Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.08.2012, 22:34

Deutschland bezwingt Niederlande mit 2:1

Wie in Peking! Gold für Deutschland!

Im Finale des olympischen Hockey-Turniers trafen mit Deutschland und den Niederlanden zwei echte Schwergewichte des Hockeys aufeinander - ein Olympia-Klassiker! In Athen hatten die Niederlande im Halbfinale gewonnen, in Peking die Deutschen - ebenfalls in der Vorschlussrunde. In der Gruppenphase von London hatte Oranje wieder die Nase vorne, während Deutschland sich in einem packenden Finale durchsetzte und zum vierten Mal in der Geschichte Gold gewann.

Jan-Philipp Rabente
Garant für Gold: Jan-Philipp Rabente.
© Getty ImagesZoomansicht

Deutschland konnte im Finale in Bestbesetzung antreten, auch der am Daumen verletzte Abwehrchef Max Müller meldete sich fit. Trainer Markus Weise konnte bei seinem Versuch, den Olympia-Hattrick (2004 gewann er Gold mit den Damen, 2008 mit den Herren) zu schaffen, aus dem Vollen schöpfen.

Die deutschen Hockey-Herren erwischten gegen die favorisierten Niederländer den etwas besseren Start und erspielten sich mehr Ballbesitz. Zählbares sprang dabei lange Zeit aber nicht heraus, da die Niederlande exzellent verteidigten und kaum gegnerische Chancen zuließen. Hinten stabil war aber auch Deutschland, sodass keine Szenen im Schusskreis geboten wurden. Nach 20 Minuten kam Oranje aber etwas stärker auf und Bakker zur ersten Großchance, er scheiterte aber am stark reagierenden Keeper Weinhold (20.). Im Gegenzug setzte Fuchs ein Ausrufezeichen (22.).

- Anzeige -

Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Niederländer aber etwas zielstrebiger waren - wieder scheiterte Bakker an Weinhold (26.). Etwas später brandete riesiger Jubel im deutschen Lager auf, denn Rabente setzte zu einem tollen Solo an und schloss dieses mustergültig zum 1:0 ab (33.) - Pausenstand.

Im zweiten Durchgang drängten die Niederlande mit aller Macht auf den Ausgleich, die Weise-Schützlinge sorgten ihrerseits immer wieder für Entlastung. So entwickelte sich ein spannendes und packendes Spiel, in dem Wesley (45.) und Zeller (46.) das 2:0 verpassten. Nach 54 Minuten nutzte Oranje allerdings eine Strafecke aus und glich durch einen schönen Schlenzer von van der Weerden zum 1:1 aus. Im Gegenzug wollte es Häner - ebenfalls nach einer Strafecke - gleich machen, seinen Schlenzer parierte aber Stockmann stark.

Doch dann schlug Rabente wieder zu! In einer unübersichtlichen Situation hatte sich der 25-Jährige noch über eine vergebene Chance geärgert, kam dann aber rechtzeitig aufs Feld zurück und wurde bedient - 2:1 (67.). Gold war zum Greifen nahe, und die deutschen Herren ließen es sich nicht mehr nehmen. Die Niederländer versuchten es zwar noch einmal verzweifelt, kamen aber nicht mehr durch und mussten sich letztlich mit Silber zufrieden geben.

Damit sicherte sich Deutschland bereits zum vierten Mal in der olympischen Geschichte die Goldmedaille. Nur Rekordgewinner Indien ist mit acht Siegen erfolgreicher. 1972 in München bezwang man Pakistan (1:0), 20 Jahre später in Barcelona wurde Australien besiegt (2:1), während vor vier Spanien mit 0:1 das Nachsehen hatte.

11.08.12
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:25 ZDF UEFA Champions League Halbfinale, Hinspiel
 
20:30 SDTV Greatest Club Teams
 
20:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
21:00 SDTV Greatest Club Teams
 
21:30 SDTV Highlights Sky Bet Championship
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Real - Bayern von: star1959 - 23.04.14, 20:03 - 4 mal gelesen
Re (4): Machts gut, Chosebuz von: StSc - 23.04.14, 20:01 - 4 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -