Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.08.2017, 15:43

Atlanta Falcons verlängern mit dem Pro-Bowler

Freeman fortan bestbezahlter NFL-Running-Back

Die Atlanta Falcons haben ihren Star-Running-Back Devonta Freeman für weitere fünf Jahre gebunden und machen ihn durch das neue Arbeitspapier zum derzeit bestbezahlten Läufer in der National Football League (NFL). Freemann wird künftig umgerechnet rund sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Devonta Freeman
Schraubt sein Gehalt nun deutlich in die Höhe: Atlantas Top-Runner Devonta Freeman.
© imagoZoomansicht

"NFL Network" berichtet am Mittwochnachmittag (MESZ) von der Vertragsverlängerung. Der zweimalige Pro-Bowl-Teilnehmer Freeman, im College bis 2014 für die Florida State Seminoles am Ball, ist damit aktuell der Running Back mit dem höchsten Gehalt, da Le'Veon Bell die Offerte der Pittsburgh Steelers über 10,3 Millionen Euro für ein Jahr bislang nicht akzeptiert hat. Bislang verdiente bei den Running Backs LeSean McCoy von den Buffalo Bills mit 6,8 Millionen Euro am meisten.

27 Touchdowns in der vergangenen Saison

Freeman (25) sammelte in den vergangenen beiden Spielzeiten 27 Touchdowns, im Vorjahr 1079 Yards am Boden sowie 462 Yards nach gefangenen Pässen und steigerte dadurch seinen Marktwert signifikant. Die Falcons reagierten nun mit der Vorlage eines neuen Vertrags, der bis 2022 läuft. Allein für die Unterschrift wird Freeman einen Bonus von umgerechnet 12,8 Millionen Euro auf seinem Konto begrüßen dürfen. Zum Vergleich: Bislang hatte der Running Back "schmale" 1,5 Millionen Euro pro Jahr verdient.

"Jeder ist froh", sagte Freemans Agentin Kristin Campbell. "Ich freue mich sehr für ihn und er ist stolz darauf, nun ein 'Falcon for life' zu sein." Freeman hatte unmittelbar vor dem auf dramatische Weise verlorenen Super Bowl LI (28:34 gegen New England) seinen Wunsch geäußert, einen neuen Vertrag bekommen zu wollen. Im Endspiel gelangen ihm dann 121 Yards Raumgewinn sowie der erste Touchdown in diesem Spiel.

Jetzt geht's an die Verhandlungen mit Ryan

Das Augenmerk der Falcons liegt nun auf Quarterback Matt Ryan. Auch mit dem 32-Jährigen soll nun über eine Vertragsverlängerung verhandelt werden. Der amtierende MVP (Regular Season) wird nach der vergangenen, bärenstarken Saison künftig "deutlich mehr verdienen", wie Klubeigner Arthur Blank ESPN verriet. 2013 hatte Ryan einen Sechsjahresvertrag über 88,5 Millionen Euro unterzeichnet, der noch zwei Spielzeiten läuft.

aho

Millionen-Verträge in der National Football League
Gigantische Geldspeicher: Top-Verträge in der NFL
Gigantische Geldspeicher: Top-Verträge in der NFL
Die Top-Verträge in der NFL

Es vergeht inzwischen kaum ein Tag mehr ohne eine sportliche Meldung über horrende Geldbeträge - davor macht auch die äußerst lukrative National Football League in den USA keinen Halt. Den neuerlichen Vogel abgeschossen hat der neue Top-Verdiener Matthew "Matt" Stafford von den Detroit Lions. Doch wer folgt? Und gehören der Liste, die nach dem Vertragsgesamtvolumen geordnet ist, ausschließlich NFL-Spielmacher an?
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Atlanta Falcons - letzte 10 Spiele

S
U
N

Vereinsdaten

Vereinsname:Atlanta Falcons
Gründungsdatum:30.06.1965
Vereinsfarben:schwarz, rot, silber, weiß
Anschrift:Atlanta Falcons
4400 Falcon Parkway
Flowery Branch, Georgia, USA 30542
Internet:http://www.atlantafalcons.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun