Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.01.2018, 09:24

NFL, Wild-Card-Games: New Orleans reist nach Minneapolis

Cam k. o.! Saints schalten Panthers zum dritten Mal aus

Das Topspiel der Wild-Card-Games sollte alle Versprechen halten! New Orleans steht nach dem Thriller gegen Carolina in den Divisionals, dabei waren die Panthers dem Coup am Ende nahe.

Cam Newton
Am Boden: Die Saints-Defense hat mit dem letzten Spielzug das richtige Mittel gegen Cam Newton gefunden.
© Getty ImagesZoomansicht

Zweimal hatte es Carolina in der Regular Season schon mit NFC-South-Rivale New Orleans zu tun bekommen, zweimal verloren die Panthers deutlich. In der Wild-Card-Round trafen sich beide zum dritten Mal in dieser Spielzeit, die Saints genossen als 4th Seed Heimrecht, Carolina war an fünf gesetzt.

Die Gäste hatten sich von Beginn an gut eingestellt auf die neue Stärke des Teams aus Louisiana - das Laufspiel. Rookie Alvin Kamara und Mark Ingram waren das erste Running-Back-Duo in der NFL-Geschichte, das je auf 1.500 Scrimmage-Yards kam. Doch die Run Defense der Panthers hielt dagegen.

Erst kurz vor Schluss des ersten Viertels offenbarte Drew Brees (23/33, 376 Yards, 2 TD, INT)) dann aber die Schwachstelle des Gegners: Von der eigenen 20 Yards-Linie fand der Saints-Quarterback Receiver Ted Ginn mit einem tiefen Pass, der Ex-Panther lief fast unbedrängt für den ersten Score in die Endzone. Während New Orleans bis zur Halbzeit noch zwei weitere Touchdowns drauflegte (TE Josh Hill, 9 Yds; FB Zach Line, 1 Yd), musste sich Carolina mit drei Field Goals von Graham Gano begnügen (27, 39, 58), den ersten Versuch hatte der Kicker noch vergeben.

Thriller nimmt Fahrt auf - Newton wird ausgeknockt!

Der echte Thriller entwickelte sich in Abschnitt zwei, denn der Super-Bowl-Teilnehmer von 2016 wurde immer besser, angeführt von einem starken Cam Newton (24/40, 349 Yds, 2 TD). Nach einem Field Goal auf jeder Seite ging Carolina mit einem 12:24-Rückstand ins Schlussviertel.

Dann fand Newton Tight End Greg Olsen für 14 Yards in der Endzone, ehe es Carolinas Nummer eins böse erwischte: Dem ersten Druck konnte sich Newton bei 2nd&7 noch gerade so entziehen, ehe Tackle David Onyemata ihn mit voller Wucht abräumte. Newton - ganz offensichtlich benommen - musste raus, ging auf dem Weg an die Außenlinie sogar in Knie und wurde erst mal durch Backup Derek Anderson vertreten.

McCaffrey nicht zu stoppen - Bell hat das letzte Wort

New Orleans Saints
Feierten ausgiebig den Einzug in die nächste Play-off-Runde: die New Orleans Saints.
© imagoZoomansicht

New Orleans nutzte die Unruhe und hatte die passende Antwort parat: Kamara, der ansonsten einen mäßigen Abend durchlebte, kämpfte sich aus zwei Yards ins Ziel. Doch die Panthers, bei denen Newton (vermutlich nicht ganz regelkonform) zurückkehrte, gaben sich keinesfalls geschlagen: Rookie Christian McCaffrey war nach einem kurzen Pass nicht mehr aufzuhalten und lief über 56 Yards in die Endzone.

Mit noch zwei Minuten auf der Uhr wurde Brees bei 4th&2 von Safety Mike Adams intercepted, Carolina bekam ohne Timeout nochmal den Ball und stand - begünstigt durch ein Holding - plötzlich fast in der Redzone. Da aber ging nicht mehr viel zusammen, die Saints-Defense hielt dicht - Safety Vonn Bell sorgte mit dem finalen Sack für den Schlusspunkt. In den Divisionals reist New Orleans am kommenden Sonntag zum Kracher nach Minnesota.


Die Wild Card Round im Überblick

Samstag, 6. Januar 2018 (Ortszeit)

Kansas City - Tennessee 21:22
Los Angeles Rams - Atlanta 13:26

Sonntag, 7. Januar 2018

Jacksonville - Buffalo 10:3
New Orleans - Carolina 31:26

Die Divisional Play-offs im Überblick

Samstag, 13. Januar 2018 (Ortszeit)

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons
New England Patriots - Tennessee Titans

Sonntag, 14. Januar 2018

Pittsburgh Steelers - Jacksonville Jaguars
Minnesota Vikings - New Orleans Saints

mkr

Video zum Thema
NFL-Highlights by DAZN- 08.01., 05:35 Uhr
Comeback missglückt: Panthers raus, Saints weiter
Die New Orleans Saints stehen nach einem 31:26-Sieg gegen die Carolina Panthers in der nächsten Play-off-Runde. Dabei ging es vor allem am Ende dramatisch zu, Panthers-Quarterback Cam Newton erwischte es heftig.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine