Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.08.2017, 08:56

Quarterback der Patriots: 40 Jahre und kein Ende in Sicht

Tom Brady: 40, "G.O.A.T." und weiter titelhungrig

Im NFL-Draft 2000 wurde ein gewisser Tom Brady einst an 199. Stelle von den New England Patriots gezogen. Der Rest ist eindrucksvollste Football-Geschichte: Als bislang einziger Quarterback der NFL hat "TB12" fünfmal den Super Bowl gewonnen und sich damit zum "G.O.A.T." gekrönt, dem "Greatest Of All Time". Nun feiert Brady seinen 40. Geburtstag. Karriereende? Nicht in Sicht!

Tom Brady
Hebt seinen Wurfarm wohl noch einige Jahre in der NFL: der nimmermüde Quarterback Tom Brady.
© Getty ImagesZoomansicht

Brady hat der Welt bereits im Oktober 2015 erzählt, dass er sich zutraue, noch zehn (!) Jahre weiterspielen zu können. Was anfangs überzogen erschien, ist inzwischen fast Gewissheit. Schließlich haben die Patriots ihren ultimativen Star bis 2019 gebunden - als Anführer der Offensive versteht sich. Nicht als Backup, der einen neuen talentierten Akteur als Nachfolger heranziehen soll. Nachwuchsmänner wie Jacoby Brissett (24) oder der extrem hoch eingeschätzte Jimmy Garoppolo (25), der sich selbst unlängst als künftiger Starter eingeschätzt hat, müssen sich Stand jetzt noch lange Zeit gedulden - oder eben wechseln.

Der unverwüstliche "TB12"?

Während andere Spielmacher in der NFL-Geschichte in hohem Alter mit Verletzungen kämpfen oder nicht mehr allzu rund auf dem Feld agieren (wie zum Beispiel die inzwischen zurückgetretenen Tony Romo oder Peyton Manning), wirkt Brady vor allem mit seinem bärenstarken Wurfarm unverwüstlich.

Das zeigte nicht zuletzt der Super Bowl LI (51) am 6. Februar 2017 in Houston/Texas. Im NRG Stadium vor über 70.000 frenetischen Fans schrieben die New England Patriots um Superstar Brady nicht nur eine "normale" Erfolgsgeschichte. Nein: Die Pats schrieben das Drehbuch zum spektakulärsten NFL-Endspiel der Historie!

Das Comeback aller Comebacks

Im größten Thriller der NFL-Geschichte setzte sich der Favorit mit 34:28 nach Verlängerung gegen die Atlanta Falcons durch. Das Unglaubliche dabei: Brady & Co. lagen zwischenzeitlichen mit 3:28 in Rückstand. Solch ein Defizit wurde noch nie zuvor in einem Super Bowl aufgeholt. Mit seinem fünften Titel setzte sich "TB12", der mit einer starken Statistik von 43 von 62 angekommenen Pässe, 466 Yards sowie zwei Touchdowns (eine Interception) auch zum Final-MVP gekrönt wurde, obendrein an die alleinige Spitze der ewigen Rekordliste für Quarterbacks. Vor Legende Terry Bradshaw von den Pittsburgh Steelers - vier Titel. Vor Legende Joe Montana von den San Francisco 49ers - vier Titel. Vor Legende Troy Aikman von den Dallas Cowboys - drei Titel.

Tom Brady
Fünfmal stemmte Tom Brady bereits die Vince Lombardi Trophy in die Höhe - satt ist der Quarterback der Patriots deswegen noch nicht.
© Getty ImagesZoomansicht

Und Brady kann weiterhin sammeln. Wenn es nach dem bereits zurückgetretenen Peyton Manning (41, ehemals Indianapolis Colts und Denver Broncos), einem langjährigen Weggefährten und Rivalen von Brady geht, sogar noch ganz, ganz lang: "Brady spielt definitiv Football bis er 70 ist." Ein klein wenig erinnert die Geschichte von "TB12" an den Hollywood-Streifen "Der seltsame Fall des Benjamin Button", in dem Brad Pitt einen Mann spielt, der im Verlauf der Geschichte immer jünger wird. Das Geheimnis? Absolut bewusste Ernährung, Top-Erholung, Fitnesstraining & Co. halten Brady jung, frisch und gesund - und für den harten Football-Sport fit.

Mindestens bis 45

Und so erstaunt es kaum, dass der seit dem 3. August 2017 inzwischen 40 Jahre alte Quarterback an noch viele Jahre im Football glaubt. In einem ausführlichen Interview bei "ESPN" im Mai 2017 hatte Brady auf die Frage, wie lange er noch spielen will, erklärt: "Ich sage immer bis Mitte 40, was natürlich erst einmal etwa 45 bedeutet. Wenn ich an diesen Punkt komme, und mich noch so fühle, wie heute - dann sehe ich nicht, warum ich nicht weitermachen sollte."

Video zum Thema
Patriots-Quarterback- 03.08., 13:00 Uhr
Zum 40. Geburtstag - Tom Brady's 40 längste Touchdown-Pässe
Als bislang einziger Quarterback der NFL hat Tom Brady fünfmal den Super Bowl gewonnen und sich damit zum "G.O.A.T." gekrönt, dem "Greatest Of All Time". Nun feiert "TB12" seinen 40. Geburtstag. Die vierzig längsten Touchdown-Pässe seiner Karriere im Countdown.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

So sei es "eine gute Frage" warum er nicht gar bis 50 in der NFL spielen könnte. "Ich denke, für den Moment ist 45 eine ganz gute Zahl", hatte Brady weiter ausgeführt. "Meine Liebe für den Sport wird niemals enden. Das wird, glaube ich, auch mit 45 noch so sein."

"DeflateGate" und Gehirnerschütterungen

Tom Brady
Ein polarisierender Superstar, der nur so vor Ehrgeiz strotzt: Quarterback Tom Brady.
© Getty ImagesZoomansicht

Definitiv wird es also noch dauern, bis die ligaweite Konkurrenz "Ruhe" vor Football-Ass Tom Brady hat - zumal dessen Persönlichkeit nicht nur wegen der angeblichen politischen Treue zu US-Präsident Donald Trump polarisiert.

Bradys Ansehen hatte vor einiger Zeit auch sportlich gelitten - Stichwort "DeflateGate" und die Sperre von vier Spielen zu Beginn der jüngsten Saison 2016/17. Grund für die Strafe waren einst zu gering aufgepumpte Spielbälle im Play-off-Halbfinale zwischen den Pats und den Indianapolis Colts im Januar 2015. Es sei "sehr wahrscheinlich", dass Brady Kenntnis von den zu schwach aufgepumpten Bällen gehabt habe, hatte es damals geheißen. In der Folge wurde der Quarterback viermal vom Spielfeld verbannt. "Über meine gesamte Karriere hinweg war ich mit verschiedenen Dingen konfrontiert und habe versucht, diese auf beste Art und Weise zu bewältigen", so Brady damals.

Sie weiß, wie gut ich mich um mich selbst kümmere.Tom Brady in Bezug auf seine besorgte Ehefrau

Und auch die jüngsten Neuigkeiten, "TB12" hätte bereits etliche Gehirnerschütterungen davongetragen, ließen den heute 40-jährigen Spielmacher relativ kalt. Mitte Mai hatte sich Ehefrau Gisele Bündchen vermeintlich verplappert und verraten, dass ihr Gatte während der vergangenen Saison mehrere Gehirnerschütterungen erlitten habe. In diesem Fall wären diese während der Saison nicht berichtet worden - ein Regelverstoß. Inzwischen meldete sich der Quarterback der New England Patriots selbst zu Wort, wich dabei allerdings aus. Brady ließ gegenüber "ESPN" Raum für Spekulationen: "Sie sieht mich jeden Tag und ich denke sie weiß, wenn ich platt bin. Wir fahren von den Spielen gemeinsam nach Hause, sie weiß es, wenn ich Hits eingesteckt habe. Aber sie weiß auch, wie gut ich mich um mich selbst kümmere. Sie ist eine sehr besorgte, liebevolle Frau."

So oder so: Tom Brady macht mit Sicherheit da weiter, wo er aufgehört hat - mit Touchdown-Pässen auf dem Football-Feld. Dazu passen bereits die ersten Eindrücke von den Trainingcamps, die aktuell in Amerika steigen. Brady witzelt auf dem Platz, rennt vor Headcoach Bill Belichick davon und macht klar, dass er noch lange nicht genug hat von diesem Sport - und das "mindestens bis 45".

mag

New England Patriots: "TB12" sorgt weiterhin für Furore
Tom Brady - Der beste Quarterback aller Zeiten
Tom Brady
Ein Mann - und schier endlose Erfolgsgeschichten

Tom Brady: Dieser Name dürfte nicht nur Fans der National Football League ein Begriff sein, sondern auch Sportfans aus aller Welt. Der fünfmalige Super-Bowl-Sieger gehört der NFL seit 2000 an - und trotz seiner inzwischen 40 Jahre macht der Weltstar "TB12" weiterhin keinerlei Anstalten, seine Karriere in absehbarer Zeit zu beenden. Und das ist berechtigt, wie der folgende Blick auf seine enorm erfolgreiche Karriere zeigt...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:New England Patriots
Gründungsdatum:16.11.1959
Vereinsfarben:dunkelblau, rot, silber, weiß
Anschrift:New England Patriots
60 Washington Street
Foxboro, Massachusetts, USA 02035
Internet:http://www.patriots.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine