Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.10.2018, 17:00

Star-Receiver der New York Giants überzeugt noch nicht

Krach in New York: Beckham-Kritik folgt Beckham-Kritik

Reden gehört besonders in der National Football League dazu - ob in der Niederlage oder im Triumph. Doch es existiert bekanntlich auch jenes Sprichwort: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Und an diese Worte soll sich in Zukunft New Yorks Wide Receiver Odell Beckham Junior halten - wenn es nach Giants-Besitzer John Mara geht. Eli Manning genießt derweil Vertrauen.

Odell Beckham Junior
Steht als Star-Spieler der New York Giants in der Verantwortung: Odell Beckham Junior.
© Getty ImagesZoomansicht

Quarterback Eli Manning (zweimaliger Super-Bowl-Champion), Russell Shepard und Sterling Shepard als Receiver, Tight End Evan Engram, einen nach Achillessehnenverletzung wieder vollends fitten Superstar Odell Beckham Junior sowie Rookie-Running-Back Saquon Barkley. Von der Offense der New York Giants konnte nach schwachen Jahren in dieser Spielzeit einiges erwartet werden - und wurde es auch. Doch nach sechs NFL-Wochen ist längst wieder Ernüchterung eingekehrt: Das Franchise steht bei 1:5 und ist Letzter einer ohnehin noch wenig überzeugenden NFC East.

Das schwache Abschneiden hat insgesamt sicherlich mehrere Gründe - doch auch einen Hauptgrund: Superstar Beckham überzeugt ganz und gar nicht. Von 69 in seine Richtung geworfene Pässe fing die Nummer 13 nur 45 für 506 Yards und einen mageren Touchdown. Auch ein selbst geworfener TD-Pass (57-Yard-Catch von Barkley) beim 31:33 bei den Carolina Panthters in Week 5 bessert die überschaubaren Statistiken nur bedingt auf.

Beckham selbst sieht sich offenbar aber in keiner Schuld, er kritisiert vielmehr Quarterback Manning mit Aussagen wie: "Es fühlt sich so an, als würde er niemals aus der Pocket gehen. Wir alle wissen, dass Eli nicht läuft. Ob er noch akkurat werfen kann? Yeah! Es ist auch cool, flache Pässe zu fangen und sie aufzunehmen. Doch ich würde gerne auch weite Pässe über den Gegner hinweg fangen."

Beckham: Unglücklich in New York?

Nicht nur Manning traf die Kritik des Passempfängers. Der bestbezahlte Receiver der National Football League (fünf Jahre Vertrag, 95 Millionen US-Dollar, 65 davon garantiert) beschwerte sich auch über Trainer Pat Shurmur: "Es fühlt sich so an, als werde ich nicht in die Offense eingebunden." Auf die Frage, ob er noch glücklich in New York sei, antwortete er: "Das ist eine schwierige Frage."

Und weiter: "Ich will gewinnen, ich will groß sein. Ich will der Beste sein - und es fühlt sich nicht an, als bekomme ich die Möglichkeiten, der Beste zu sein. Ich selbst denke, dass ich jedes Viertel punkten kann, falls mir jemand die Möglichkeit dazu gibt. Ich weiß, dass meine aktuellen Zahlen locker verdoppelt oder verdreifacht sein könnten. Ich weiß, wozu ich fähig bin." Der 25-Jährige habe außerdem in jüngster Zeit "viel geopfert - und ich will ganz sicher nicht der sein, bei dem es am Ende heißt: 'Er hatte eine große Karriere, keine Ringe'".

Mara reagiert auf Beckham-Kritik mit Beckham-Kritik

Das will Giants-Eigentümer John Mara sicherlich auch nicht. Das heißt aber noch lange nicht, dass der 63-jährige Unternehmer und Milliardär die Aussagen von Beckham unterstützt - ganz im Gegenteil. Die aktuelle Unruhe im Lager der G-Men, die eben auch von den Aussagen des Star-Receivers geschürt werden, stoßen Mara sauer auf. "Er sollte sich mehr auf sein Spiel konzentrieren und weniger reden", so Mara gegenüber "ESPN".

John Mara
Hat genug Beckham-Aussagen gehört: John Mara.
© imagoZoomansicht

Beckham selbst musste sich indes vor versammelter Mannschaft im Gebäudekomplex der Giants entschuldigen. Auf Nachfrage zum Thema Beckham reagierte Head Coach Shurmur durchaus angefressen: "Ich habe das mit Odell und dem Team geklärt. Ich habe klargestellt, dass ich mit seinen Aussagen nicht einverstanden bin. Jeder, der mehr wissen will, sollte Odell selbst fragen, er ist erwachsen. Das Thema ist erledigt."

Das ist es im Grunde aber nicht, solange die Leistungen des Receivers und der gesamten Giants weiter schwach sind. Besitzer Mara gießt sogar bezüglich Beckham noch etwas Öl ins Feuer: "Ich wünschte, er würde mit seinem Spiel für Schlagzeilen sorgen und nicht mit dem, was er abseits des Feldes macht."

Manning genießt weiterhin das Vertrauen

Dass auch Eli Manning, der eben auf der wichtigsten Position spielt, akut schwache Leistungen zeigt und aktuell nur auf 1662 Yards sowie sechs Touchdowns bei vier Interceptions plus vier Fumbles kommt, steht außer Frage. In sozialen Medien wird der Routinier und zweimalige Champion (2007/2008, 2011/2012) reihenweise aufs Korn genommen, weil seine Pässe oft eiern oder teilweise wie Verzweiflungswürfe wirken.

Den 37-jährigen Routinier nimmt Mara aber in Schutz: "Wir glauben immer noch an ihn. Jeder muss seinen Job machen, wenn wir erfolgreich sein wollen. Ich weiß, er ist momentan der Sündenbock - aber viele Spieler müssen besser spielen, wenn du bei einer Bilanz von 1:5 stehst." Am besten schon im kommenden Monday Night Game von Week 7 bei den Atlanta Falcons (Dienstag, 23. Oktober, 2.15 Uhr MESZ).

mag

Best of NFL 2018 - Week 6
Brady knackt die 200, Gurley rennt alles nieder
Best of NFL 2018 - Week 6
Marken, Zahlen und Geschichten

Die National Football League hat noch zehn Spieltage in der Regular Season vor sich, sechs Runden sind indes bereits überstanden. Die größte Erkenntnis dabei: Die Los Angeles Rams (6:0) sind das einzig ungeschlagene Team, das noch übrig ist. Auf Kurs sind allerdings auch die New England Patriots inzwischen. Und in Baltimore wurden Sack-Maschinen geboren. Best of NFL 2018 - Week 6...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:New York Giants
Gründungsdatum:01.01.1925
Vereinsfarben:Blau, rot, weiß
Anschrift:New York Giants
Quest Diagnostic Training Center
1925 Giants Drive
East Rutherford, New Jersey, USA 07073
Tel: 01-201-935-3111 / Tickets: 01-201-935-8222
Internet:http://www.giants.com/

MetLife Stadium

Stadionkapazität: 82.566

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine