Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.02.2013, 17:16

Förster stürzt beim Training - Cavendish jubelt in Katar

Greipel siegt am Mittelmeer

Bevor im Radsport ab März die Frühjahrsklassiker anstehen, tummeln sich die Fahrer auf kleineren Rundfahrten. In Katar hat Mark Cavendish zugeschlagen. Bei der Mittelmeerrundfahrt zeigte erneut André Greipel, dass er auch in dieser Saison früh in Form ist. Dagegen muss Robert Förster pausieren, er ist im Training schwer gestürzt.

Gewohntes Bild: Andre Greipel jubelt.
Gewohntes Bild: Andre Greipel jubelt.
© imagoZoomansicht

Die Siegesserie von Greipel ging auch beim Auftakt der Mittelmeerrundfahrt weiter. Der Sprinter gewann die 1. Etappe nach 146,5 Kilometern in Gruissan im Massenspurt und holte sich bereits seinen fünften Sieg in der noch jungen Saison. Greipel, der den Italiener Matteo Pelucchi (IAM) und den Franzosen Maxime Daniel (Sojasun) auf die Plätze zwei und drei verwies, hatte bei der Tour Down Under in Australien drei Etappen und das zuvor ausgetragene Kriterium für sich entschieden.Die Mittelmeer-Rundfahrt wird am Donnerstag mit einem Einzelzeitfahren über 24 km von Cap d'Agde nach Sète fortgesetzt.

- Anzeige -

Cavendish in Topform

In Katar zeigt sich derweil Cavendish in Topform. Der Brite hat auch die 4. Etappe der Katar-Radrundfahrt für sich entschieden. Einen Tag nach seinem zweiten Saisonsieg ließ der 27-Jährige vom Team Omega Pharma-Quick Step Nummer drei folgen und nahm dank einer Zeitgutschrift dem US-Amerikaner Brent Bookwalter (BMC) auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden ab. John Degenkolb (Gera/Argos) ist indes noch nicht in Bestform. Der 24-Jährige platzierte sich nicht unter den besten Zehn der Etappe. Zweiter wurde im Massensprint nach 160 Kilometern vom Camel Race Track nach Al Khor Corniche erneut der Niederländer Barry Markus (Vacansoleil) vor dem Italiener Andrea Guardini (Astana). Das fünfte Teilstück der Wüstentour führt am Donnerstag von Al Zubara Fort nach Madinat Al Shamal über 154 Kilometer.

Förster stürzt schwer

Weniger gute Nachrichten gab hingegen von Robert Förster, der für längere Zeit ausfällt. Förster stürzte nach Informationen seines Managements vom Mittwoch bereits am 3. Februar bei einer Trainingsfahrt mit dem Mountainbike und zog sich dabei tiefe Fleischwunden und eine Kapselverletzung im rechten Knie zu. Diese wurde bereits operiert. Ob eine weitere Operation notwendig wird, entscheidet sich bei einer Untersuchung am Freitag. Förster, der Kapitän des amerikanischen Teams UnitedHealthcare ist, wollte vom 21. Februar bis 3. März an der Malaysia-Rundfahrt teilnehmen.

06.02.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Schalke holt in der Vorrunde 33 PKT von: Meikinho - 02.08.14, 09:00 - 2 mal gelesen
Re: VANESSA kommt!!! von: Zinfandel - 02.08.14, 08:42 - 9 mal gelesen

Facebook

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
10:20 SDTV Defensor (URU) - Nacional (PAR)
 
11:30 EURO Tennis
 
12:00 SKYS2 Golf: World Golf Championships
 
12:20 SDTV FC Twente Enschede - Vitesse Arnheim
 
- Anzeige -

- Anzeige -