Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.08.2016, 04:20

Olympia, 13. Wettkampftag: Zweimal Bronze, einmal Gold

Rio kompakt: Bolt hat sein Triple - Neid-Elf holt Gold

Tag 13 in Rio de Janeiro. Und das deutsche Team hat auch heute wieder gute Medaillenchancen, u.a. im Reiten mit Christian Ahlmann und Daniel Deußer sowie im Kajak-Vierer der Frauen. Im Taekwondo ist ein Geschwisterpaar aus Nürnberg am Start. Derweil muss ein Moldauer sein Kanu-Bronze an einen Russen abgeben. In der Nacht stand das ewige Duell der Sprintnationen USA und Jamaika im Fokus.

Zu schnell für den Rest: Usain Bolt (2.v.re.) und Jamaika.
Zu schnell für den Rest: Usain Bolt (2.v.re.) und Jamaika.
© Getty ImagesZoomansicht

Usain Bolt ist in Rio auch mit der jamaikanischen Staffel über 4 x 100 Meter zum Olympiasieg gelaufen. Der Leichtathletik-Star holte damit am Freitagabend (Ortszeit) seine neunte Goldmedaille bei Sommerspielen. Die USA landeten zunächst auf einem enttäuschenden dritten Platz hinter Japan und wurden dann sogar noch wegen eines Wechselvergehens disqualifiziert. Damit geht Bronze nach Kanada.

Stabhochsprung: Gold nach Griechenland

In einem spannenden Finale gewann Ekaterini Stefanidi aus Griechenland Gold. Die Europameisterin setzte sich mit übersprungenen 4,85 m gegen die höhengleiche US-Amerikanerin Sandi Morris durch. Bronze gewann die Neuseeländerin Eliza McCartney mit 4,80 m. Weltrekordlerin Jelena Issinbajeva, die am Freitag ihren Rücktritt mit markigen Worten erklärte, war wegen des Ausschlusses der russischen Leichtathleten nicht am Start.

4x100-m-Staffel der Frauen: USA vor Jamaika

Im Finale der 4x100-m-Staffel der Frauen setzten die USA ein dickes Ausrufezeichen und gewannen in 41,01 Sekunden Gold vor Jamaika mit Doppel-Olympiasiegerin Elaine Thompson (41,36). Bronze gewann Großbritannien (41,77). Das deutsche Team (Tatjana Pinto, Lisa Mayer, Gina Lückenkemper und Rebekka Haase) landete in 42,10 auf einem starken vierten Platz.

Volleyball: Italien im Endspiel

Italien gewann das erste Halbfinale im Volleyball gegen die USA mit 3:2 und trifft nun auf den Sieger des Duells zwischen Russland und Brasilien

Hammerwerfen: Nasarov schreibt Geschichte

Dilschod Nasarov hat die erste Goldmedaille für Tadschikistan gewonnen. Der 34-Jährige setzte sich mit 78,68 m gegen den schon mehrfach des Dopings überführten Weißrussen Iwan Tichon (77,79) und den Polen Wojciech Nowicki (77,73) durch.

Handball: Dänen siegen in der Verlängerung

In der Nacht setzte sich Dänemark in einem engen Duell erst in der Verlängerung mit 29:28 gegen Polen durch. Nach der regulären Spielzeit stand es 25:25. Die Polen sind damit der deutsche Gegner im Kampf um Bronze, während die Dänen im Endspiel am Sonntag Frankreich fordern.

5000 m der Frauen: Ayana bricht ein

Die Kenianerin Vivian Jepkemoi Cheruiyot hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die 5000 Meter gewonnen. Die 32-Jährige stellte am Freitag (Ortszeit) in 14:26,17 Minuten zudem einen olympischen Rekord auf. Silber sicherte sich mit Hellen Onsando Obiri (14:29,77 Minuten) ebenfalls eine Kenianerin. Die Äthiopierin Almaz Ayana, die rund eineinhalb Runden vor Ende von Cheruiyot abgefangen wurde, holte Bronze in 14:33,59 Minuten. Deutsche waren in Rio nicht am Start.

Rio kompakt: Die Highlights des Freitags.
Rio kompakt: Die Highlights des Freitags.
© Getty Images

400-m-Frauen: Finale ohne deutsche Beteiligung

Die deutschen 400-m-Läuferinnen haben das Staffelfinale bei den Olympischen Spielen verpasst. Laura Müller, Friederike Möhlenkamp, Lara Hoffmann und Ruth Sophia Spelmeyer kamen als Fünfte des zweiten Halbfinallaufs in 3:26,02 Minuten ins Ziel.

Basketball: USA vs. Serbien - Teil II

Das Finale im Basketball steht fest: Serbien besiegte eindrucksvoll das Überraschungsteam aus Australien mit 87:61 und darf sich nun auf ein erneutes Duell mit den USA freuen. In der Vorrunde waren beide Mannschaften bereits aufeinandergetroffen. Um Bronze spielen Australien und Spanien, das gegen das US-Team den Kürzeren zog.

Fußball: Frauen feiern erstmals Olympiasieg

Deutschlands Fußball-Frauen haben erstmals Olympia-Gold gewonnen. Die Auswahl besiegte Schweden am Freitag in Rio de Janeiro mit 2:1 und sorgte für einen perfekten Abschied von Bundestrainerin Silvia Neid.

Hockey: Großbritannien düpiert Niederlande

Die Niederlande haben sich nicht zum dritten Mal in Folge Gold im Frauen-Hockey gesichert. Oranje unterlag im Endspiel Großbritannien mit 0:2 im Shoot Out - nach regulärer Spielzeit stand es 3:3. Bronze ging an Deutschland.

Moderner Fünfkampf: Schöneborn enttäuscht

Die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn hat ihre zweite Medaille bei Olympischen Spielen klar verpasst. Die 30 Jahre alte Olympiasiegerin von 2008 beendete den Wettkampf in Rio de Janeiro am Ende auf einem enttäuschenden 32. Platz. Neue Olympiasiegerin wurde die Australierin Chloe Esposito. Silber ging an die Französin Elodie Couvel, Bronze holte sich die Polin Oktawia Nowacka.

Er bekam eine zweite Chance: Tahir Gülec.
Er bekam eine zweite Chance: Tahir Gülec.
© Getty ImagesZoomansicht

Taekwondo: Gülec geht leer aus

Taekwondo-Kämpfer Tahir Gülec hat auch seine zweite Chance auf eine Medaille beim Olympia-Debüt vergeben. In der Hoffnungsrunde um Bronze verlor der 23-Jährige am Freitag in Rio de Janeiro bereits den ersten Kampf gegen den Polen Piotr Pazinski mit 5:6 nach einem Golden Point in der Verlängerung.

Handball: DHB-Team verliert Drama gegen Frankreich

Der Traum von Gold ist für deutschen Handballer geplatzt. Die Bad Boys verloren in einem dramatischen Spiel gegen Frankreich mit 28:29 - und das quasi in letzter Sekunde. Das zweite Halbfinale bestreiten in der Nacht Polen und Dänemark.

Basketball: US-Team bleibt auf Goldkurs

Spaniens leise Hoffnung auf eine Überraschung gegen die übermächtigen USA hat sich zerschlagen. In der Runde der letzten Vier verloren die Iberer mit 76:82 und müssen nun um Bronze spielen. Im zweiten Semifinale treffen Serbien und Australien aufeinander.

Taekwondo: Gülec-Geschwister verlieren ihre Viertelfinals

Die Geschwister Tahir und Rabia Gülec können bei ihrem Olympia-Debüt im Taekwondo nicht mehr aus eigener Kraft eine Medaille gewinnen. Sie müssen nun darauf hoffen, dass ihre Gegner ins Finale kommen - dann wären sie in den Hoffnungsrunden um Bronze dabei. Der 23 Jahre alte Tahir verlor im Viertelfinale mit 1:7 gegen den Ivorer Cheick Sallah Junior Cissé, der vom Publikum frenetisch angefeuert wurde. Gülec' ein Jahr jüngere Schwester Rabia unterlag der Türkin Nur Tatar mit 1:5.

Volleyball: Italiens dritter Streich

Italiens Volleyballer stehen zum dritten Mal im Finale der Olympischen Spiele. Die Mannschaft um Star-Diagonalangreifer Ivan Zaytsev besiegte am Freitag in Rio de Janeiro die USA nach hartem Kampf mit 3:2 (30:28, 26:28, 9:25, 25:22, 15:9) und will nun erstmals Gold gewinnen. Der dreimalige Olympiasieger USA führte zwar mit 2:1 nach Sätzen, hatte den Italienerinnen am Ende aber nicht mehr genug entgegenzusetzen. Die Südeuropäer treffen im Finale am Sonntag (14.30 Uhr/MESZ) entweder auf Gastgeber Brasilien oder Titelverteidiger Russland.

Wasserball US-Frauen gewinnen Gold

Die Wasserballerinnen aus den USA spielte in Rio in einer eigenen Liga und holten sich souverän Gold: Mit 12:5 wurde Italien abgefertigt. Bronze hatte sich zuvor Russland mit einem 7:6 im Fünfmeterwerfen gegen Ungarn gesichert.

Olympia 2016 im Ticker

20 km Gehen: Chinesin siegt nach abgelaufener Dopingsperre

Weltmeisterin Liu Hong aus China wurde über 20 km Gehen ihrer Favoritenrolle gerecht und hat sich in 1:28:35 Stunden Gold vor der Mexikanerin Maria Gudelupe Gonzalez (1:28:37) sowie ihrer Landsfrau und Vizeweltmeisterin Lu Xiuzhi (1:28:42) durchgesetzt. Eine deutsche Athletin nahm nicht teil. Hong war erst im Mai bei einer Dopingkontrolle beim Weltcup in Rom positiv getestet worden. Wegen der Einnahme eines verbotenen Nahrungsergänzungsmittels wurde "Chinas Sportlerin des Jahres" nur für einen Monat bis zum 13. Juli gesperrt.

Taekwondo: Aus im Viertelfinale - Rabia Gülec muss hoffen

Taekwondo-Kämpferin Rabia Gülec hat ihr Viertelfinale bei den Olympischen Spielen verloren. Die 22-Jährige unterlag am Freitag in Rio de Janeiro der Türkin Nur Tatar mit 1:5. Sollte Tatar ins Finale einziehen, hat Gülec trotzdem noch eine Chance auf eine Medaille in der Klasse bis 67 Kilogramm: In Hoffnungsrunden wird im Taekwondo um zwei Bronzemedaillen gekämpft.

"Ich habe versucht, mein Bestes zu geben, aber irgendwie konnte ich gerade gar nichts", schluchzte die 22-Jährige nach der Niederlage. "Ich habe sie drei Mal besiegt und wenn es drauf ankommt, verliere ich. Das stresst mich."

Boxen: Harutyunyans Gold-Traum beendet - Bronze als Trostpreis

Der Gold-Traum von Artem Harutyunyan ist beendet, die erste deutsche Box-Medaille seit zwölf Jahren aber dennoch gesichert. Der Halbweltergewichtler aus Hamburg unterlag im Olympia-Halbfinale am Freitag dem 13 Zentimeter größeren Lorenzo Sotomayor Collazo aus Aserbaidschan mit 0:3 (27:30, 28:29, 27:30) nach Punkten und verpasste den Finaleinzug klar. Dennoch gewinnt der Hamburger die Bronzemedaille, die den Verlierern der Halbfinal-Kämpfe automatisch sicher ist.

Moderner Fünfkampf: Schöneborn in Lauerstellung zu Bronze

Die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn liegt nach zwei von fünf Disziplinen auf dem vierten Rang. Im Fechten war die Olympiasiegerin von 2008 nach der Bonusrunde insgesamt Zweite, im Schwimmen belegte Schöneborn den 29. Rang. Damit hat sie vor den weiteren Entscheidungen am Freitag im Reiten und Combined (Laufen/Schießen) 519 Punkte gesammelt. Führende ist die Polin Oktawia Nowacka mit 554 Punkten.

Fußball: Brasiliens Frauen ohne Medaille

Marta
Keine Heim-Medaille: Marta und die brasilianischen Fußallfrauen gehen leer aus.
© Getty ImagesZoomansicht

Brasiliens Fußball-Frauen bleiben bei den Olympischen Spielen in Rio überraschend ohne eine Medaille. Die Gastgeberinnen verloren das Spiel um Platz drei am Freitag in São Paulo gegen Kanada mit 1:2 (0:1). Deanne Rose in der 25. Minute und Christine Sinclair (52.) trafen für die Kanadierinnen, die im Halbfinale an der DFB-Auswahl gescheitert waren. Brasilien gelang durch Beatriz (79.) nur noch der Anschlusstreffer.

BMX: Brethauer und Pries im Halbfinale raus

Luis Brethauer und Nadja Pries sind beim BMX-Turnier im Halbfinale ausgeschieden. Der 23-jährige Brethauer verpasste im Deodoro X-Park von Rio de Janeiro als Gesamt-Achter seines Semifinales den Endlauf klar, nachdem er in den drei Läufen mit acht Startern auf die Plätze sieben, acht und acht gekommen war.

In seinem dritten Lauf war Brethauer in der letzten Kurve zu Fall gekommen. Mit Schmerzen an der linken Schulter erreichte er zu Fuß das Ziel - allerdings ohne Rad.

Für Nadja Pries war in der Frauen-Konkurrenz ebenfalls im Halbfinale Endstation. Die Erlangerin belegte in ihren drei Läufen die Plätze sieben, fünf und sieben und wurde Gesamt-Siebte ihres Halbfinales. Nur die besten Vier jedes Semifinales qualifizierten sich für den Endlauf.

Reiten: Ahlmann und Deußer gehen im Einzel leer aus

Die deutschen Springreiter sind im olympischen Einzel-Finale in Rio de Janeiro ohne Medaille geblieben. Christian Ahlmann und Daniel Deußer mussten sich am Freitag nach jeweils einem Abwurf im zweiten Umlauf mit dem geteilten neunten Platz begnügen. Die Medaillenentscheidung fiel in einem Stechen.

Ahlmann aus Marl und der im belgischen Mechelen lebende Deußer gehörten in der ersten Runde zu den 13 Reitern, die fehlerlos geblieben waren. Im zweiten Umlauf kassierte aber sowohl Ahlmann mit Taloubet als auch Deußer mit First Class jeweils vier Fehlerpunkte. Meredith Michaels-Beerbaum gab unterdessen in der ersten Runde auf. Die 46-Jährige aus Thedinghausen hatte bereits am ersten Sprung mit Fibonacci einen Abwurf und wäre fast von ihrem Pferd gefallen.

Hockey: Auch die Damen holen Bronze

Happy-End auch für die Hockey-Damen. Nach den Männern sicherten sich Deutschland auch im Damen-Wettbewerb Olympia-Bronze. Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders setzte sich am Freitag im kleinen Finale gegen Neuseeland mit 2:1 (0:0) durch. In einem Spiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten sorgen Charlotte Stapenhorst (34.) und Lisa-Marie Schütze (38.) für die deutschen Tore. Für Neuseeland traf Olivia Merry (45./Strafecke). Doch Matchwinnerin war die Hamburger Torhüterin Kristina Reynolds, die ihr Team mehrfach vor einem Rückstand bewahrte.

Taekwondo: Gülec-Geschwister im Viertelfinale

Rabia Gülec
Obwohl sie eigentlich in der nicht-olympischen 62-Kilo-Klasse aktiv ist, kann sie sich auch in der 67-kg-Konkurrenz behaupten: Rabia Gülec.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Geschwister Tahir und Rabia Gülec aus Nürnberg haben bei ihrem Olympia-Debüt im Taekwondo jeweils das Viertelfinale erreicht. Der 23 Jahre alte Tahir Gülec setzte sich am Freitag in Rio de Janeiro mit 4:2 gegen Moises Daniel Hernandez Encarnacion aus der Dominikanischen Republik durch. Zuvor hatte seine ein Jahr jüngere Schwester die Russin Anastassija Baryschnikowa bezwungen.

Kanuten auf Kurs

Nach dem Kajak-Vierer der Männer ist auch das Großboot der deutschen Kanutinnen ins Finale gepaddelt. Die Zweier-Silbermedaillengewinnerinnen Franziska Weber und Tina Dietze sowie ihre Teamkolleginnen Steffi Kriegerstein und Sabrina Hering gewannen ihren Halbfinallauf und sicherten das Weiterkommen. Den Vorlauf hatten die deutschen Frauen am Morgen noch hinter Ungarn und der Ukraine auf Rang drei beendet. Zuvor waren neben dem Männer-Vierer auch Sebastian Brendel und Jan Vandrey im Canadier-Zweier über 1000 Meter sowie Kajak-Zweier-Sprinter Ronald Rauhe in die Endläufe eingezogen. Die Entscheidungen in den vier Disziplinen fallen am Samstag.

Moldauer muss Kanu-Bronze an Russen geben

Nach der Disqualifikation des positiv getesteten Canadier-Rennkanuten Serghei Tarnovschi aus Moldau erhält der Russe Ilja Schtokalow nachträglich dessen olympische Bronzemedaille. Das teilte das Internationale Olympische Komitee am Freitag in einem Statement mit. Tarnovschi, Dritter im Canadier-Einer über 1000 Meter, war tags zuvor wegen einer positiven Dopingprobe bereits für weitere olympische Einsätze suspendiert worden.

Springreiter Ahlmann und Deußer auf Kurs

Daniel Deußer
Daniel Deußer steht nach einer fehlerfreien Runde auf Medaillenkurs.
© Getty ImagesZoomansicht

Christian Ahlmann und Daniel Deußer reiten auf Medaillen-Kurs. Die beiden Springreiter blieben in der ersten von zwei Runden des olympischen Einzel-Finales fehlerfrei. Ahlmann ritt mit Taloubet, Deußer mit First Class. Zuvor hatte Meredith Michaels-Beerbaum aufgegeben. Die 46-Jährige aus Thedinghausen hatte bereits am ersten Sprung mit Fibonacci einen Abwurf und wäre fast von ihrem Pferd gefallen.

Toth geht zu Gold

Der Slowake Matej Toth hat Olympia-Gold über 50 Kilometer Gehen gewonnen - und damit ein Happy End für Jarad Tallent verhindert. Toth siegte in 3:40:24 Stunden. Der Australier Tallent kam nach 3:41:16 Stunden als Zweiter ins Ziel, wie schon vor vier Jahren in London. Der damals siegreiche Russe Sergej Kirdjapkin wurde später des Dopings überführt und disqualifiziert. Tallent bekam das Gold erst im Juni dieses Jahres nachgereicht. Gold in Echtzeit blieb dem 31-Jährigen auch dieses Mal verwehrt.

dpa

Bilder zum 14. Tag in Rio de Janeiro
Hundstage: Von Grazien und harten Kerlen
Hundstage: Von Grazien und harten Kerlen
Hundstage: Von Grazien und harten Kerlen

Der Freitag war irgendwie ein Tag der Gegensätze: Synchronschwimmen oder rhythmische Sportgymnastik standen ebenso auf dem Programm wie Boxen oder Ringen. Mannschaftssport war aber auch angesagt. Die Bilder des Tages...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Rissen meets France

Jan-Michael Hadler

60%
Noch 8 Tage
Unterstützen

Gründung einer U12 Mädelsmannschaft JFV Fuldatal-Ludwigsau

JFV Fuldatal-Ludwigsau e.V.

107%
Noch 6 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

 

Schlagzeilen

Livescores

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
29.03.17
Sturm

Schweizer Talent wechselt fest nach St. Gallen

 
14.03.17
Sturm

VfL: U-18-Nationalspieler kommt vom TSV 1860

 
 
Xabi Alonso
09.03.17
Mittelfeld

Bayern-Star macht zum Saisonende Schluss

 
01.03.17
Abwehr

Wolfsburger Urgestein wechselt nach Tampa Bay in die USA

 
1 von 81
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
30. Mrz

Michael Zorc im Revierderby-Interview, Hoffenheim kämpft um die Champion's-League-Quali...
kicker Podcast
29. Mrz

Allofs äußert sich zum VfL, Erster WM-Teilnehmer steht fest, Lahm spricht über Sportdir...
kicker Podcast
28. Mrz

Schweinsteigers USA-Abenteuer beginnt, Franck Ribery im Interview, BVB-Training mit Rum...
kicker Podcast
27. Mrz

Deutschland besiegt Aserbaidschan, Leon Goretzka im Interview, Bleibt Neven Subotic bei...
kicker Podcast
24. Mrz

WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan ohne Weigl, Markus Gisdol verlängert beim HS...
kicker.tv - Der Talk - Folge 38
20. Mrz

"Die großen Sorgen der kleinen Vereine"
kicker.tv - Der Talk - Folge 37
13. Mrz

"Der Abstiegskampf"
kicker.tv - Der Talk - Folge 36
06. Mrz

"1860, St. Pauli, FCK: Nie mehr 1. Liga?!"
kicker.tv - Der Talk - Folge 35
20. Feb

"Talentschuppen Deutschland - Die Nachwuchs-Debatte"
kicker.tv - Der Talk - Folge 34
13. Feb

"Wie fit sind Bayern & Co. für Europa?"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 26. Spieltag 2017 von: Sippie - 30.03.17, 22:11 - 3 mal gelesen
Re: Forumsspiel 2016/17 - 26.Spieltag von: Sippie - 30.03.17, 22:05 - 3 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:55 EURO Eurosport News
 
23:00 EURO Rallye
 
23:30 SP1 Fastbreak - Dein NBA Week-Pass
 
23:30 EURO Radsport
 
23:30 SKYS1 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun