Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.07.2012, 17:25

Erste Medaille für deutsche Kanuten

"Silber-Sid" sorgt für Staunen

Sideris Tasiadis gewann am Dienstag überraschend die Silber-Medaille. Der Augsburger mit griechischen Wurzeln staunte nicht schlecht und musste mehrfach auf die Anzeigetafel schauen, ehe er sein tolles Ergebnis realisierte. Zuvor hatte er einen Parforce-Ritt durch das Wildwasser von Lee Valley hingelegt und musste nur dem Franzosen Tony Estanguet den Vortritt lassen.

Sideris Tasiadis
Er gewann überraschend Silber: Sideris Tasiadis.
© picture allianceZoomansicht

"Eine Medaille in diesem Feld ist überragend", freute sich Chef-Bundestrainer Michael Trummer, der direkt betonte, dass es "kein verlorenes Gold" ist. Zu Gold hat aber auch nicht allzu viel gefehlt. Tasiadis benötigte 98,09 Sekunden für seinen Lauf, zum Sieg fehlten im lediglich 1,03 Sekunden. Olympiasieger wurde der Franzose Tony Estanguet (97,06), Bronze ging an Michal Martikan aus der Slowakei (98,31). Estanguet hatte bereits in Athen und Sydney Gold gewonnen.

Vor den Augen seiner Eltern und seiner Freundin Claudia hatte Tasiadis die Konkurrenz bereits im Halbfinale mit einem famosen Lauf (98,94 Sekunden) zum Staunen gebracht und damit eine gute Ausgangsposition für die erste Medaille der deutschen Kanuten geschaffen. "Das war ein richtig guter Lauf", hatte Trummer gesagt, wohlwissend, dass die Zeiten aus dem Halbfinale nicht in den Endlauf genommen werden. Dennoch: "Eine echte Kampfansage an die Konkurrenz", wie Trummer betonte.

- Anzeige -

Tasiadis präsentierte sich dann auch im Finale bärenstark und wurde Zweiter. "Sid ist der Mann für die Zukunft, dass er im zweiten Lauf nochmal so einen rausgehauen hast, ist die Krönung", lobte Trummer die Leistung seines Schützlings, der sich vor dem Finale noch intensiv per Video-Analyse auf den finalen Ritt vorbereitet hatte.

Die deutschen Slalom-Kanuten haben damit die Hälfte ihrer Ziele erfüllt. "Wir wollen zwei Medaillen in den vier olympischen Disziplinen holen", hatte Thomas Konietzko, Präsident des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV), vor London erklärt: "Das ist ein ehrgeiziges, aber auch realistisches Ziel. Wir sind seit Jahren die erfolgreichste Nation im Kanusport."

Tasiadis hat seine Medaille schon, doch mit Hannes Aigner und Jasmin Schornberg haben die deutschen Kanuten noch weitere heiße Eisen im Feuer. Aigner geht als Bester der Qualifikation in die Finalläufe am Mittwoch, Europameisterin Schornberg greift als Achte des Vorlaufs am Donnerstag nach Edelmetall.

31.07.12
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:30 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
11:30 SKYS1 Golf
 
11:30 SDTV Greatest Club Teams
 
12:00 SDTV Greatest Club Teams
 
12:15 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): ein unmöglicher Trainer von: Txomin_Gurrutxaga - 25.04.14, 11:25 - 4 mal gelesen
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 32. Spieltag von: Medizinmann. - 25.04.14, 11:19 - 7 mal gelesen
Re: ein unmöglicher Trainer von: Txomin_Gurrutxaga - 25.04.14, 11:19 - 19 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -