Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.08.2012, 17:50

Cyclassics: Demare triumphiert

Geschlagener Greipel sagt WM ab

André Greipel (Lotto) hatte den ersten deutschen Sieg bei den Cyclassics seit elf Jahren vor Augen, musste am Ende aber dann doch dem Franzosen Arnaud Demare (FDJeux) den Vortritt lassen. Der Rostocker, der bei der diesjährigen Tour de France drei Etappen gewonnen hatte, landete bei der 17. Auflage des Radklassikers in Hamburg im Massensprint auf dem zweiten Platz.

Arnaud Demare überquert die Ziellinie als erster, André Greipel hat das Nachsehen.
Arnaud Demare überquert die Ziellinie als erster, André Greipel hat das Nachsehen.
© picture alliance

Démarre darf sich neben dem Sieg auch über ein Preisgeld von 16.000 Euro freuen, Dritter wurde Giacomo Nizzolo aus Italien (RadioShack-Nissan).

- Anzeige -

Gerald Ciolek aus Köln (OmegaPharma-QuickStep), der im vergangenen Jahr in Hamburg noch Zweiter geworden war, landete bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 36 Grad auf dem 23. Platz. Letzter deutscher Sieger beim einzigen verbliebenen deutschen WorldTour-Rennen war der heutige Renndirektor Erik Zabel im Jahr 2001.

Zunächst hatte es bei den Radsportfans in der Hamburger Innenstadt lange Gesichter gegeben, denn aus dem angekündigten Dreikampf der weltbesten Sprinter zwischen dem britischen Weltmeister Mark Cavendish, dem slowakischen Senkrechtstarter Peter Sagan, der sich bei der diesjährigen Tour das Grüne Trikot gesichert hatte, und dem WM-Dritten Greipel wurde nichts. Top-Favorit Cavendish, der bereits 27 Tour-Etappen gewann, hatte seine Teilnahme kurzfristig und überraschend abgesagt.

Für den Australier Stuart O'Grady, der 2004 in Hamburg gewonnen hatte, endete der vielleicht letzte Auftritt an der Elbe tragisch. Der 39 Jahre alte Routinier stürzte und musste das Rennen mit einem Schlüsselbeinbruch vorzeitig beenden.

Greipel sagt WM ab

"Ich hatte heute nicht die Sprintleistung, die ich sonst abrufen kann", räumte Greipel ein. Vor mehreren Hunderttausend Fans versuchte es Greipel auf der Mönckebrgstraße im Finale, kam aber nicht an Demare vorbei. "Arnaud hat bewiesen, dass er ein guter Fahrer ist", sagte Greipel und ergänzte: "Ich kann mit meinem zweiten Platz zufrieden sein."

Greipel gab nach dem Rennen bekannt, dass er nicht bei der WM im niederländischen Limburg an den Start gehen wird. Der WM-Kurs im September sei zu hügelig für ihn, gab der Sprintspezialist an. Seine Saison 2012 will der 30-Jährige nun mit einigen kleineren Rennen ausklingen lassen.

Demare bewies damit einmal mehr sein enormes Potenzial. Der aktuelle U-23-Weltmeister feierte zudem seinen bisher größten Erfolg im Elitebereich.

Cyclassics (245,9 km), in Hamburg:

1. Arnaud Demare (Frankreich) - FDJ-Big Mat 6:03,20 Std.; 2. André Greipel (Hürth) - Lotto-Belisol gleiche Zeit; 3. Giacomo Nizzolo (Italien) - Radioshack-Nissan + 0:01 Min.; 4. Tom Boonen (Belgien) - Omega-Quick Step; 5. Edvald Boasson Hagen (Norwegen) - Sky; 6. Mark Renshaw (Australien) - Rabobank; 7. Heinrich Haussler (Australien) - Garmin-Sharp; 8. Manuel Belletti (Italien) - Ag2r; 9. Tom Veelers (Niederlande) - Argos-Shimano; 10. Borut Bozic (Slowenien) - Astana alle gleiche Zeit; ... 19. Danilo Hondo (Lugano/Schweiz) - Lampre-ISD + 0:03; 26. Gerald Ciolek (Pulheim) - Omega-Quick Step + 0:14; 30. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 0:24; 36. Marcus Burghardt (Steinmaur/Schweiz) - BMC + 0:28; 45. Dominik Nerz (Wangen/Allgäu) - Liquigas-Cannondale + 0:39; 63. Marcel Sieberg (Bocholt) - Lotto-Belisol + 1:02; 64. Rüdiger Selig (Leipzig) - Katusha + 1:04; 68. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Rabobank + 1:21; 71. Robert Wagner (Kelmis/Belgien) - Radioshack-Nissan + 1:53; 72. Fabian Wegmann (Freiburg) - Garmin-Sharp + 2:08; 96. Roger Kluge (Berlin) - Argos-Shimano + 9:01

19.08.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
True Detective von: Hoellenvaaart - 21.04.14, 01:31 - 37 mal gelesen
Re (6): RUHE JETZT! Schalke spielt. von: TW317 - 21.04.14, 01:30 - 17 mal gelesen
Re (2): Heute sind wir alle Pillenfresser von: Hoellenvaaart - 21.04.14, 01:27 - 19 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
21.04. 02:15 - 4:1 (2:0)
 
21.04. 02:30 - 0:0 (0:0)
 
21.04. 11:00 - -:- (-:-)
 
21.04. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.04. 13:15 - -:- (-:-)
 
21.04. 13:30 - -:- (-:-)
 
21.04. 13:45 - -:- (-:-)
 
21.04. 14:00 - -:- (-:-)
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
05:10 SDTV PEC Zwolle - Ajax Amsterdam
 
05:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
06:00 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
- Anzeige -

- Anzeige -