Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.09.2012, 17:30

GP von Quebec: Ciolek wird Neunter

Gerrans jubelt vor van Avermaet

Der Australier Simon Gerrans hat die dritte Auflage des Grand Prix von Quebec gewonnen. Der Australier setzte sich nach 201,6 Kilometern in 4:53,04 Stunden in einer Ausreißergruppe vor Greg van Avermaet durch. Das Duo rettete wenige Sekunden Vorsprung auf das Hauptfeld. Fabian Wegmann und Gerald Ciolek landeten als beste deutsche Fahrer in den Top Ten.

Simon Gerrans jubelt
Simon Gerrans jubelt, links der Zweite van Avermaet.
© picture allianceZoomansicht

Das Rennen fand auf einem Rundkurs in Quebec statt. Insgesamt 16-mal musste das Peloton diesen Kurs umrunden. Knapp 3000 Höhenmeter mussten dabei überwunden werden.

Wie nicht anders zu erwarten bestimmten etliche Attacken das Rennen. Immer wieder gab es neue Situationen, der Verlauf war recht hektisch. So zerfiel das Feld auch in mehrere große Gruppen.

Aus der Spitzengruppe heraus attackierte dann van Avermaet (BMC) wenige Kilometer vor dem Ziel. Dem Antritt des Belgiers konnte nur Gerrans (Orica-GreenEdge) folgen. Das Duo rettete wenige Sekunden Vorsprung auf die Verfolger.

Den Zielsprint eröffnete erneut van Avermaet. Doch Gerrans konterte und fuhr seinen vierten Erfolg in diesem Jahr ein. "Der Grand Prix von Quebec ist eines der härtesten Rennen der Saison" sagte Gerrans nach seinem Erfolg. "Ich bin ein bisschen traurig. Ich habe viel attackiert und eigentlich auch ganz gute Beine, doch Simon war einfach schneller heute", sagte ein im ersten Moment enttäuschter van Avermaet.

- Anzeige -

Den Sprint der ersten großen Spitzengruppe entschied Rui Costa (Movistar) für sich, der Portugiese sicherte sich so Rang drei. Fabian Wegmann (Garmin-Sharp) und Gerald Ciolek (OmegaPharma-Quickstep) als Achter bzw. Neunter zeigten eine gute Leistung.

Grand Prix von Quebec (201,6 km):

1. Simon Gerrans (Australien) - Orica GreenEdge 4:53:04 Std.; 2. Greg van Avermaet (Belgien) - BMC gleiche Zeit; 3. Rui Costa (Portugal) - Movistar + 0:04 Min.; 4. Luca Paolini (Italien) - Katusha; 5. Tom Jelte Slagter (Niederlande) - Rabobank; 6. Diego Ulissi (Italien) - Lampre-ISD; 7. Thomas Voeckler (Frankreich) - Europcar; 8. Fabian Wegmann (Freiburg) - Garmin-Sharp; 9. Gerald Ciolek (Pulheim) - Omega-Quick Step; 10. François Parisien (Kanada) - Spidertech; ... 12. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Rabobank alle gleiche Zeit; 69. Marcus Burghardt (Steinmaur/Schweiz) - BMC + 1:47; 77. Dominik Nerz (Wangen/Allgäu) - Liquigas-Cannondale + 2:35; Andreas Klier (Denderwindeke/Belgien) - Garmin-Sharp ausgeschieden

08.09.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Neuer Jugendspielerstar: 23 Spielen 44Tore von: mia_san_mia - 25.07.14, 16:10 - 7 mal gelesen
Re: Verletzt von: mia_san_mia - 25.07.14, 16:08 - 6 mal gelesen
Re: Verlust von: mia_san_mia - 25.07.14, 16:07 - 14 mal gelesen

Facebook

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SP1 Motorsport - Formel 1 Training
 
17:15 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
17:30 SKYS2 Golf: European Tour
 
17:30 EURO Radsport
 
17:45 SP1 SPORT1 Dokumentation
 
- Anzeige -

- Anzeige -