Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.04.2013, 17:22

77. Fleche Wallone: Kolumbianer gewinnt

Moreno besteht an der Mur de Huy

Halbzeit in den Ardennen - los ging's mit dem Amstel Gold Race und Roman Kreuziger als Sieger. Am Mittwoch stand der 77. Fleche Wallone auf dem Programm. Erst beim letzten Anstieg zur Mur de Huy fiel die Entscheidung. Und nicht die ganz großen Namen spielten die Hauptrolle, sondern am Ende jubelte Leichtgewicht Daniel Moreno (Katusha) beim Klassiker. Gilbert und Co. gingen bei über 20 Prozent Steigung die Luft aus. Zum Abschluss der Ardennen-Woche wartet mit Lüttich-Bastogne-Lüttich der nächste Klassiker am Sonntag.

Daniel Moreno
Hatte auf den letzten Metern ein paar Körner mehr: Der Kolumbianer Daniel Moreno.
© picture allianceZoomansicht

Der Wallonische Pfeil forderte von den Fahrern einmal mehr einiges ab. Das Terrain durch das hügelige Belgien ist sehr anspruchsvoll. Die erste Fluchtgruppe bildeten Pirmin Lang (IAM), Gilles Devilliers (Crelan-Euphony) und Jurgen van Goolen (Accent Jobs-Wanty). Das Trio fuhr auch einige Minuten heraus, doch letztlich waren zu viele starke Fahrer und mit ihren Mannschaften daran interessiert, das Rennen spannend zu halten.

Zwischenzeitlich zeigte sich auch Simon Geschke (Blanco) mit seinem niederländischen Mitstreiter Laurens ten Dam vor dem Feld, wurde aber zehn Kilometer vor dem Ziel gestellt und nach hinten durchgereicht.

Dabei stellte die Mauer von Huy das alles entscheidende Kriterium dar. Dreimal mussten sich die Fahrer hochquälen. Der Anstieg ist zwar "nur" 1,3 Kilometer lang, aber weist teilweise eine Steigung von deutlich über 20 Prozent auf - zu steil für die meisten Fahrer.

Andy Schleck (Radioshack Leopard) war beim letzten Mal an der Mauer von Huy schon nicht mehr mit dabei. Acht Kilometer vor dem Ziel musste der Luxemburger abreißen lassen.

Bis zum Teufelslappen blieben dann alle Favoriten beisammen, alles blickte auf Philippe Gilbert (BMC) doch von hinten flog zunächst Carlos Betancur (AG2R) am Feld vorbei. Aus dem Peloton heraus ließ eine Reaktion zunächst auf sich warten. Schließlich wurde es Gilbert zu bunt und er nahm, Peter Sagan im Schlepptau, die Verfolgung auf. Doch dem Belgier, Sieger 2011, ging die Luft aus, letztlich schaffte er es nicht mal in die Top Ten.

Aber auch der Kolumbianer Betancur wurde für seinen beherzten Antritt nicht belohnt. Auf den letzten 50 Metern brach er ein. Moreno hatte den längsten Atem und feierte den Sieg auf der Mauer. Betancur wurde sogar noch von seinem Landsmann Sergio Luis Henao (Sky) überholt und musste sich mit dem dritten Platz begnügen.

Nach dem missglückten Fluchtversuch von Geschke konnten keine deutschen Fahrer mehr in die Entscheidung eingreifen. Paul Martens war auf Rang 20 noch am besten platziert.


Fleche Wallone (205 km):

1. Daniel Moreno (Spanien) - Katusha 4:52:33 Std.; 2. Sergio Henao (Kolumbien) - Sky + 0:03 Min.; 3. Carlos Alberto Betancur (Kolumbien) - Ag2r; 4. Daniel Martin (Irland) - Garmin-Sharp; 5. Michal Kwiatkowski (Polen) - Omega-Quick Step alle gleiche Zeit; 6. Joaquin Rodriguez (Spanien) - Katusha + 0:08; 7. Alejandro Valverde (Spanien) - Movistar; 8. Igo Anton Hernandez (Spanien) - Euskaltel-Euskadi; 9. Bauke Mollema (Niederlande) - Blanco; 10. Rinaldo Nocentini (Italien) - Ag2r alle gleiche Zeit; ... 20. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Blanco + 0:23; 54. Dominik Nerz (Kreuzlingen/Schweiz) - BMC + 1:21; 55. Fabian Wegmann (Freiburg) - Garmin-Sharp gleiche Zeit; 74. Simon Geschke (Kelmis/Belgien) - Argos-Shimano + 2:23; 110. Marcus Burghardt (Steinmaur/Schweiz) - BMC + 7:02; Michel Koch (Wuppertal) - Cannondale ausgeschieden; Johannes Fröhlinger (Freiburg) - Argos-Shimano ausgeschieden

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:55 SP1 Eishockey Live - DEL
 
17:30 EURO Judo
 
17:30 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
18:00 ARD Sportschau
 
18:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine