Jacksonville schenkt dem Quarterback Vertrauen

Jaguars binden Bortles bis 2020

NFL - 25.02. 06:12

Mit über 3600 Yards Raumgewinn und 21 Touchdown-Pässen hatte Blake Bortles die Jacksonville Jaguars in der vergangenen NFL-Saison zum ersten Mal seit 2007 wieder in die Play-offs geführt. Nun verlängerte der Quarterback in Florida bis 2020. Der neue Dreijahres-Vertrag ist 54 Millionen Dollar wert und kann bis auf 66,5 Millionen anwachsen.

Spielte eine bemerkenswerte Saison: Blake Bortles, QB der Jacksonville Jaguars. © Getty Images

Die Jaguars gaben die Personalie am Samstag bekannt und begründeten die Entscheidung mit der positiven Entwicklung ihres Spielmachers in der vergangenen Spielzeit. "Seine Fortschritte waren der Schlüssel für unseren Teamerfolg", sagte Vize-Präsident Tom Coughlin. "Blake hat mit seiner Härte und Zuverlässigkeit bewiesen, dass er der Leader für dieses Team sein kann. Mit dem neuen Vertrag sind natürlich auch hohe Erwartungen verbunden", prognostiziert Coughlin, der dennoch mit einer Weiterentwicklung der Mannschaft rechnet.

Bortles, der 2014 an Nummer drei gepickt wurde, warf 2017 für 3687 Yards und 21 Touchdowns, führte sein Team zu einer starken 10:6-Bilanz und dem Sieg in der AFC South. Erst im AFC Championship Game war dann Endstation .

In seinen ersten Jahren war der QB eher bekannt für fehlende Konstanz, wies beispielsweise 2015 mit 18 Interceptions die meisten abgefangenen Pässe in der Liga auf. Bortles und Jacksonville haben nun also Planungssicherheit, während viele andere Franchises wie die Cleveland Browns, Denver Broncos, New York Jets, Arizona Cardinals und Buffalo Bills noch auf der Suche sind.

aho

weitere News und Hintergründe