Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.08.2016, 23:52

Moderner Fünfkampf

Schöneborn und Dogue sind gleich voll da

2008 war ein überragendes Fecht-Ergebnis Basis für den Olympiasieg. Acht Jahre später in Rio startet die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn ebenfalls gut. Doch ganz zufrieden ist sie nicht. Für eine positive Überraschung sorgten auch die deutschen Männer.

Lena Schöneborn
Sie liegt gut im Rennen: Lena Schöneborn.
© picture allianceZoomansicht

Medaillenhoffnung Lena Schöneborn hat sich im Modernen Fünfkampf bei Olympia eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Die 30 Jahre alte Olympiasiegerin von 2008 beendete am Donnerstag das Fechten als erste der fünf Disziplinen auf Rang zwei. Ihr gelang in Rio de Janeiro mit 24 Siegen und 11 Niederlagen ein gutes Ergebnis. «Es hätte ein bisschen besser sein können, aber es hätte auch schlechter sein können, deswegen ist es in Ordnung», sagte sie.

Vor ihr liegt nur die Polin Oktawia Nowacka mit einer Bilanz von 27:8. Schöneborn hatte bei ihrem Olympiasieg 2008 ein Fecht-Ergebnis von 28:7 erreicht, 2012 in London bei ihrem 15. Platz nur ein 19:16. "Für mich ist ein gutes Fechten immer eine sichere Grundlage", sagte die 30-Jährige. Bundestrainerin Kim Raisner urteilte: "Zwei Siege mehr wären schon drin gewesen, aber man kann nicht immer so ein Traum-Ergebnis haben. Das war schon ein guter Einstieg."

Schöneborn hat vor den Wettkämpfen im Schwimmen, Reiten, Laufen und Schießen am Freitag weiter Chancen auf ihre zweite Olympia-Medaille. Dann gibt es erstmals auch eine Fecht-Bonusrunde. "Das Feld ist sicherlich eng und das ist die erste Disziplin von fünf", warnte Schöneborn. Raisner sagte: "Sie hat die Favoriten erstmal hinter sich gelassen, aber es wird spannend bis zum Schluss bleiben."

Die zweite deutsche Starterin, die 26 Jahre alte Annika Schleu aus Berlin, lag nach dem Fechten im Feld der 36 Starterinnen mit einer 17:18-Bilanz auf dem 16. Platz. "Annika hat ihr Soll erfüllt", urteilte Raisner. Schleu selbst sagte: "Ich bin ganz zufrieden. Wenn ich ausgeglichen fechte, halte ich mir alle Chancen noch offen."

Dogue überrascht zum Start

Einen enorm guten Start in den Wettkampf erwischte bei den Männern Patrick Dogue. Der 24 Jahre alte Sportsoldat beendete die erste Disziplin Fechten am Donnerstag auf Rang zwei mit 23 Siegen und 12 Niederlagen und darf sich sogar Hoffnungen auf eine Medaille machen. Sein Teamkollege Christian Zillekens wurde mit einer Bilanz von 16:19 nur 26.

Dogue und der vier Jahre jüngere Zillekens waren in Rio nicht als Medaillenkandidaten an den Start gegangen. "Bei den Herren wäre es eigentlich schon ein Erfolg, wenn sie unter die ersten 15 kommen", hatte Bundestrainerin Kim Raisner gesagt. Die weiteren vier Disziplinen Schwimmen, Reiten, Schießen und Laufen finden bei den Männern wie die Bonusrunde im Fechten am Samstag statt.

dpa

Bilder zum 12. Tag in Rio de Janeiro
Von Superhelden und russischen Einzelkämpferinnen
Darya Klishina und Ashton Eaton (re.)
Von Superhelden und russischen Einzelkämpferinnen

Am Mittwoch standen die olympischen Spiele in Rio im Zeichen der Frauen - das galt vor allem für die Leichtathletik. Bei den Männern setzte Usain Bolt ein Ausrufezeichen, während die Königsdisziplin, der Zehnkampf, startete. Mächtig was los war auch in den Mannschaftssportarten. Die Bilder des Tages...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Jul

FC Bayern will bald Sportdirektor vorstellen, HSV sucht noch Verteidiger, Demme nach Fo...
kicker Podcast
21. Jul

Bayern schärfster Konkurrent: BVB oder RB?, Frankfurt verpflichtet Willems, DFB-Frauen ...
kicker Podcast
20. Jul

Bayern haken Niederlage ab, Neue Gelbe Karte in der Bundesliga, Chicharito geht
kicker Podcast
19. Jul

Arsenal bezwingt Bayern, Watzkes Geduldsfaden gerissen, Hertha: Drei Torhüter ausgefallen
kicker Podcast
18. Jul

Aubameyang bleibt in Dortmung, Ancelotti: Keine Spielgarantie für Rodriguez, 222 Millio...
kicker.tv - Der Talk - Folge 45
22. Mai

"Der große Bundesliga-Saisonrückblick"
kicker.tv - Der Talk - Folge 44
15. Mai

"Vier Klubs, ein Manko - Die Lücke zwischen Anspruch und Realität"
kicker.tv - Der Talk - Folge 43
08. Mai

"Das Bundesliga-Manko: Andere sind dichter, härter, gestählter"
kicker.tv - Der Talk - Folge 42
01. Mai

"Die große Abstiegskampf-Analyse"
kicker.tv - Der Talk - Folge 41
24. Apr

"Bayern vor Umbruch? Das sagen die Experten bei kicker.tv - Der Talk"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Mittelfeld Kombi von: Schweini-Fan98 - 24.07.17, 16:39 - 11 mal gelesen
Re: VW - Die Besudelung des Nationaltrikots von: Anaiva - 24.07.17, 16:14 - 43 mal gelesen
Re (3): Lahm ist Fußballer des Jahres von: agil - 24.07.17, 16:09 - 25 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 EURO Schwimmen
 
17:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
17:30 EURO Schwimmen
 
18:00 SDTV FC Porto - Feirense
 
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun