Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.10.2012, 13:01

Tour de France 2013: Start auf Korsika

Doppeltes Spektakel nach Alpe d'Huez

Die Tour de France wird im kommenden Jahr in ihre 100. Ausgabe starten (20. Juni bis 21. Juli 2013). Klar, dass sich die Organisatoren ein ganz besonderes Spektakel wünschen. Dafür hat man sich natürlich auch ein Programm ausgedacht, das es in sich hat. Der Start erfolgt, wie schon seit längerem bekannt, auf Korsika. Der größte Leckerbissen in den folgenden drei Wochen dürfte eine doppelte Auffahrt nach L'Alpe d'Huez werden.

Jubiläum: Die Tour de France geht in die 100. Auflage.
Jubiläum: Die Tour de France geht in die 100. Auflage.
© Getty ImagesZoomansicht

Erstmals in der Geschichte ist Korsika bei der Großen Schleife mit dabei und zwar gleich mit drei Etappen zum Auftakt. Dabei findet im Gegensatz zur Tour 2012 kein Prolog, sondern eine 200 Kilometer lange Flachetappe von Porto-Vecchio nach Bastia statt. Für den deutschen Top-Sprinter André Greipel bietet sich dort die Chance auf das erste Gelbe Trikot seiner Karriere.

Nach der Überfahrt auf das Festland folgt das bei vielen Teams unbeliebte Mannschaftszeitfahren in Nizza, ehe in den Pyrenäen zwei Bergetappen auf dem Programm stehen und sich die Klassementfahrer zeigen müssen. Nach dem ersten Ruhetag dürfte die Stunde von Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin schlagen. Beim 33 Kilometer langen Einzelzeitfahren zum Kloster Mont-Saint-Michel, das auf einer Felseninsel im Atlantik liegt und für seine historische Abtei weltberühmt ist, setzen die Veranstalter ein Wahrzeichen Frankreichs in Szene.

- Anzeige -

Vor dem Showdown in den Alpen, in denen wohl auf der vorletzten Etappe nach Annecy-Semnoz der Gesamtsieger ermittelt wird, warten noch zwei der "heiligen Berge" der Tour. Den Anfang macht am Nationalfeiertag in Frankreich (14. Juli) der Mont Ventoux in der Provence, an dem 1967 der englische Radprofi Tom Simpson starb. Die Königsetappe ist derweil das Teilstück nach Alpe d'Huez, auf dem sich die Fahrer gleich zwei Mal (!) über die 21 Kehren quälen müssen. Der Sieger darf sich dann beim Flutlicht-Finale auf den Champs Elysées in Paris feiern lassen.

Wir müssen uns im Team jetzt zusammensetzen und unsere kommende Strategie besprechen.Chris Froome plant schon

Andy Schleck, Alberto Contador und Bradley Wiggins
Gespannte Ehrengäste und Tourfavoriten: Andy Schleck, Alberto Contador und Bradley Wiggins (v.l.).
© Getty Images

"Die Tour-Entscheidung wird in der letzten Woche in den Alpen fallen. Wir müssen uns im Team jetzt zusammensetzen und unsere kommende Strategie besprechen", sagte der diesjährige Tour-Zweite Chris Froome, der sich als besonders starker Bergfahrer Chancen ausrechnet, 2013 auf die Position des Kapitäns beim Team Sky aufzurücken. Titelverteidiger Bradley Wiggins hatte ihm nach der vergangenen Tour Unterstützung in Aussicht gestellt.

Zwei Tage nach dem Schuldspruch gegen Lance Armstrong, dessen sieben Tour-Siege zwischen 1999 und 2005 vom Weltverband UCI aberkannt worden waren, hielt Tour-Chef Christian Prudhomme bei der Präsentation eine flammende Rede gegen Doping, bevor er den Parcours über rund 3360 Kilometer und 21 Etappen vorstellte. Die Teammanager und Ärzte hätten "die Schlüssel gegen Doping in der Hand - sie müssen der Schutzwall sein", sagte er.

Unter den Ehrengästen im Palais des Congrès war auch Alberto Contador, dessen Tour-Sieg 2010 wegen Dopings aberkannt worden war. Ebenfalls in der ersten Reihe saß der umstrittene UCI-Chef Pat McQuaid, der am Freitag entscheiden will, ob es für die aberkannten sieben Armstrong-Siege Nachrücker im Tour-Klassement geben wird, was sich die Verantwortlichen der Tour-Organisation indes nicht wünschen.

Die 100. Tour de France in der Übersicht:


1. Etappe (Samstag, 29. Juni): Porto-Vecchio - Bastia (212 km)

2. Etappe (Sonntag, 30. Juni): Bastia - Ajaccio (154 km)

3. Etappe (Montag, 1. Juli): Ajaccio - Calvi (145 km)

4. Etappe (Dienstag, 2. Juli): Nizza - Nizza, (25 km/MZF)

5. Etappe (Mittwoch, 3. Juli): Cagnes-sur-Mer - Marseille (219 km)

6. Etappe (Donnerstag, 4. Juli): Aix-en-Provence - Montpellier (176 km)

7. Etappe (Freitag, 5. Juli): Montpellier - Albi (205 km)

8. Etappe (Samstag, 6. Juli): Castres - Ax-3 Domaines (194 km)

9. Etappe (Sonntag, 7. Juli): Saint-Girons - Bagnères-de-Bigorre (165 km)

Ruhetag (Montag, 8. Juli) in Saint-Nazaire

10. Etappe (Dienstag, 9. Juli): Saint-Gildas-des-Bois - Saint-Malo (193 km)

11. Etappe (Mittwoch, 10. Juli): Avranche - Mont-Saint-Michel (33 km/EZF)

12. Etappe (Donnerstag, 11. Juli): Fougères - Tours (218 km)

13. Etappe (Freitag, 12. Juli): Tours - Saint-Amand-Montrond (173 km)

14. Etappe (Samstag, 13. Juli): Saint-Pourçain-sur-Sioule - Lyon (191 km)

15. Etappe (Sonntag, 14. Juli): Givors - Mont Ventoux (242 km)

Ruhetag (Montag, 15. Juli) in Vaucluse

16. Etappe (Dienstag, 16. Juli): Vaison-la-Romaine - Gap (168 km)

17. Etappe (Mittwoch, 17. Juli): Embrun - Chorges (32 km/EZF)

18. Etappe (Donnerstag, 18. Juli): Gap - Alpe d'Huez (168 km)

19. Etappe (Freitag, 19. Juli): Bourg-d'Oisans - Le Grand-Bornand (204 km)

20. Etappe (Samstag, 20. Juli): Annecy - Annecy-Semnoz (125 km)

21. Etappe (Sonntag, 21. Juli): Versailles - Paris Champs-Elysées (118 km)

Gesamtlänge: 3360 km

24.10.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Sidney Aogo von: GECKO4 - 01.10.14, 12:32 - 3 mal gelesen
Re (3): Mal wieder Pfiffe im Stadion von: Brazzo72 - 01.10.14, 12:31 - 11 mal gelesen
Re: Mißhandlung von Flüchtlingen... von: GECKO4 - 01.10.14, 12:14 - 13 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:00 EURO Darts
 
13:10 SDTV Glasgow Rangers - Hibernian FC
 
13:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
13:55 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
14:30 EURO Fußball
 
- Anzeige -

- Anzeige -