Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.05.2012, 18:33

Giro: Hesjedal nimmt Rodriguez das Rosa Trikot ab

Erste Alpen-Ankunft geht an Amador

Andrey Amador sorgte am Samstag für den ersten Sieg eines Costa Ricaners beim Giro d'Italia. Bei der ersten Alpenetappe der diesjährigen Rundfahrt setzte sich der 25-Jährige im Schlusssprint des 28 Kilometer langen Schlussanstiegs nach Cervinia gegen Jan Barta aus dem deutschen NetApp-Team durch. Freuen konnte sich auch der Kanadier Ryder Hesjedal, der ins Rosa Trikot fuhr.

Andrey Amador (li.) und Jan Barta
Angekommen: Andrey Amador (li.) setzte sich im Schlussanstieg gegen Jan Barta vom deutschen NetApp-Team durch.
© picture alliance

Vor dem Start in Cherasco hatten die 181 im Rennen verbliebenen Profis der Opfer von Brindisi gedacht, wo am Samstag ein Bombenanschlag vor einer Modeschule mindestens eine Schülerin in den Tod gerissen hatte. Insgesamt neun Menschen waren bei dem Anschlag verletzt worden.

Nach dem Start bildete sich schnell eine erste Fluchtgruppe, der auch Jan Barta vom deutschen NetApp-Team angehörte. Die Ausreißer setzten sich zwischenzeitlich über zwölf Minuten vom Feld ab, so dass der Tscheche sich die Bergwertung am 1640 Meter hohen Col de Joux im Alleingang sichern konnte. Schon die Teilnahme am Giro hatte Barta als "ersten Sieg der Saison für unser Team" bezeichnet.

zum Thema

Am Schlussanstieg der 206 Kilometer langen Etappe schlossen jedoch weitere Kletterspezialisten auf, der Costa Ricaner Amador war letztlich der Stärkste unter ihnen. Barta sicherte sich immerhin Rang zwei vor dem Italiener Alessandro de Marchi.

Auf Platz vier fuhr der Kanadier Ryder Hesjedal, der sich damit das Rosa Trikot von Joaquin Rodriguez zurückholte. Neun Sekunden liegt Hesjedal nun vor dem Spanier, der mit dem Hauptfeld ins Ziel kam.

- Anzeige -

Mit Mark Renshaw, Dritter des Vortages, und Vizeweltmeister Matthew Goss stiegen zwei australische Top-Sprinter vorzeitig aus. Beide werden nun die Vorbereitung auf das olympische Straßenrennen in Angriff angehen.

Am Sonntag wartet gleich die zweite Bergetappe auf die Fahrer. Das 172 Kilometer lange Teilstück führt das Feld von Busto Arsizio nach Lecco/Pian dei Resinelli. Auf dem Weg liegen unter anderem einen Berg der ersten und zwei Anstiege der zweiten Kategorie.


14. Etappe von Cherasco nach Cervinia (206 km):

1. Andrey Amador (Costa Rica/Movistar) 5:33:36 Stunden, 2. Jan Barta (Tschechien/NetApp) gleiche Zeit, 3. Alessandro de Marchi (Italien/Androni Giocattoli) 0:02 Minuten zurück, 4. Ryder Hesjedal (Kanada/Garmin) 0:20, 5. Paolo Tiralongo (Italien/Astana), 6. Rigoberto Uran (Kolumbien/Sky), 7. Joaquin Rodriguez (Spanien/Katjuscha), 8. Thomas de Gendt (Belgien/Vacansoleil), 9. Michele Scarponi (Italien/Lampre), 10. John Gadret (Frankreich/AG2R) alle 0:46, ... 74. Grischa Niermann (Hannover/Rabobank) 12:58, ... 160. Andreas Schillinger (Kümmersbruck/NetApp), ... 165. Timon Seubert (Hamburg/NetApp) beide 32:04

Gesamtwertung:

1. Hesjedal 59:55:28 Stunden, 2. Rodriguez 0:09 Minuten zurück, 3. Tiralongo 0:41, 4. Sandy Casar (Frankreich/FDJeux) 1:05, 5. Ivan Basso (Italien/Liquigas) 1:06, 6. Roman Kreuziger (Tschechien/Astana), 7. Benat Intxausti (Spanien/Movistar) beide 1:07, 8. Uran 1:19, 9. Scarponi 1:20, 10. Domenico Pozzovivo (Italien/Colnago) 1:21, ... 49. Niermann 17:24, ... 170. Seubert 2:23:54, ... 172. Schillinger 2:27:40

Aufstiege, Landschaften und die Notdurft
Bilder zum Giro d'Italia 2012
Waden
Fremdgängerin

Irgendjemand hat sich hier eingeschlichen! Tip: Auf die Schuhe schauen.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
19.05.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Kevin K ein Stürmer für den BVB? von: reselection - 21.12.14, 23:11 - 5 mal gelesen
Re (3): Hallo Rausrufer von: Pille24 - 21.12.14, 23:06 - 12 mal gelesen
Re (4): Pegida-Demonstranten und Kicker-User von: Depp72 - 21.12.14, 22:45 - 19 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:05 N3 Sportclub
 
23:05 SDTV Excelsior Rotterdam - Ajax Amsterdam
 
23:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
23:45 EURO Biathlon
 
23:45 WDR Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
 
- Anzeige -

- Anzeige -