Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.05.2013, 18:41

Nibali fährt weiter in Rosa

Erster Giro-Etappensieg für Intxausti

Der Spanier Benat Intxausti hat seinen ersten Etappen-Sieg beim Giro d'Italia gefeiert. Der Rad-Profi vom Team Movistar setzte sich am Dienstag im Schlussspurt einer dreiköpfigen Führungsgruppe auf dem 16. Teilstück gegen den Esten Tanel Kangert und Przemyslaw Niemiec aus Polen durch.

Benat Intxausti
Nicht zu schlagen: Benat Intxausti fuhr am Dienstag allen davon.
© picture allianceZoomansicht

Intxausti, der auf der diesjährigen Italien-Rundfahrt zwischenzeitlich das Rosa Trikot des Gesamtführenden getragen hatte, benötigte für die 238 Kilometer vom französischen Valloire nach Ivrea in Italien 5:52 Stunden. "Ich bin hoch zufrieden. Mein Team erlebt eine tolle Phase", sagte er. "Ich hoffe, ich kann mich so gut bis zum Schluss im Gesamtklassement halten." Dort liegt der 27-Jährige nun auf Rang neun.

Seine Führung im Klassement verteidigte der Italiener Vincenzo Nibali erfolgreich und steuert nun seinem ersten Gesamtsieg beim größten Radrennen in seiner Heimat entgegen. Der Mann im Rosa Trikot liegt 1:26 Minuten vor dem Australier Cadel Evans. Der Kolumbianer Rigoberto Uran weist als Drittplatzierter 2:46 Minuten Rückstand auf Nibali auf.

- Anzeige -

Nibali attackierte kurz nach der letzten Bergwertung 13 Kilometer vor dem Ziel die Führungsgruppe. Allerdings war er zu diesem Zeitpunkt auf sich allein gestellt, da ihm von seinem Astana-Team niemand attestierte. Aus dem Kreis der Gesamtfavoriten büßte der bisher viertplatzierte Italiener Mauro Santambrogio 2:23 Minuten ein und fiel hinter Michele Scarponi (+3:53 Minuten) und Niemiec (+4:12) auf Rang sechs zurück.

In der Bergwertung baute der Italiener Stefano Pirazzi seine Führung aus. "Ich hoffe, ich kann wie heute noch weitere Punkte einsammeln", meinte der 26-Jährige. Am Mittwoch führt die 17. Etappe 214 Kilometer von Caravaggio nach Vicenza. Am Sonntag endet die 96. Auflage des Giro d'Italia.


16. Etappe, Valloire/FRA - Ivrea/ITA (238 km):

1. Beñat Intxausti (Spanien) - Movistar 5:52:48 Std.; 2. Tanel Kangert (Estland) - Astana; 3. Przemyslaw Niemiec (Polen) - Lampre- Merida beide gleiche Zeit; 4. Ramunas Navardauskas (Litauen) - Garmin-Sharp + 0:14 Min.; 5. Cadel Evans (Australien) - BMC; 6. Franco Pellizotti (Italien) - Androni Giocattoli-Venezuela; 7. Michele Scarponi (Italien) - Lampre-Merida; 8. Rafal Majka (Polen) - Saxo-Tinkoff; 9. Josè Herrada (Spanien) - Movistar; 10. Carlos Betancur (Kolumbien) - Ag2r alle gleiche Zeit; ...30. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 2:24; 77. Patrick Gretsch (Kreuzlingen/Schweiz) - Argos-Shimano + 9:19; 91. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Blanco + 10:53; 111. Danilo Hondo (Lugano/Schweiz) - RadioShack-Leopard Trek gleiche Zeit

Gesamtwertung, nach der 16. Etappe:

1. Vincenzo Nibali (Italien) - Astana 67:55:36 Std.; 2. Cadel Evans (Australien) - BMC + 1:26 Min.; 3. Rigoberto Uran (Kolumbien) - Sky + 2:46; 4. Michele Scarponi (Italien) - Lampre-Merida + 3:53; 5. Przemyslaw Niemiec (Polen) - Lampre-Merida + 4:13; 6. Mauro Santambrogio (Italien) - Vini Fantini-Selle Italia + 4:57; 7. Carlos Betancur (Kolumbien) - Ag2r + 5:15; 8. Rafal Majka (Polen) - Saxo- Tinkoff + 5:20; 9. Beñat Intxausti (Spanien) - Movistar + 5:47; 10. Domenico Pozzovivo (Italien) - Ag2r + 7:34; ...71. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 1:48:02; 72. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Blanco + 1:48:14; 80. Patrick Gretsch (Kreuzlingen/Schweiz) - Argos- Shimano + 1:58:33; 105. Danilo Hondo (Lugano/Schweiz) - RadioShack- Leopard Trek + 2:23:35

dpa

21.05.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Bayern ist wie ein Motor von: Roentved - 23.10.14, 23:16 - 11 mal gelesen
Schmarrn von: WolfenX - 23.10.14, 23:16 - 9 mal gelesen

Facebook

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 EURO Rallye
 
23:00 SDTV FC Porto - Sporting Braga
 
23:05 KAB ran - UEFA Europa League: Highlights
 
23:15 EURO Wrestling
 
23:45 EURO Wrestling
 
- Anzeige -

- Anzeige -