Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.04.2017, 20:00

Kein Titel, viel Können, viele Verletzungen

NFL-Paukenschlag: Romo beendet Karriere

Das ist durchaus überraschend: Star-Quarterback Tony Romo von den Dallas Cowboys hat seine aktive Football-Karriere beendet. Wie die NFL mitteilte, wird der 36-Jährige trotz des Interesses ambitionierter Klubs an seiner Person nicht weiterspielen, sondern in die Football-Berichterstattung einsteigen.

Tony Romo
Verlässt die Dallas Cowboys nach 14 Jahren und hängt die Schuhe an den Nagel: Tony Romo.
© Getty ImagesZoomansicht

Romo spielte seit 2003 für die Dallas Cowboys, eines der beliebtesten Teams der gesamten National Football League, und nahm viermal am Pro Bowl, dem All-Star-Spiel der NFL, teil. Was dem Routinier aber nie glückte, war ein Super-Bowl-Sieg. Der 36-Jährige geht damit ohne Ring am Finger.

Ein Grund für seinen Abgang sind sicherlich die vielen Verletzungen, die Romo vor allem in den vergangenen Spielzeiten stets begleitet hatten. In den vergangenen beiden Spielzeiten hatte er so aufgrund zweier Schlüsselbeinbrüche und einer schweren Rückenverletzung nur fünf Spiele bestritten. Dadurch verlor der von Kollegen hochgelobte Quarterback auch seinen jahrelangen Stammplatz an Rookie Dak Prescott, der seine Chance vorzüglich nutzte und das Franchise glatt bis in die Divisional Play-offs gegen die Green Bay Packers (31:34) führte.

So galt eine Trennung von den Texanern ohnehin längst als gesichert, da Romo als Backup bei seinem garantierten Millionengehalt zu teuer gewesen wäre. Dass aber gleich der Schlussstrich folgt, davon war nicht auszugehen - schließlich galten die Houston Texans oder die Denver Broncos als mögliche Adressen für den alternden Könner.

Bereits seit Wochen hatte es allerdings auch Gerüchte gegeben, wonach Romo das Karriereende wählen könnte. Hintergrund ist laut NFL-Experte Ian Rapoport, dass das gesundheitliche Risiko (vor allem der Rücken) für den Spielmacher zu hoch sei. Und so hatten mehrere TV-Anstalten (CBS, FOX, NBC) bereits starkes Interesse gezeigt - und genau dorthin zieht es Romo jetzt als Experte. Der Routinier kann laut NFL-Insider Adam Schefter sogar frei wählen, bei welcher Anstalt er sich vor die Kameras stellen möchte.

Ein harter Hund mit tollen Zahlen und ohne Titel

Tony Romo (Mitte)
Tauscht Polster und Football gegen Anzug und Mikrofon: Quarterback Tony Romo.
© Getty Images

Trotz des Abrutschens ins zweite Glied bei den Dallas Cowboys hinterlässt Romo bei "America's Team" eine Lücke: Als Undrafted Free Agent erhielt er in Dallas einst einen Unterschriftsbonus in Höhe von 10.000 US-Dollar. 14 Jahre später werden seine Karriere-Verdienste auf etwa 127 Millionen US-Dollar geschätzt. Darüber hinaus trug er über viele Jahre ein durchschnittliches Team stets zu Erfolgen - und warf insgesamt 248 Touchdown-Pässe (50 davon zu Star-Receiver Dez Bryant, 37 zu Tight End Jason Witten).

Allerdings: Lediglich in vier Spielzeiten absolvierte Romo, dem sicher auch seine schlechte Play-off-Bilanz (2-4) nachhängen wird, alle 16 Spiele der Regular Season. Den Beinamen "Weichei" hatte sich der von Verletzungen erheblich geplagte Athlet aber niemals verdient: Der QB spielte mit einer punktierten Lunge und einem Rippenbruch. Er stand sogar mit stechenden Schmerzen im Bein auf dem Platz, als er eine Bandscheiben-Verletzung erlitten hatte.

mag

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Dallas Cowboys
Gründungsdatum:01.01.1960
Vereinsfarben:Dunkelblau, Marineblau, silber, schwarz, weiß
Anschrift:Dallas Cowboys
1 Cowboys Parkway
Irving, Texas, USA 75063
Internet:http://www.dallascowboys.com/

Dallas Cowboys - letzte 10 Spiele

S
U
N

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun