Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.12.2018, 01:10

Week 13: Panthers im freien Fall - Bittere Packers-Pleite

Rams holen NFC West - "OBJ" wirft Touchdownpass

Der erste Divison-Sieger der NFL-Saison steht fest, die Houston Texas bauen ihre Siegesserie aus und die New York Giants feiern gegen die Chicago Bears. Weniger rund lief es in Week 13 für die Carolina Panthers und die Green Bay Packers, die ihren Head Coach am Sonntag entließen.

Gurley glänzt abermals

Todd Gurley
Wieder einmal nur schwer zu stoppen: Rams-Running-Back Todd Gurley.
© Getty ImagesZoomansicht

Der erste Division-Sieger der NFL-Saison steht fest: Nach dem 30:16-Erfolg bei den Detroit Lions sind die Los Angeles Rams (11:1) in der NFC West nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen. Auch dem Heimrecht in den gesamten NFC-Play-offs sind die Kalifornier einen Schritt nähergekommen, nachdem die New Orleans Saints (10:2) in Dallas verloren hatten. Running Back Todd Gurley war einmal mehr die Triebfeder auf dem Weg zum Erfolg. Er lief für 132 Yards und zwei Touchdowns. Drei Viertel lang bot die Lions-Defense dem Favoriten allerdings ordentlich Paroli. Rams-Quarterback Jared Goff (17/33, 207 Yards, 1 TD, 1 INT) erwischte nicht seinen besten Tag.

Neunter Sieg in Folge für die Texans - Thriller in New York

Die längste Siegesserie der NFL können nach Week 13 die Houston Texans (9:3) vorweisen. Das 29:13 gegen die Cleveland Browns bedeutete den neunten Sieg in Serie. Browns-Quarterback Baker Mayfield legten den bislang schlechtesten Auftritt seiner noch jungen NFL-Karriere hin. Der Top-Pick des Drafts 2018 leistete sich gleich vier Interceptions. Die Texans führen die AFC South souverän an und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf ein Freilos in der ersten Play-off-Runde machen.

Odell Beckham Jr
Fing nicht nur einen Touchdownpass, sondern warf auch selbst einen: Odell Beckham Jr.
© Getty ImagesZoomansicht

Einen Overtime-Krimi sahen die Zuschauer in New York, wo sich die Giants (4:8) in der Verlängerung mit 30:27 gegen die Chicago Bears (8:4) durchsetzten. Ein 44-Yard-Field-Goal von Aldrick Rosas sorgte für die Entscheidung. Zuvor hatten die Giants in den letzten 1:13 Minuten eine Zehn-Punkte-Führung verspielt. Ein 1-Yard-Touchdown-Pass von Half Back Tarik Cohen zu Anthony Miller nach einem Trick Play rettete die Bears, die mit einer Serie von fünf Siegen in Folge in die Partie gegangen waren, in die Verlängerung. Giants Star-Receiver Odell Beckham Jr. fing nicht nur einen Touchdownpass, sondern warf auch selbst einen.

Auch die Siegesserie der Indianapolis Colts endete. Bei den Jacksonville Jaguars, die nach zuvor sieben Pleiten in Serie eine überragende Defensivleistung boten, unterlagen die Colts mit 0:6.

Newton leistet sich vier Interceptions - Packers entlassen McCarthy

Im freien Fall befinden sich die Carolina Panthers (6:6), die bei den Tampa Bay Buccaneers die vierte Niederlage in Folge kassierten und sich immer größere Sorgen um ihre Play-off-Tage machen müssen. Bei der 17:24-Pleite leistete sich Quarterback Cam Newton (28/11, 300 Yards, 2 TD), der vor dem Spiel noch verkündet hatte, er spiele zurzeit den besten Football seiner Karriere, vier Interceptions.

In weite Ferne geraten die Play-offs langsam, aber sicher für die Green Bay Packers, die gegen die Arizona Cardinals eine überraschende 17:20-Heimpleite kassierten. Cards-Kicker Zane Gonzalez brachte die Gäste 1:14 Minuten vor Schluss mit einem 44-Yard-Field-Goal in Führung. Sein Packers-Pendant Mason Crosby hätte das Spiel in den finalen Sekunden in die Overtime schicken können, setzte seinen Field-Goal-Versuch aus 49 Yards bei windigen Bedingungen aber rechts daneben. Die bittere Pleite hatte Konsequenzen: Noch am Sonntag gaben die Packers die Trennung von Head Coach Mike McCarthy bekannt.

ski

Die erfolgreichsten Läufer der NFL-Geschichte
Brown, Gore, Smith: Die zehn besten Yard-Fresser
Top Ten der Running Backs
Die Top Ten der Running Backs

Sie liefen und liefen und liefen: Die National Football League hat in ihrer Geschichte so einige bärenstarke Running Backs gesehen. In der folgenden Rangliste finden Sie die Top Ten, darunter eine schier uneinholbare Legende und zwei noch immer aktive Maschinen.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Los Angeles Rams
Gründungsdatum:01.01.1936
Vereinsfarben:Dunkelblau, gold, weiß
Anschrift:Los Angeles Rams
29899 Agoura Road
Agoura Hills, CA, 91301
Internet:http://www.therams.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Detroit Lions
Gründungsdatum:01.01.1929
Vereinsfarben:Hellblau, silber, weiß, schwarz
Anschrift:Detroit Lions
222 Republic Drive
Allen Park, Michigan, USA 48101
Internet:http://www.detroitlions.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Houston Texans
Gründungsdatum:06.10.1999
Vereinsfarben:Dunkelblau, rot, weiß
Anschrift:Houston Texans
Two Reliant Park
Houston, Texas, USA 77054
Internet:http://www.houstontexans.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Cleveland Browns
Gründungsdatum:01.01.1946
Vereinsfarben:Braun, orange, weiß
Anschrift:Cleveland Browns
76 Lou Groza Boulevard
Berea, Ohio, USA 44017
Internet:http://www.clevelandbrowns.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:New York Giants
Gründungsdatum:01.01.1925
Vereinsfarben:Blau, rot, weiß
Anschrift:New York Giants
Quest Diagnostic Training Center
1925 Giants Drive
East Rutherford, New Jersey, USA 07073
Tel: 01-201-935-3111 / Tickets: 01-201-935-8222
Internet:http://www.giants.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Bears
Gründungsdatum:01.01.1919
Vereinsfarben:Dunkelblau, orange, weiß
Anschrift:Chicago Bears
1000 Football Drive
Lake Forest, Illinois, USA 60045
Internet:http://www.chicagobears.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Jacksonville Jaguars
Gründungsdatum:30.11.1993
Vereinsfarben:Schwarz, dunkelgrün, gold
Anschrift:Jacksonville Jaguars
One Alltel Stadium Place
Jacksonville, Florida, USA 32202
Internet:http://www.jaguars.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Indianapolis Colts
Gründungsdatum:23.01.1953
Vereinsfarben:Blau und weiß
Anschrift:Indianapolis Colts
7001 West 56th Street
Indianapolis, Indiana, USA 46254
Internet:http://www.colts.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Tampa Bay Buccaneers
Gründungsdatum:01.01.1974
Vereinsfarben:Rot, dunkelbraun, orange
Anschrift:Tampa Bay Buccaneers
One Buccaneer Place
Tampa, Florida, USA 33607
Internet:http://www.buccaneers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Carolina Panthers
Gründungsdatum:26.10.1993
Vereinsfarben:blau, schwarz, silber, weiß
Anschrift:Carolina Panthers
800 South Mint Street
Charlotte, North Carolina, USA 28202
Internet:http://www.panthers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Green Bay Packers
Gründungsdatum:11.08.1919
Vereinsfarben:Dunkelgrün, gelb, weiß
Anschrift:Green Bay Packers
1265 Lombardi Avenue
Green Bay, Wisconsin, USA 54304
Internet:http://www.packers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Arizona Cardinals
Gründungsdatum:01.01.1898
Vereinsfarben:Rot, schwarz, weiß
Anschrift:Arizona Cardinals
PO Box 888
Phoenix, Arizona, USA 85001-0888
Internet:http://www.azcardinals.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine