Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.02.2018, 16:44

Star-Receiver sieht vom Karriereende ab

Saison Nr. 15: Larry Fitzgerald hängt ein Jahr dran

Die Rücktrittsspekulationen haben sich nicht bestätigt. Trotz tiefgreifender Veränderungen bei den Arizona Cardinals bleibt der Franchise ihr bekanntestes Gesicht erhalten. Wie die Cardinals am Donnerstag bekanntgaben, wird Wide Receiver Larry Fitzgerald auch in der Saison 2018 Bälle in der NFL fangen - und einige legendäre Bestmarken jagen.

Larry Fitzgerald
Noch nicht am Ende: Larry Fitzgerald spielt auch 2018 für die Arizona Cardinals.
© imagoZoomansicht

Bevor die Cardinals die Mitteilung am Vormittag (Ortszeit) öffentlich machten, hatte ihr neuer Head Coach Steve Wilks den Verbleib Fitzgeralds bereits in einem Radio-Interview bestätigt. "Wir sind begeistert, dass er ein Teil der Cardinals bleibt", sagte Wilks, der den Coaching-Posten vom zurückgetretenen Bruce Arians im Januar übernommen hatte. Da neben Arians auch Quarterback Carson Palmer nach der abgelaufenen Saison seine Karriere beendet hatte, waren Gerüchte laut geworden, auch Fitzgerald könnte nach mittlerweile 14 Jahren NFL die Schuhe an den Nagel hängen. Dem erteilte der 34-jährige nun eine Absage.

Eine Absage, die zugleich auch als Ansage zu betrachten ist. In der Tabelle der meisten Receiving Yards in der NFL-Geschichte liegt Fitzgerald mit 15.545 momentan auf Rang drei. Es scheint wahrscheinlich, dass er die Marke des vor ihm liegenden Terell Owens (15.934) in seiner 15. Profisaison knackt. In der abgelaufenen Spielzeit kam Fitzgerald trotz fortgeschrittenen Alters und verletzungsbedingter Wechsel auf der Quarterback-Position auf starke 109 Receptions für 1.156 Yards und sechs Touchdowns.

Auch den in der Bestenliste der meisten Passfänge Zweitplatzierten Tony Gonzalez (1.325) könnte Fitzgerald (1.234), der bereits jetzt als einer der besten Receiver aller Zeiten gilt, mit einer solchen Statistik überflügeln. Spitzenreiter Jerry Rice wird mit 1.549 Receptions für 22.895 Yards wohl in beiden Kategorien unerreicht bleiben.

Cardinals im Umbau: Wer wirft zu "Larry Legend"?

Ein Super Bowl-Ring war "Larry Legend", so Fitzgeralds Spitzname", während seiner Karriere nicht vergönnt. Im Jahr 2009 unterlag er im Endspiel mit den Cardinals den Pittsburgh Steelers. Ob Fitzgerald in seiner 15. Saison, die er allesamt für die Cardinals absolvierte, diesen Triumph feiern kann, erscheint derzeit fraglich. Sein Team befindet sich nach dem Abgang von Arians und Palmer im Umbau. Noch ist unklar, wer Fitzgerald in der kommenden Saison mit Pässen bedient. Derzeit hat das Franchise aus Arizona noch keinen einzigen Quarterback für die Saison 2018 unter Vertrag.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Arizona Cardinals
Gründungsdatum:01.01.1898
Vereinsfarben:Rot, schwarz, weiß
Anschrift:Arizona Cardinals
PO Box 888
Phoenix, Arizona, USA 85001-0888
Internet:http://www.azcardinals.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine