Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.09.2017, 20:00

Arizonas Running Back erleidet Verletzung am Handgelenk

Heftiger Nackenschlag: Johnson fehlt den Cardinals

Das haben sich die Arizona Cardinals ganz anders vorgestellt: Zunächst hatte es am Sonntag im ersten Saisonspiel ein 23:35 in Detroit gesetzt (das trotz zwischenzeitlicher Führung im vierten Viertel), dann folgte eine Hiobsbotschaft. Die Cards müssen länger auf Hoffnungsträger David Johnson verzichten. Der Running Back erlitt während einer enttäuschenden Vorstellung eine Verletzung am Handgelenk - und muss unters Messer.

David Johnson
Ist vorerst raus: Running Back David Johnson.
© imagoZoomansicht

Erste Röntgenaufnahmen gaben noch keinen endgültigen Aufschluss über die Schwere der Verletzung bei Arizonas Läufer David Johnson, der sich im dritten Viertel des Spiels gegen die Lions verletzt hatte.

Laut NFL-Insider Ian Rapoport fällt der Running Back allerdings länger aus, als zunächst angenommen. Erste Prognosen lassen auf eine rund zehn- bis zwölfwöchige Pause schließen - das Saisonende droht. Der Grund: Johnson muss am lädierten Handgelenkt operiert werden.

Bitter: Auf Johnson ruhten große Hoffnungen. Der Läufer(1239 Rushing und 879 Receiving Yards sowie insgesamt 20 TDs als starker Läufer und Passempfänger 2016) glänzte zuletzt phänomenal und wollte seine Leistungen sogar noch steigern. Er sagte unlängst: "Natürlich habe ich auch individuelle Ziele, und die 1000 und 1000 Yards sind mein persönliches Top-Ziel - vor allem, weil ich im vergangenen Jahr so nah dran war. Ein anderes Ziel wären 16 Spiele in Folge mit je mindestens 100 Yards von der Scrimmage Line."

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun