Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.08.2016, 21:51

Ire Patrick Hickey in Polizeigewahrsam

Illegaler Tickethandel: IOC-Mitglied verhaftet

Das Internationale Olympische Komitee hat weiter keine Erkenntnisse, was seinem irischen Mitglied Patrick Hickey in der Ticket-Affäre um Schwarzmarktverkäufe genau vorgeworfen wird. Der 71-Jährige lag auch am Donnerstag unter Polizeibewachung in einem Krankenhaus in Rio de Janeiro. "Er ist im Moment unschuldig, er liegt im Krankenhaus, gegen ihn wird durch die Polizei ermittelt", sagte IOC-Sprecher Mark Adams in Rio. "Es gibt bisher keine genauen Vorwürfe."

Patrick Hickey
Hat zur Zeit nicht gut lachen: Patrick Hickey wird verdächtigt, Schwarzmarktgeschäfte getätigt zu haben.
© picture allianceZoomansicht

Hickey war am Vortag in seinem Hotel in Rio festgenommen worden. Die Behörden werfen ihm die Verwicklung in Schwarzmarktgeschäfte mit Olympia-Tickets vor. Angesichts der Anschuldigungen lässt Hickey seine olympischen Ämter ruhen, bis der Fall aufgeklärt ist. Der Ire ist seit 2012 unter anderem Mitglied der IOC-Exekutive, der einflussreichen Führungsspitze.

IOC-Sprecher Adams wollte Fragen nach dem möglicherweise schweren Imageschaden für das IOC nicht beantworten und wiederholte: "Wichtig ist: Die Unschuldsvermutung gilt weiter." Dass Hickey seine Ämter im IOC ruhen lasse, sei sein gutes Recht. Adams wollte nicht ausschließen, dass IOC-Präsident Thomas Bach zu Hickey Kontakt aufnehme.

Angeblich 700 verkaufte Tickets

Adams korrigierte die Zahl der Tickets, die dem irischen Nationalen Olympischen Komitee gehörten und möglicherweise Gegenstand der illegalen Geschäfte gewesen sein könnten, von 1000 auf 700 nach unten. Unklar war, ob Hickey trotz der Anschuldigungen weiter den Tagessatz von 900 US-Dollar (knapp 800 Euro) für seine Auslagen in Rio bekommt. Adams wollte das klären.

E-Mails belasten Hickey

Die Polizei hatte auf einer Pressekonferenz erklärt, sie habe Hinweise, dass Hickey in Verkäufe überteuerter Eintrittskarten verwickelt sei. Es seien belastende Emails gefunden worden. Hickeys Olympia-Akkreditierung und ein Flugticket wurden nach Polizeiangaben beschlagnahmt. Sollte sich der Verdacht erhärten, drohen ihm bis zu sieben Jahre Haft.

Die Polizei vermutet, dass Hickey mit zwei an den Schiebereien beteiligten Firmen in Kontakt stehe. Eine davon habe der Firma THG Olympia-Tickets verschafft, die diese dann zu Wucherpreisen verkaufte, hieß es in einer Pressekonferenz. Die Firma THG war nicht befugt, Tickets zu verkaufen, wie die Polizei betonte. Die Firma THG erklärte, die Vorwürfe entbehrten jeglicher Grundlage.

Ticket-Deal von Polizei vereitelt

Die Übergabe der Olympia-Tickets soll an mehrere Käufer in einem Hotel im Stadtteil Barra geplant gewesen sein, die Polizei habe das vereitelt, hieß es schon vergangene Woche in einem Medienbericht. Insgesamt sollten demnach Tickets für Top-Events für bis zu 2,8 Millionen Euro (10 Millionen Reais) verkauft werden.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
22.07.18
Sturm

Offensivkraft kommt von Premier-League-Klub Watford

 
 
 
16.07.18
Mittelfeld

Funkel kündigt noch mehr Transfer-Aktivitäten an

 
14.07.18
Mittelfeld

Mittelfeldmann absolvierte nur fünf Pflichtspiele für den SC

 
1 von 49

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
20. Jul

Rummenigge kritisiert DFB-Krisenbewältigung, Bayern-Trainer lobt Spieler vor Paris-Part...
kicker Podcast
19. Jul

Bayer will zurück in Champions League, Wechselgerüchte um Pavard, BVB eröffnet "Club-WM"
kicker Podcast
18. Jul

DFL: Keine 50+1-Ausnahme für Hannover, BVB wirbt in den USA, Liverpool will Alisson
kicker Podcast
17. Jul

Ronaldo: Das Alter ist nicht wichtig, Nach der WM: Ende des Ballbesitz-Fußballs? Bei Le...
kicker Podcast
16. Jul

Lob und ein wenig Kritik für Frankreichs Nationalelf, Hoffenheim aus dem Trainingslager...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Rücktritt von: acker1966 - 22.07.18, 21:39 - 10 mal gelesen
Re (3): Er bleibt zwar backeblöd, aber von: jekimov - 22.07.18, 21:38 - 4 mal gelesen
Re (3): Rücktritt von: JAF99 - 22.07.18, 21:37 - 22 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:00 EURO Skispringen
 
22:00 SP1 Fußball Live - International Champions Cup
 
22:15 SDTV Hebei China Fortune - Jiangsu Suning
 
22:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine