Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.02.2017, 14:45

Pittsburgh Steelers dehnen Vertrag bis 2021 aus

Bestbezahlter Wide Receiver: Brown überholt Green

Einen neuen Mega-Deal haben die Pittsburgh Steelers mit Antonio Brown abgeschlossen. Der Wide Receiver dehnt seinen Kontrakt bis zum Jahr 2021 aus und wird nach Angaben von NFL-internen Quellen in diesem Zeitraum 68 Millionen Dollar verdienen. Zusätzlich soll der 28-Jährige alleine für die Unterschrift nochmals 19 Millionen Dollar einstreichen.

Antonio Brown
Antonio Brown verlängerte bei den Pittsburgh Steelers und stieg zum bestbezahlten Wide Receiver in der NFL auf.
© Getty ImagesZoomansicht

Damit würde Brown mit einem durchschnittlichen jährlichen Verdienst von 17 Millionen Dollar zum bestbezahlten Wide Receiver in der NFL aufsteigen. Bisher hielt diese Bestmarke A.J. Green. Der Passfänger der Cincinnati Bengals soll auf einen jährlichen Verdienst von rund 15 Millionen Dollar kommen.

Browns Aufstieg zum neuen Topverdiener auf seiner Position ist allerdings nachvollziehbar. Denn seitdem er im Jahr 2010 von den Steelers gedraftet wurde, reiht er eine Bestmarke an die nächste. In seinen bisherigen 101 Spielen für die Steelers fing er 632 Pässe für 8377 Yards und 50 Touchdowns. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis er Hines Ward als Führenden der Steelers in Sachen gefangene Yards (12.083) und gefangene Touchdowns (85) ablösen wird.

Denn sein Spiel wurde seit seinem Auftauchen in der NFL immer besser. In den vergangenen vier Spielzeiten fing er 481 Pässe und damit so viele wie kein anderer NFL-Spieler. In der Saison 2015 stellte er mit 136 gefangenen Pässen für 1834 Yards neue Teamrekorde auf. Er ist zudem der einzige NFL-Spieler, der innerhalb einer Saison auf vier Spiele mit mindestens 175 Yards kam sowie der einzige, dem innerhalb einer Saison zwei Spiele mit mindestens 16 Passempfängen gelangen.

"Antonio Brown hat einen großen Anteil an unseren Erfolgen", wird Steelers-Präsident Art Rooney II auf der Klub-Website zitiert. "Er ist schon ein paar Jahre hier und wir denken, dass er sich in den kommenden Jahren als Spieler und Person noch weiter entwickeln wird und seine Leistungen bei uns abrufen kann."

Was macht Bell? - Kann Jeffery Brown überholen?

Le'Veon Bell
Pfeilschnell: Steelers-Running-Back Le'Veon Bell.
© imagoZoomansicht

Damit haben die Steelers von den drei großen "B's" zwei langfristig an sich gebunden. Denn neben Brown steht auch Quarterback "Big Ben" Roethlisberger noch bis 2019 unter Vertrag. Bleibt einzig der Dritte im Bunde, Running Back Le'Veon Bell, übrig. Der Vertrag des 24-Jährigen läuft aus, allerdings hat General Manager Kevin Colbert bereits angekündigt, auf jeden Fall den sogenannten Franchise Tag bei Bell zu ziehen. Damit würde der vielseitige Offensivspieler zumindest für die nächste Saison weiterhin für ein fixes Gehalt für die Steelers spielen. Die Deadline für einen langfristigen Vertrag läuft am 15. Juli ab. Sollten sich beide Seiten bis dahin nicht geeinigt haben, wäre Bell im Frühjahr 2018 ein Free Agent. Angeblich soll Bell aber bereits ein Angebot vorliegen, das ihn unter die fünf bestbezahlten Running Backs der Liga katapultieren würde.

Brown nimmt bei den Wide Receivern allerdings die Spitze ein. Fragt sich nur, für wie lange. Denn mit Alshon Jeffery könnte ein heißer Kandidat auf dem Markt auftauchen, der die Marke knacken könnte. Der Wide Receiver konnte sich bisher mit den Chicago Bears nicht auf eine langjährige Zusammenarbeit einigen. Allerdings gilt der 27-Jährige als verletzungsanfällig, zudem war er in der abgelaufenen Saison auch gesperrt. Dennoch kam er mit lediglich 52 Catches auf 852 Yards.

jer

 

 NFL-Videos

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
07:15 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
07:15 SDTV Sparta Rotterdam - Feyenoord Rotterdam
 
08:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
08:30 EURO Wintersport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Dortmund - Hoffenheim von: goesgoesnot - 18.12.17, 03:30 - 27 mal gelesen
Re: Dortmund - Hoffenheim von: wiwicol - 18.12.17, 03:02 - 29 mal gelesen
Dortmund - Hoffenheim von: wiwicol - 18.12.17, 02:51 - 37 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine