Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.08.2012, 17:09

Ovtcharov schreibt Geschichte

Nach Bronze: Boll ganz ungewohnt

Timo Boll ist aus seiner Haut gefahren. Der sonst so stoische Tischtennis-Superstar ließ seinen Emotionen nach dem Gewinn der Bronzemedaille im Tischtennis-Mannschaftswettbewerb freien Lauf, sprang Dimitrij Ovtcharov in die Arme und tanzte dann auch noch mit der Mannschaft im Kreis.

Boll & Co jubeln über Bronze
Tanz in den Sommer: Boll, Steger und Rosskopf (v.li.).
© Getty ImagesZoomansicht

"Olympia war eine Achterbahn für mich. Die Medaille im Mannschaftswettbewerb ist eine große Entschädigung, eine große Genugtuung", erklärte Boll und kündigte eine Party an: "Jetzt gehen wir aber feiern. Alkohol war eineinhalb Jahre lang tabu. Ein, zwei Bierchen reichen schon, um in Feierlaune zu kommen." Zuerst ging es aber in Richtung Deutsches Haus am Canary Wharf in London. "Wir sind alle müde und erschöpft, wir haben so viel geopfert", sagte der Rekord-Europameister, der nach dem 3:1 gegen Hongkong seinen Schläger "eine Woche lang weglegen" will.

Mit zweimal Bronze ist die Bilanz der deutschen Herren gut, auch wenn Boll ohne Einzelmedaille geblieben ist. Ovtcharov war in die Bresche gesprungen und hatte zuvor im Einzel sensationell Bronze gewonnen. Das hatte Verbandspräsident Thomas Weikert dazu veranlasst, von einem "historischen Erfolg" zu sprechen.

- Anzeige -

Neben Boll avancierte Ovtcharov ebenfalls zu einem Star der Szene. Immerhin ist der einzige Europäer in der Geschichte, der drei Olympia-Medaillen besitzt. Klar, dass sich Ovtcharov ebenfalls riesig gefreut hat. "Mir sind einige Steine vom Herzen gefallen. Ich habe so sehr gehofft, dass Timo es macht", so Ovtcharov.

Zu guter Letzt war da auch noch Bastian Steger, der "Schattenmann", der sich beim abschließenden Jubel sogar noch verletzte. "Ich habe mir eine Zerrung geholt", berichtete er anschließend und verglich sich gleich mit einem ganz großen Star von London 2012: "Das war Usain-Bolt-verdächtig. So schnell bin ich noch nie gelaufen."

08.08.12
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von China
 
03:55 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
04:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
04:00 SDTV Leicester City - Queens Park Rangers
 
04:30 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von China
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: mal ne moralische frage von: teamyvi - 20.04.14, 02:17 - 7 mal gelesen
Noch mal zu Kreuzer von: Hoellenvaaart - 20.04.14, 02:06 - 13 mal gelesen
Slomka von: Hoellenvaaart - 20.04.14, 01:52 - 15 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -