Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.11.2018, 09:45

NFL, Week 9: San Francisco gewinnt Bay-Area-Duell

Blamable Raiders: Traum-Debüt für dritten Niners-Quarterback

Die Rückkehr von Jon Gruden bei den Oakland Raiders bleibt ein einziges Debakel. Im Thursday-Night-Game strahlte dagegen ein 49er, mit dem nicht zu rechnen war.

Nick Mullens
Auf Anhieb voll da: San Franciscos Rookie Nick Mullens.
© Getty ImagesZoomansicht

Der zweifelhafte Trade von Defensiv-Maschine Khalil Mack zu den Chicago Bears hatte vor Monaten noch Fragen hervorgerufen, die nun ein für alle Mal geklärt sein dürften. Spätestens nach der verheerenden 3:34-Pleite im Thursday-Night-Game von Week 9 bei den San Francisco 49ers ist klar, dass es für die Oakland Raiders in diesem Jahr nur noch darum geht, nun auch wirklich das schlechteste NFL-Team der Saison zu werden, um im kommenden Draft an Position eins zuzugreifen.

Was die Blamage im Bay-Area-Duell noch größer macht: Bei den 49ers startete Quarterback Nummer drei! Weil Garoppolo-Backup C.J. Beathard mit einer Handverletzung leicht angeschlagen war, kam Nick Mullens - letztjähriger undrafted Free Agent - zu seinem NFL-Debüt.

Die Partie wurde aus Niners-Sicht zu einem einzigen Offensiv-Spektakel und zugleich zur großen Mullins-Show. Seine ersten beiden Drives beendete der 23-Jährige mit Touchdown-Pässen auf Pierre Garcon (24 Yards) und Kendrick Bourne (4). Während die Raiders nach einem Field Goal zum Auftakt nur noch punten durften, kam San Francisco nach einem Punt und einem Field Goal kurz nach der Pause auf spektakuläre Weise zu Touchdown Nummer drei: Einen kurzen Pass von Mullins fing Tight End George Kittle mit einer Hand, lief mit etwas Dusel durch zwei Verteidiger und hatte dann freie Bahn. Sein 71-Yards-catch-and-run endete kurz vor Oaklands Endzone.

McCarron kommt für Carr

Einen missglückten Lauf später fand Mullins Kittle bei einem Play-action-Spielzug, der Tight End hatte viel Raum und lief zum 24:3 in die Endzone. Das Spiel war längst entschieden, aber für die Raiders, die am Ende Backup-Quarterback A.J. McCarron für Derek Carr reinwarfen, wurde es noch bitterer. Gleich beim nächsten Drive durfte diesmal ein Running Back glänzen: Raheem Mostert lief von der eigenen 48-Yards-Linie aus in die Endzone. Ein spätes Field Goal von Kicker Ryan Gould besorgte den 34:3-Endstand.

Die Niners durften sich zwar über den zweiten Saisonsieg freuen, bleiben in der NFC West aber Letzter. Dort steht auch Oakland in der AFC West; und das mit einem Sieg bei sieben Niederlagen ziemlich deutlich.

mkr

Video zum Thema
NFL, Highlights- 02.11., 05:42 Uhr
Highlights: Raiders vs. 49ers
Deutlicher Sieg für die San Francisco 49ers gegen die Oakland Raiders. Mit 34:3 schicken die 49ers die Raiders nach Hause.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:San Francisco 49ers
Gründungsdatum:01.01.1946
Vereinsfarben:Rot und gold
Anschrift:San Francisco 49ers
4949 Centennial Boulevard
Santa Clara, California, USA 95054
Internet:http://www.sf49ers.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Oakland Raiders
Gründungsdatum:01.01.1960
Vereinsfarben:Silber und schwarz
Anschrift:Oakland Raiders
1220 Harbor Bay Parkway
Alameda, California, USA 94502
Internet:http://www.raiders.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine