Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.06.2012, 16:15

Dauphiné Libéré: Moreno letzter Tagessieger

Wiggins wiederholt Vorjahreserfolg

Bradley Wiggins hat die 64. Ausgabe der Dauphiné Libéré gewonnen. Der Brite verteidigte auf der letzten Etappe über 124,5 Kilometer von Morzine nach Chatel seine Führung im Gesamtklassement und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Der Sky-Kapitän ist damit auch einer der Favoriten für die Tour und Olympia. Tony Martin verlor erneut Zeit.

Daniel Moreno
Daniel Moreno (re.) jubelt über seinen Sieg in Chatel.
© Getty ImagesZoomansicht

Fünf Bergwertungen mussten von den Fahrern beim letzten Tagesabschnitt überwunden werden. Mit dem 1230 Meter hohen Col du Corbier stand auch ein Anstieg der 1. Kategorie auf dem Programm.

Das Peloton war am letzten Tag zunächst flott unterwegs. Dadurch wurden die wenigen Attacken prompt vereitelt. So dauerte es fast eine Stunde, ehe sich eine Ausreißergruppe gefunden hatte. Acht Fahrer setzten sich ab, deutsche Farben waren aber nicht vertreten.

Weit weg kam die Fluchtgruppe aber nicht - ihr Vorsprung pendelte bei zwei Minuten. Beim Anstieg zum Col du Corbier gaben das Team Sky sowie BMC um Cadel Evans und Liquigas um Vincenzo Nibali aber das Zeichen zur Aufholjagd. Nach und nach wurden die ehemals Führenden eingeholt, nur die beiden Franzosen Jerome Coppel (Saur-Sojasun) sowie Pierre Rolland (Europcar) fuhren noch ein Stück lang vor dem Peloton.

- Anzeige -

Kurz vor dem Schlussanstieg wurde aber das Führungsduo geschluckt. Auf der 1,5 Kilometer langen Steigung begann dann das Ausscheidungsrennen, der Spanier Daniel Moreno (Katusha) hatte am Ende die meisten Reserven und gewann in 2:59,37 Stunden vor seinem Landsmann Luis Leon Sanchez (Rabobank) und dem Australier Cadel Evans (BMC).

Evans zeigte zwar rund drei Wochen vor dem Start der Tour eine starke Leistung, doch für den Gesamtsieg reichte es nicht. Denn Wiggins kam mit nur zehn Sekunden Rückstand ins Ziel, der Brite verteidigte so seine Führung im Gesamtklassement. Zweiter wurde Michael Rogers, Dritter Evans.

Erneut viel Zeit verlor am Sonntag Tony Martin. Der Zeitfahr-Weltmeister kam mit einem Rückstand von 6:11 Minuten ins Ziel und rutschte in der Gesamtwertung aus den Top-20.

Gar nicht mehr notiert wurde Andy Schleck. Der Luxemburger stieg bereits am Samstag vom Rad, nachdem er in den Tagen zuvor viel Zeit einbüßte. Anhaltende Knieprobleme machen den RadioShack-Nissan-Profi zu schaffen. Angesichts seines Rückstandes ist es fraglich, ob Schleck seine Rolle als Mitfavorit bei der Tour wird ausfüllen können.

Der Toursieger von 2010 will die Flinte aber nicht ins Korn werfen: "In drei Wochen", sagte er, "kannst du eine Menge aufholen. Das ist meine Stärke. Ich habe das in den letzten Jahren gezeigt. Ich werde nicht aufhören, daran zu glauben, denn ich habe hart dafür gearbeitet."


7. Etappe, Morzine - Chatel (124,5 km):

1. Daniel Moreno (Spanien/Katjuscha) 2:59:37 Stunden, 2. Luis Leon Sanchez (Spanien/Rabobank), 3. Cadel Evans (Australien/BMC), 4. Edvald Boasson Hagen (Norwegen/Sky), 5. Rinaldo Nocentini (Italien/AG2R), 6. Pieter Weening (Niederlande/GreenEdge) gleiche Zeit, ... 10. Michael Rogers (Australien/Sky) 0:07 Minuten zurück, 11. Christopher Froome (Großbritannien/Sky) gleiche Zeit, ... 19. Bradley Wiggins (Großbritannien/Sky) 0:10, ... 40. Dominik Nerz (Wangen/Liquigas) 1:55, ... 55. Johannes Fröhlinger (Gerolstein/Argos) 6:11, 56. Gerald Ciolek (Köln/Quickstep), ... 70. Tony Martin (Cottbus/Quickstep) gleiche Zeit, ... 97. Paul Martens (Rostock/Rabobank) 9:03, ... 122. Christian Knees (Bonn/Sky) 13:55, ... 139. Bert Grabsch (Wittenberg/Quickstep), ... 145. Roger Kluge (Eisenhüttenstadt/Argos), ... 147. John Degenkolb (Gera/Argos) gleiche Zeit

Endstand:

1. Wiggins 26:40:46 Stunden, 2. Rogers 1:17 Minuten zurück, 3. Evans 1:26, 4. Froome 1:45, 5. Jürgen Van den Broeck (Belgien/Lotto) 2:12, 6. Vasily Kyrienka (Weißrussland/Movistar) 2:58, 23. Martin 10:16, ... 35. Nerz 17:06, ... 87. Fröhlinger 40:14, ... 89. Martens 41:01, ... 91. Ciolek 41:21, ... 112. Knees 49:42, ... 115. Degenkolb 52:26, ... 122. Grabsch 55:08, ... 150. Kluge 1:27:02 Stunden zurück

10.06.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Es schneit schon seit Stunden! von: Brazzo72 - 27.12.14, 15:34 - 33 mal gelesen
Re (2): Bayern will Kevin de Bruyne von: Frankyder3 - 27.12.14, 15:19 - 80 mal gelesen
Re (7): Zahl rechter Straftaten in Sachsen von: Sandro_1956 - 27.12.14, 15:14 - 21 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 ARD Vierschanzentournee
 
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:00 EURO Skispringen
 
16:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
16:15 EURO Skispringen
 
- Anzeige -

- Anzeige -