Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.09.2016, 11:09

Hintergründe zu den Paralympics

4350 Athleten, 176 Nationen, 528-mal Gold

Nur gut zwei Wochen nach den Olympischen Spielen ist Rio de Janeiro nun Gastgeber für die Paralympics. Die Weltspiele der Behindertensportler sind gemessen an Teilnehmern und der Anzahl der Entscheidungen das zweitgrößte Sportereignis der Welt. Auch sie finden alle vier Jahre statt.

Symbol der Paralympics
Das Symbol der Paralympics schmückt schon Rio de Janeiro.
© Getty ImagesZoomansicht

Wann und wo finden die Paralympics statt?

Die ersten Paralympics in Südamerika werden am Mittwoch (7.9.) im berühmten Maracanã-Stadion eröffnet, wo sie am 18. September mit der Schlussfeier auch beendet werden. Die ersten Wettkämpfe finden am Donnerstag statt. 176 Nationen und ein Flüchtlingsteam mit zwei Sportlern sind in Rio de Janeiro am Start. In London vor vier Jahren waren es 166. Insgesamt werden 4350 Athleten (London: 4280) erwartet. Die deutsche Mannschaft ist 155 Sportler stark.

Wie viele Entscheidungen gibt es in welchen Sportarten?

Bei den 15. Paralympics fallen 528 Entscheidungen in 23 Sportarten: Bogenschießen, Leichtathletik, Boccia, Kanu, Straßenradsport, Bahnradsport, Reiten, 5er Fußball, 7er Fußball, Goalball, Judo, Gewichtheben, Rudern, Segeln, Schießen, Sitzvolleyball, Schwimmen, Tischtennis, Triathlon, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Fechten, Rollstuhl-Rugby, Rollstuhl-Tennis. Die meisten Medaillen werden mit 177 in der Leichtathletik vergeben, im Schwimmen sind es 152. Neu sind Kanu und Triathlon. Zum Vergleich: Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro waren es 306 Entscheidungen in 28 Sportarten.

Warum gibt es so viele Wettbewerbe?

Aufgrund der unterschiedlichen Behinderungen der Sportler werden in zahlreichen Disziplinen mehrere Finals und die entsprechenden Vorkämpfe ausgetragen. Während zum Beispiel bei den Olympischen Spielen nur ein Männer-Endlauf über 100 Meter mit Sieger Usain Bolt über die Bühne ging, sind es bei den Paralympics 16 100-Meter-Finals.

Welche Behinderungsarten gibt es?

Insgesamt gibt es im paralympischen Sport zehn Behinderungsarten: 1. Beeinträchtigungen der Muskelleistung, 2. Beeinträchtigungen der Beweglichkeit, 3. Amputation oder Fehlbildung von Gliedmaßen, 4. unterschiedliche Beinlängen, 5. Kleinwuchs, 6. Beeinträchtigung durch erhöhte Spannung der Muskulatur und die reduzierte Fähigkeit, einen Muskel zu strecken, 7. neurologisch bedingte Störungen der muskulären Bewegungskoordination, auch wenn keine Lähmung vorliegt, 8. Athetose (z.B. unwillkürliche, unkontrollierte Muskelbewegungen), 9. Sehbehinderung, 10. intellektuelle Beeinträchtigungen. Welche Sportler gegeneinander antreten, wird zudem nach dem Grad der Behinderung durch die Klassifizierung festgelegt.

Was ist die Klassifizierung?

Grob gesagt: Wie zum Beispiel in Kampfsportarten mit ihren verschiedenen Gewichtsklassen wird auch im Behindertensport geschaut, wer gegeneinander antreten kann, ohne große Nachteile zu haben. Die Klassifizierung ist aber dennoch ein umstrittenes Thema, da die Behinderungen zu unterschiedlich sind. Im Laufe der vergangenen Jahre wurden immer mehr Startklassen zusammengelegt, um das Wettkampfprogramm übersichtlicher zu machen. Waren es 2000 in Sydney noch 550 Entscheidungen in 18 Sportarten, sind es nun 528 Entscheidungen in 23 Sportarten.

Wie funktioniert die Klassifizierung?

In welche Klasse ein Sportler kommt, entscheiden professionell ausgebildete Klassifizierer - ein medizinischer und ein technischer. Begutachtet werden zum Beispiel Beweglichkeit, aber auch Sitzpositionen oder Prothesenlängen im Vergleich zu den Körperproportionen. Eine erste Einteilung erfolgt zu Beginn der Karriere, unterliegt aber immer wieder Kontrollen.

Welche Besonderheiten gibt es bei Mannschaftssportarten?

Bei Mannschaftsportarten spielen Sportler mit unterschiedlicher Behinderung in einem Team. Die Zusammensetzung erfolgt nach Punkten. Je schwerer die Behinderung, desto kleiner die Punktzahl. Beim Rollstuhl-Rugby dürfen die Spieler auf dem Feld acht Punkte nicht überschreiten, beim Rollstuhl-Basketball sind es 14.

Welche Besonderheit gibt es diesmal?

Die Paralympics finden ohne russische Sportler statt. Grund dafür sind die Verwicklungen in das staatliche Doping-System, das der unabhängige Ermittler Richard McLaren in seinem Bericht für die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) aufgedeckt hat. Offiziell ist die Mitgliedschaft des Nationalen Paralympics Komitees von Russland im Internationalen Paralympics Komitee (IPC) ausgesetzt. Die Suspendierung erfolgte, weil die Russen nicht die Anforderungen des Anti-Doping-Codes erfüllen.

dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Anderson
26.04.17
Abwehr

Eintracht-Innenverteidiger kehrt in die Heimat zurück

 
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
1 von 3
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
28. Apr

Spieltag 31 im Überblick, Löw lobt FC Bayern, Thiago verlängert, Saisonaus für Drmic
kicker Podcast
27. Apr

Dortmund besiegt Bayern und steht im DFB-Pokalfinale, Neven Subotic im Interview, Hambu...
kicker Podcast
26. Apr

DFB-Pokal: Bayern und Dortmund kämpfen um den Finaleinzug, Eintracht Frankfurt nach Elf...
kicker Podcast
25. Apr

Gladbach und Frankfurt im DFB-Pokal-Halbfinale, Werders Delaney im Interview, Herthas B...
kicker Podcast
24. Apr

Lahm will Pokalsieg, Freiburg jubelt und Schalke kritisch, DFB ermittelt gegen drei Ver...
kicker.tv - Der Talk - Folge 41
24. Apr

"Bayern vor Umbruch? Das sagen die Experten bei kicker.tv - Der Talk"
kicker.tv - Der Talk - Folge 40
10. Apr

"Spannung pur im Bundesliga-Abstiegskampf"
kicker.tv - Der Talk - Folge 39
03. Apr

"Bayern, BVB, der Osten: Matthias Sammer ist gefragt"
kicker.tv - Der Talk - Folge 38
20. Mrz

"Die großen Sorgen der kleinen Vereine"
kicker.tv - Der Talk - Folge 37
13. Mrz

"Der Abstiegskampf"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Bayern : Dortmund von: ralfderhamster - 28.04.17, 15:57 - 8 mal gelesen
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 31. Spieltag 2016/17 von: heidenberger - 28.04.17, 15:52 - 2 mal gelesen
KSC - 1.FC Kaiserslautern von: otteg - 28.04.17, 15:51 - 6 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:30 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
17:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Russland
 
18:00 SP1 Bundesliga Aktuell
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun