Belgien) - Blanco + 2:21

Gesamtwertung, nach der 4. Etappe:

1. Adriano Malori (Italien) - Lampre-Merida 15:04:02 Std.; 2. Geraint Thomas (Großbritannien) - Sky + 0:23 Min.; 3. Jan Barta (Tschechien) - Netapp-Endura + 0:26; 4. Jérémy Roy (Frankreich) - FDJ + :033; 5. Simon Geschke (Kelmis/Belgien) - Argos-Shimano gleiche Zeit; 6. Diego Ulissi (Italien) - Lampre-Merida + 0:43; 7. Marcel Wyss (Schweiz) - IAM + 0:47; 8. Ian Stannard (Großbritannien) - Sky + 0:59; 9. Martin Elmiger (Schweiz) - IAM + 1:02; 10. Gerald Ciolek (Pulheim) - MTN Qhubeka + 1:13; ... 27. Dominic Klemme (Bielefeld) - IAM + 2:37; 28. Silvio Herklotz (Mahlow) - Stölting + 2:49; 29. Björn Thurau (Wohlen) - Europcar + 2:52; 31. Andreas Schillinger (Amberg) - Netapp-Endura + 3:16; 42. Nikias Arndt (Cottbus) - Argos-Shimano + 5:07

(dpa)

25.05.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Auweia von: MeyerMax - 23.10.14, 07:23 - 1 mal gelesen
Platini zum Wiederholten, Frauen, ACHTUNG von: volley1954 - 23.10.14, 07:22 - 3 mal gelesen
Re (4): Auweia von: MaBu85 - 23.10.14, 07:18 - 3 mal gelesen

Facebook

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:05 SDTV Cardiff City - Nottingham Forest
 
08:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
08:35 EURO Snooker
 
09:30 SKYS1 Golf: US PGA Magazin
 
- Anzeige -

- Anzeige -