Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2018, 15:20

Olympia-Notizen am Donnerstag: Schempp kann starten

Dahlmeier "gewappnet" - Rekord-Olympionike Kasai

Deutschlands große Gold-Hoffnung Laura Dahlmeier hat sich im olympischen Dorf gut eingelebt, die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin ist bereit für den Sprint am Samstag. Im Gegensatz zum norwegischen Skispringer Anders Fannemel und zur deutschen Skispringern Carina Vogt. Dem finnischen Skisprungstar Janne Ahonen wird zum zweiten Mal eine große Ehre zuteil, bei einer Probe-Siegerehrung rückte ein DSV-Adler in den Blickpunkt. Die Besetzung der DSV-Starter beim Skiathlon steht.

Biathlon: Dahlmeier ist bereit

Laura Dahlmeier
Steht am Samstag im Fokus: Biathletin Laura Dahlmeier.
© picture allianceZoomansicht

Ihre zweite Olympia-Teilnahme genießt Deutschlands Sportlerin des Jahres Laura Dahlmeier in vollen Zügen. "Es macht einfach Spaß, da zu sein. Das alles wahrzunehmen. Es ist einfach etwas Besonderes und nicht vergleichbar mit dem normalen Weltcup", meinte die 24-Jährige. "Überall sieht man die olympischen Ringe. Sehr viel Sportler sind da, alle sind gut drauf." Auch mit Land und Leuten kommt sie gut klar: "Es ist richtig schön hier in Korea." Die Gesamtweltcupsiegerin aus Garmisch-Partenkirchen muss erstmals im Sprint ran. "Ich komme bis jetzt mit dem Schießstand ganz gut zurecht und versuche dann alles zu geben am Samstag", sagte Deutschlands Sportlerin des Jahres und stellte fest: "Ich fühle mich eigentlich ganz gut gewappnet." Nur die eisige Kälte im Biathlon-Stadion macht ihr etwas zu schaffen. "Aber ich versuche es entspannt zu nehmen."

Biathlon: Schempp kann starten

Die vier deutschen Biathlon-Weltmeister Simon Schempp, Arnd Peiffer, Erik Lesser und Benedikt Doll sind für den Olympia-Sprint am Sonntag nominiert worden. "Das ist der Plan, aber es sind noch ein paar Tage bis zum Rennen", sagte Männer-Bundestrainer Mark Kirchner nach dem offiziellen Training der Skijäger am Donnerstag im Alpensina Biathlon-Center in Pyeongchang. Auf ihre Olympia-Premiere warten müssen damit die Debütanten Johannes Kühn und Roman Rees.

Probe-Siegerehrung: Wellinger jubelt

Wenn es nach der ersten Probe-Siegerehrung geht, ist Andreas Wellinger schon Olympiasieger. Nach den ersten sechs Trainingssprüngen testeten die Verantwortlichen am Mittwochabend (Ortszeit) mit Volunteers schon mal den Ablauf für die erste Entscheidung am Samstag (13.35 Uhr/MEZ). Dabei auf dem Gold-Platz: Der Bayer Wellinger! Silber sprachen die Offiziellen testweise Johann Andre Forfang zu, dem polnischen Olympiasieger Kamil Stoch blieb immerhin Bronze. Die vermeintliche Goldmedaille überreichte dem falschen Wellinger auch ein falscher Thomas Bach.

Kasai ist nun der Rekord-Olympionike im Winter

Der Japaner Noriaki Kasai ist Rekord-Teilnehmer bei Olympischen Winterspielen. Mit seinem Sprung auf 98,0 Meter in der Qualifikation am Donnerstag startete der 45 Jahre alte Japaner in Pyeongchang in seine achten Spiele. Das hatte zuvor noch kein Wintersportler geschafft. Kasai qualifizierte sich mit seinem Versuch in der Quali für den Wettkampf von der Normalschanze am Samstag (13.30 Uhr/MEZ) und kämpft dort um seine vierte olympische Medaille. Erst vor vier Jahren in Sotschi hatte der Skisprung-Methusalem im Alter von 41 Jahren Silber im Einzel und Bronze mit der Mannschaft gewonnen. Deutsche Rekordteilnehmerin ist Eisschnellläuferin Claudia Pechstein. Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin nimmt in Südkorea bereits zum siebten Mal teil.

Ahonen trägt erneut die finnische Fahne

20 Jahre, nachdem Janne Ahonen in Nagano 1998 zum ersten Mal die Fahne tragen durfte, darf der finnische Skispringer in Pyeongchang wieder ran und die Delegation der Skandinavier anführen. Zum Vergleich: Für die deutsche Mannschaft trug in Nagano der inzwischen 57 Jahre alte Ex-Langlauf-Trainer Jochen Behle die Fahne, Norwegens Team wurde von Skispringer Espen Bredesen angeführt. Der Schweiger aus Finnland, der zweimal olympisches Silber im Team gewann, tritt in Südkorea zum siebten Mal bei Olympischen Spielen an.

Eröffnungsfeier ohne die deutschen Rodler

Die deutschen Rodler um Olympiasieger Felix Loch verzichten auf die Eröffnungsfeier. Da das Trio mit Johannes Ludwig und Andi Langenhan gleich am Folgetag mit den ersten beiden von insgesamt vier Rennläufen startet, verfolgt es den Einmarsch der Nationen und das Rahmenprogramm im Deutschen Haus.

Video zum Thema
Olympische Winterspiele- 08.02., 13:08 Uhr
Olympia 2018: Fragerunde mit deutschen Stars
Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang starten am Freitag und 154 deutsche Athleten werden mit dabei sein. Einige von ihnen haben sich unserer amüsanten Fragerunde zu den Olympischen Spielen gestellt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Langlauf: Skiathlon mit Böhler, Fessel, Carl und Hennig

Eine Mischung aus Erfahrung und Jugend soll den deutschen Langlauf-Damen einen guten Start in die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang bescheren. Für den Skiathlon, die erste Entscheidung der Spiele an diesem Samstag (08.15 Uhr/MEZ), wurden Stefanie Böhler, Nicole Fessel, Victoria Carl und Katharina Hennig nominiert, wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag in Südkorea mitteilte.

Skispringen: Althaus in Form - Vogt schwächelt

Katharina Althaus hat die Hoffnungen auf eine deutsche Olympia-Medaille im Frauen-Skispringen mit einer guten Leistung im Training genährt. Die 21 Jahre alte Oberstdorferin sprang am Donnerstag in Pyeongchang auf 100,5, 102 und 100,5 Meter und belegte in den drei Trainingsdurchgängen zweimal Rang drei und einmal den fünften Platz. "Mein Gefühl ist recht gut. Ich weiß, dass es noch besser geht, aber da brauche ich einfach noch ein, zwei Sprünge, um das besser rüberzubringen", sagte Althaus nach dem Training. Schlechter als bei Althaus lief es bei Olympiasiegerin Carina Vogt, die sich in keinem der Durchgänge unter die besten Zehn schieben konnte.

Skispringen: Einzel ohne Tournee-Dritten Fannemel

Der Norweger Anders Fannemel ist für das erste Skisprung-Einzel der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gestrichen worden. Rund einen Monat nach seinem dritten Gesamtplatz bei der Vierschanzentournee wurde der 26-Jährige von Trainer Alexander Stöckl nicht für das vierköpfige Aufgebot berücksichtigt, wie aus der Startliste der FIS hervorgeht. Fannemel darf damit an diesem Samstag (13.35 Uhr/MEZ) nicht auf der Kleinschanze starten. Daniel Andre Tande, Johann Andre Forfang und Robert Johansson liegen im Weltcup besser als Fannemel. Zudem startet Andreas Stjernen, der am Donnerstag alle drei Trainingsdurchgänge für sich entschied.

dpa

Olympische Winterspiele 2018 - Impressionen
Training und Zeitvertreib: Pyeongchang vor dem Start
Curling
Miniaturwelt oder Taktiktisch?

In der Realität sind die Curling-Bahnen natürlich größer. Einblick in ein Appartement der Niederländer.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
16. Okt

Löw will mit Veränderungen punkten, England bezwingt Spanien sensationell, Sky und DAZN...
kicker Podcast
15. Okt

Löw will nicht nur schwarzmalen, Boateng gegen Frankreich nicht dabei, Ex-DFB-Funktionä...
kicker Podcast
12. Okt

TSG Hoffenheim behält die Nerven, Korruptionsskandal im belgischen Fußball
kicker Podcast
11. Okt

Bundesliga-Bosse hadern mit Spielplanung, Comeback-Chance für Eugen Polanski
kicker Podcast
10. Okt

DFB-Elf auch ohne Trapp und Goretzka, Löw will Niederlande nicht unterschätzen, Riesen-...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Frankreich : Dland 2:1 von: bolz_platz_kind - 17.10.18, 02:44 - 18 mal gelesen
Re (5): Frankreich : Dland 2:1 von: opih75 - 17.10.18, 02:14 - 21 mal gelesen
Re: Gibraltaralterfalter von: bolz_platz_kind - 17.10.18, 02:05 - 12 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:00 SDTV Transfermarkt TV
 
04:00 SP1 SPORT CLIPS
 
04:00 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
04:15 SDTV Football Greats
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine