Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.03.2013, 18:00

Gent-Wevelgem: Boonen steigt aus

Sagan schlägt im Kälte-Klassiker zurück

Imposante Antwort von Peter Sagan: Der Slowake, der sich vor einer Woche als Topfavorit bei Mailand-San Remo überraschend Gerald Ciolek im Schlussspurt hatte geschlagen geben müssen, holte am Sonntag seinen ersten Sieg bei einem Frühjahrsklassiker nach - er entschied die 75. Auflage von Gent-Wevelgem für sich. Wegen der Kälte war der Kurs verkürzt worden.

Peter Sagan jubelt bei Gent-Wevelgem
Auf einem Reifen über die Ziellinie: Peter Sagan feiert seinen Sieg bei Gent-Wevelgem auf altbekannte Weise.
© picture allianceZoomansicht

Ursprünglich hätten 237,6 Kilometer absolviert werden müssen, am Ende blieben 190,6 Kilometer übrig - darunter allerdings alle zehn Steigungen. Das winterliche Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt, das schon bei Mailand-San Remo für allerhand Kuriositäten gesorgt hatte, ließ den Veranstaltern keine andere Wahl.

Sagan kam mit der Kälte am besten klar und jubelte nach 4:29:10 Stunden über den nächsten großen Sieg seiner noch jungen Karriere. Der 23-Jährige aus dem Liquigas-Cannondale-Rennstall verwies den Slowenen Borut Bozic bei 28 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Vierter hinter dem Belgier Greg Van Avermaet wurde der Deutsch-Australier Heinrich Haussler.

- Anzeige -

Das Top-Quartett war Teil einer elfköpfigen Spitzengruppe, die dank guter Zusammenarbeit das Hauptfeld um Fabian Cancellara und André Greipel auf Distanz hielt und auch auf den Schlusskilometern nicht mehr herankommen ließ. Vorjahressieger Tom Boonen hatte nach einem Sturz frühzeitig aufgeben müssen. Sagan setzte vier Kilometer vor dem Ziel die entscheidende Attacke.

Ciolek, der den Slowaken bei Mailand-San Remo noch düpiert hatte, war beim WorldTour-Rennen in Belgien nicht dabei, weil sein zweitklassiges MTN Qhubeka-Team keine Startberechtigung erhalten hatte.


Ergebnis, Gent-Wevelgem (190,6 km):

1. Peter Sagan (Slowakei) - Cannondale 4:29:10 Std.; 2. Borut Bozic (Slowenien) - Astana + 0:23 Min.; 3. Greg Van Avermaet (Belgien) - BMC; 4. Heinrich Haussler (Australien) - IAM; 5. Juan Antonio Flecha (Spanien) - Vacansoleil-DCM; 6. Matthieu Ladagnous (Frankreich) - FDJ; 7. Bernhard Eisel (Österreich) - Sky alle gleiche Zeit; 8. Stijn Vandenbergh (Belgien) - Omega-Quick Step + 0:24; 9. Jaroslaw Popowytsch (Ukraine) - RadioShack-Leopard Trek; 10. Andrey Amador (Costa Rica) - Movistar beide gleiche Zeit; 11. André Greipel (Alterswilen/Schweiz) - Lotto-Belisol + 0:40; ...30. Danilo Hondo (Lugano/Schweiz) - RadioShack-Leopard Trek; 59. Marcel Sieberg (Bocholt) - Lotto-Belisol + 1:58; 65. John Degenkolb (Erfurt) - Argos-Shimano + 6:34

Bilderstrecke zu Mailand - San Remo
Die Farce in den Frühling
Schneefall sorgte in Ligurien für ein Chaos - vor allem beim Radrennen Mailand - San Remo.
Wintereinbruch

Schneefall sorgte in Ligurien für ein Chaos - vor allem beim Radrennen Mailand - San Remo.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
24.03.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): An alle Tipper der WBs eins, 2 und III von: Dallas05 - 16.09.14, 19:48 - 1 mal gelesen
Re: EURO-PILZ-TIPP-LIGA 1. Spieltag: von: SinanAkkus1 - 16.09.14, 19:42 - 1 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:00 EURO Speedway
 
20:15 SP1 Bitburger Fantalk
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
- Anzeige -

- Anzeige -