Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.04.2012, 17:05

Belgier gewinnt erneut den Frühjahresklassiker

Boonen zum vierten: Deutlicher Sieg in Roubaix

Tom Boonen hat zum vierten Mal in seiner Karriere den französischen Radklassiker Paris-Roubaix für sich entschieden. Der Belgier vom Team Omega Pharma-Quickstep setzte sich auf der 257,5 Kilometer langen Strecke auf den letzten 53 Kilometern ab und rettete seinen Vorsprung ins Ziel. Bereits 2005, 2008 und 2009 hatte der 31-Jährige das Eintagesrennen gewonnen.

Deutlicher Sieg beim Frühjahrsklassiker: Tom Boonen gewinnt Paris-Roubaix zum vierten Mal.
Deutlicher Sieg beim Frühjahrsklassiker: Tom Boonen gewinnt Paris-Roubaix zum vierten Mal.
© getty imagesZoomansicht

In der "Hölle des Nordens" landete mit einem Rückstand von 1:39 Minuten der Franzose Sebastien Turgot (Europcar) auf dem zweiten Platz, Dritter wurde zeitgleich der Italiener Alessandro Ballan (BMC).

Boonen zog mit seinem vierten Sieg bei dem Klassiker mit dem bisherigen alleinigen Rekordgewinner Roger De Vlaeminck (ebenfalls Belgien) gleich, der in der 1970er Jahren ebenfalls viermal erfolgreich war. Zuvor hatte Boonen bereits mit dem E3-Preis von Harelbeke, mit Gent-Wevelgem und der Flandern-Rundfahrt am vergangenen Sonntag drei weitere wichtige Eintagesrennen der Saison für sich entschieden. Wie schon 2005 gelang ihm zudem der historische Doppelsieg in Flandern und Roubaix.

- Anzeige -

Nicht in die vorderen Plätze einreihen konnten sich die deutschen Radprofis. John Degenkolb (Gera/Argos-Shimano) und Andre Greipel (Rostock/Lotto-Belisol), die 2011 unter die besten 25 fuhren, waren diesmal nicht im Vorderfeld zu finden. Bester Deutscher war der Zschopauer Marcus Burghardt (BMC) auf Rang 36 mit fast acht Minuten Rückstand. Degenkolb kam als 63. ins Ziel, Greipel belegte Platz 77.

Das deutsche Team NetApp brachte wie geplant einen ihrer Fahrer in eine zwölf Mann starke Ausreißergruppe. Grischa Janorschke (Altenkunstadt) hatte jedoch Pech, als er im berüchtigten Wald von Arenberg schwer stürzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. In Dominic Klemme (Lemgo/Argos-Shimano) gehörte noch ein zweiter Deutscher den Ausreißern an, die etwa 66 Kilometer vor dem Ziel von den Favoriten eingeholt wurden. Wenig später trat Boonen an. Seit dem zweiten Platz von Steffen Wesemann im Jahr 2002 ist kein Deutscher mehr auf das Podium gefahren.

Paris-Roubaix (257,5 km):

1. Tom Boonen (Belgien) - Omega-Quick Step 5:55:22 Std.; 2. Sébastien Turgot (Frankreich) - Europcar + 1:39 Min.; 3. Allessandro Ballan (Italien) - BMC; 4. Juan Antonio Flecha (Spanien) - Sky; 5. Niki Terpstra (Niederlande) - Omega-Quick Step alle gleiche Zeit; 6. Lars Boom (Niederlande) - Rabobank + 1:43; 7. Matteo Tosatto (Italien) - Saxo + 3:31; 8. Mathew Hayman (Australien) - Sky; 9. Johan van Summeren (Belgien) - Garmin-Barracuda; 10. Maarten Wynants (Belgien) - Rabobank alle gleiche Zeit; ...36. Marcus Burghardt (Steinmaur/Schweiz) - BMC + 7:46; 56. Christian Knees (Euskirchen) - Sky + 11:07; 61. Rüdiger Selig (Leipzig) - Katusha; 63. John Degenkolb (Erfurt) - Project 1t4i beide gleiche Zeit; 64. Danilo Hondo (Lugano/Schweiz) - Lampre-ISD + 13:05; 71. Andreas Schillinger (Amberg) - NetApp; 77. André Greipel (Hürth) - Lotto-Belisol beide gleiche Zeit. Nicht platziert (außerhalb Zeitlimits): Markus Eichler (Mönchengladbach) - NetApp, Roger Kluge (Berlin) - Project 1t4i und Dominic Klemme (Bielefeld) - Project 1t4i ausgeschieden: Timon Seubert (Kelmis/Belgien) - NetApp, Michael Schwarzmann (Kempten) - NetApp, André Schulze (Görlitz) - NetApp, Grischa Janorschke (Altenkunstadt) - NetApp, Marcel Sieberg (Bocholt) - Lotto-Belisol und Andreas Klier (Denderwindeke/Belgien) - Garmin- Barracuda

08.04.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Rosi erlegt die Roten Bullen von: Txomin_Gurrutxaga - 27.08.14, 22:49 - 10 mal gelesen
Re: Roentved Forumsramschrunde 2. Spieltag 2014/2015 von: Roentved - 27.08.14, 22:45 - 0 mal gelesen
Re (5): ISIS von: GePa74 - 27.08.14, 22:37 - 9 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
23:15 SDTV Highlights Eredivisie
 
23:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
23:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
23:45 SDTV Nacional (PAR) - San Lorenzo (ARG)
 
- Anzeige -

- Anzeige -