Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.01.2016, 14:00

IOC-Präsident im kicker-Interview

Thomas Bach: "Ein Blick in den Abgrund"

Terror, Doping, Korruption - wie das Aufgabengebiet einer mächtigen Sonderkommission liest sich das derzeitige Tagesgeschäft von IOC-Präsident Thomas Bach. Im kicker-Interview (Montagsausgabe) nimmt der erste Deutsche an der Spitze des Internationalen Olympischen Komitees zu brennenden Fragen am Beginn des Olympia-Jahres Stellung.

IOC-Präsident Thomas Bach
"Die Olympischen Spiele sind Teil der Lösung - nicht Teil des Problems", sagt IOC-Präsident Thomas Bach.
© picture allianceZoomansicht

Beim Vergleich der Fußball-WM 2014 in Brasilien mit den Sommerspielen von Rio 2016 sieht Bach die olympische Bewegung klar im Vorteil. Während es im Nachklang zur Fußball-Weltmeisterschaft Kritik an der Nachhaltigkeit und dem späteren Nutzwert für die Bevölkerung gegeben habe, "sehen wir, dass die Verantwortlichen und auch die Bevölkerung in Brasilien verstanden haben, dass die Olympischen Spiele Teil der Lösung sind - nicht Teil des Problems", sagt Bach und erläutert: "Im Fußball sprechen wir von Stadien und vielleicht noch Flughäfen, mit Olympia wird Wohnraum geschaffen für Tausende Menschen."

Unmissverständlich ist die Kritik Bachs an den skandalösen Zuständen, die unter Ex-Präsident Lamine Diack im Leichtathletik-Weltverband IAAF in den letzten 15 Jahren Einzug gehalten hatten. "Es ist doch wirklich unfassbar", wundert sich Bach, "dass der Präsident eines internationalen Verbandes von Athleten Geld fordert, um dann Ergebnisse von Dopingkontrollen zu manipulieren. Das ist wirklich ein Blick in den Abgrund."

Wir sind zuversichtlich, dass wir hervorragende Olympische Spiele erleben werden.

Richtung Rio macht sich Bach keine allzu großen Sorgen. "Wir alle wissen, dass in Brasilien die politischen und wirtschaftlichen Umstände sehr, sehr schwierig sind und sich das Land in einer tiefen Krise befindet", schränkt Bach zwar ein, sieht die brasilianische Metropole aber auf einem guten Weg: "Die Baumaßnahmen sind weitgehend abgeschlossen, und wir sind zuversichtlich, dass wir hervorragende Olympische Spiele erleben werden."

Hilfe bieten Bach und das IOC solchen Athleten an, deren Start in Rio aufgrund ihrer Fluchtsituation in der Region Syrien akut gefährdet ist. "Wir haben uns des Flüchtlingsthemas sehr, sehr früh angenommen, schon vor Entstehen der momentanen Lage", schildert Bach, "und wollen Athleten mit olympischer Perspektive, die jetzt ohne Mannschaft oder Nationales Olympisches Komitee sind, die Möglichkeit geben, dennoch an den Spielen teilzunehmen."

Zweieinhalb Jahre nach seiner Wahl hat sich Bach laut eigener Aussage im neuen Amt sehr gut eingelebt. Mit allen fünf Konkurrenten um den Posten habe es persönliche Begegnungen und Gespräche gegeben, etwaige Probleme seien danach ausgeräumt gewesen. Bach: "Das hätte auch zur Zerreißprobe werden können."

Das Konzept von Eurosport kann kein öffentlich-rechtlicher Sender bieten.

Unklar bleibt indes, ob es in Deutschland auch über 2016 hinaus olympische Live-Berichterstattung in ARD und ZDF geben wird. Das IOC hat die Übertragungsrechte dem Eurosport-Discovery-Konsortium übertragen. Bach nennt die Gründe: "Wir haben den Partner Eurosport/Discovery nicht gewählt, weil wir mit ARD und ZDF und deren Berichterstattung von den Spielen selbst unzufrieden gewesen wären. Das haben beide großartig gemacht. Uns ging es darum, dass Eurosport/Discovery ein breiter gefächertes, besseres Konzept für die Zukunft bieten konnte, auch mit den unterschiedlichen Internet-Plattformen. 24 Stunden Sport am Tag und eine entsprechende Zusammenarbeit mit dem Olympic Channel wie bei Eurosport, das kann kein öffentlich-rechtlicher Sender bieten."


Lesen Sie das vollständige Interview mit IOC-Präsident in der aktuellen kicker-Ausgabe vom Montag.


Stefan Bomhard

 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Hallenmasters zu Gunsten der DKMS

Steffen Klatt

90%
Noch 2 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Wo landet Eintracht Frankfurt?

 

Schlagzeilen

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Barcelona von: Adler-Power - 03.12.16, 18:39 - 0 mal gelesen
Timo Werner Schwalbenkönig von: kiste54 - 03.12.16, 18:39 - 1 mal gelesen
Re: Leipzig von: Blaubarschbube - 03.12.16, 18:36 - 16 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:55 EURO Eurosport News
 
19:00 EURO Biathlon
 
19:30 EURO Biathlon
 
19:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
19:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun