Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.09.2017, 19:16

Linebacker der Denver Broncos steht parat

Edebali ist "immer noch der alte Hamburger Jung"

Die Deutschen in der National Football League sind derzeit rar gesät: Nach den Rücktritten von Sebastian Vollmer (zweimaliger NFL-Champion), Markus Kuhn und Björn Werner sowie den Streichungen von Moritz Böhringer oder Mark Nzeocha hat im Grund nur Kasim Edebali überzeugt. Der hat aber Top-Aussichten...

Kasim Edebali
Geht fortan für die Denver Broncos auf Quarterback-Jagd: Linebacker Kasim Edebali.
© imagoZoomansicht

Kasim Edebali hat nach drei Jahren in New Orleans bei den Denver Broncos eine neue Heimat gefunden und geht erstmals als Starter in die Saison. Der Hamburger ist derzeit der einzige deutsche Profi in der NFL.

Rückblick: Mit gerade einmal zehn Jahren kritzelte der kleine Kasim im Schulzimmer seinen Berufswunsch auf einen Zettel. "In der vierten Klasse sollten wir unsere Ziele aufschreiben, und bei mir stand: Linebacker in der NFL", erzählte Kasim Edebali im Interview mit "ran". Der Rest ist Geschichte.

In der Nacht zum Dienstag bestreitet der Profi gegen die Los Angeles Chargers das erste Spiel für seinen neuen Klub, die Denver Broncos. In seiner vierten Saison ist Edebali erstmals direkt für die Anfangsformation eingeplant - ein großer Schritt. In drei Jahren bei den New Orleans Saints startete Edebali nur zweimal, in 52 Partien wurde er aber eingewechselt.

Besonderen Druck spürt der Sohn eines US-Amerikaners und einer Deutsch-Türkin wegen des Aufstiegs nicht. "An diesem Punkt war ich schon mal. Das war in New Orleans auch schon so. Wenn sich jemand verletzt, übernimmst du seinen Platz und musst einfach alles geben", so Edebali gegenüber "Altitude Sports".

Sein Trainer Vance Joseph glaubt in jedem Fall an den Hamburger. "Er spielt mit Von (Miller; Anm.d.Red.) und dem ersten Team, die jungen Spieler werden die Backups sein. So einfach ist das."

"Ich bin vom Charakter her der typische Linebacker"

Kasim Edebali
Hier noch im Dress der New Orleans Saints unterwegs: Kasim Edebali.
© imagoZoomansicht

Edebali ist ein Spaßvogel, sein Instagram-Account ist voll von Bildern und Filmen, in denen er sich selbst nicht ganz so ernst nimmt. Besonders gern setzt sich der Glatzkopf Perücken auf und legt die ein oder andere Tanzeinlage hin. Auch im Seventies-Outfit mit Afroschopf, Sonnenbrille und Zigarette im Mund macht Edebali in der Roller-Disko eine gute Figur. "Ich bin vom Charakter her der typische Linebacker: unterhaltsam, ab und zu ein bisschen laut", sagt er. Seinen Job allerdings nimmt Edebali zu 100 Prozent ernst. Disziplin sei das A und O. Schon als kleiner Junge hat Edebali für seinen großen Traum sehr hart gearbeitet.

Die erhöhte Aufmerksamkeit als derzeit einziger deutscher NFL-Profi und Starter ist ihm, dem ehemaligen Quarterback der Hamburg Huskies, dem Schüler an der Kimball Union Academy in New Hampshire und dem später am Boston College vollends überzeugenden Linebacker, derweil nicht zu Kopf gestiegen. Edebali bleibt bodenständig: "Ich bin immer noch der alte Hamburger Jung."

sid/mag

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Denver Broncos
Gründungsdatum:14.08.1959
Vereinsfarben:orange, marineblau, weiß
Anschrift:Denver Broncos
13655 Broncos Parkway
Englewood, Colorado, USA 80112
Internet:http://www.denverbroncos.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine