Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.09.2017, 23:55

Richardson geht nach Seattle, Kearse zu den New York Jets

Nicht gesetzt und nun entlassen: Osweiler

Die neue Regular Season der National Football League steht in ihren Startlöchern. Alle Preseason-Partien sind vorüber, Feinheiten sind weitestgehend abgestimmt, Startspieler auserkoren. Doch an gewissen Stellschrauben muss noch gedreht werden - und so gab es am Freitag einen Spielertausch zwischen den New York Jets und den Seattle Seahawks. Die Cleveland Browns haben derweil einen teuren Quarterback vor die Tür gesetzt.

Neues Altbekanntes von Osweiler

Brock Osweiler
Wurde entlassen und hat erneut Millionen eingestrichen, ohne richtig Leistung gebracht zu haben: Quarterback Brock Osweiler.
© imagoZoomansicht

Dass Cleveland in der kommenden Saison, die am kommenden Sonntag (19 Uhr, MESZ) mit dem Heimspiel gegen Rivale Pittsburgh beginnt, auf Rookie-Quarterback DeShone Kizer setzen wird, ist längst bekannt.

Dass die Browns aber knapp eine Woche vor Beginn einen möglichen Ersatzmann streichen, verwundert auf den ersten Blick. Auf den zweiten schon nicht mehr: Die Browns trennten sich am Freitag Browns von ihrem erst in der Offseason verpflichteten Quarterback Brock Osweiler. Der selbstbewusste 26-Jährige, der bislang bei seinen bisherigen Stationen Denver und Houston krachend gescheitert war und bereits in der abgelaufenen Spielzeit Bekanntschaft mit gnadenlosen Entscheidungen gemacht hatte, steht nun ohne NFL-Team da. Als Trostpflaster darf sich der seit zwei Jahren kräftig kassierende Spielmacher über 16 Millionen US-Dollar, die ihm laut Vertrag noch zustehen, freuen.

Seahawks-Tauschalarm: Kearse geht, Richardson kommt

Die New York Jets haben derweil ihren Defensive Lineman Sheldon Richardson und einen Siebtrunden-Pick für den Draft 2018 zu den Seattle Seahawks geschickt. Im Umkehrschluss erhält das NFL-Franchise den vielversprechenden Wide Receiver Jermaine Kearse (27). Unsicher sei noch, ob die Jets obendrein einen Second- oder einen Third-Round-Pick aus Seattle erhalten.

Für beide Seiten dürfte sich der Deal auszahlen: Der 26-jährige Richardson ("Ein anderes Team wollte mich, nun muss ich mit der Veränderung klarkommen - und damit bin ich glücklich, das ist ein Neustart") spielte vier Jahre für NY und verzeichnete in der vergangenen Saison in 15 Spielen 1,5 Sacks und 62 Tackles. Passempfänger Kearse auf der anderen Seite, der nach Doug Baldwin die Nummer zwei im Team war, fing 41 Pässe von Seahawks-Quarterback Russell Wilson für 510 Yards und einen Touchdown.

Bears streichen Tänzer Cruz

Auch die Chicago Bears haben einen Cut vorgenommen und den ehemaligen Giants-Receiver Victor Cruz gestrichen. Der 30-jährige Passempfänger, der seine Touchdowns gerne mit Salsa-Hüftschwüngen in der Endzone feiert, habe sich beim abschließenden Vorbereitungsspiel gegen Cleveland (0:25) am Knie verletzt. Nun zog der Klub die Konsequenzen.

mag

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Cleveland Browns
Gründungsdatum:01.01.1946
Vereinsfarben:Braun, orange, weiß
Anschrift:Cleveland Browns
76 Lou Groza Boulevard
Berea, Ohio, USA 44017
Internet:http://www.clevelandbrowns.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:New York Jets
Gründungsdatum:14.08.1959
Vereinsfarben:grün und weiß
Anschrift:New York Jets
1000 Fulton Avenue
Hempstead, New York, USA 11550
Internet:http://www.newyorkjets.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Seattle Seahawks
Gründungsdatum:04.06.1974
Vereinsfarben:Dunkelblau, grün, grau
Anschrift:Seattle Seahawks
800 Occidental Avenue South
Suite 500
Seattle, Washington, USA 98134
Internet:http://www.seahawks.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine