Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.03.2013, 15:56

Skispringen: Severin Freund wird Dritter

Nach Team-Sieg: Freitag gewinnt erneut

Deutschlands Skispringer haben beim Weltcup in Lahti ein perfektes Wochenende erlebt. Erst gewann das DSV-Quartett den Teamwettbewerb, dann flog Richard Freitag zu seinem dritten Karrieresieg im Einzel. Severin Freund stand als Dritter ebenfalls auf dem Podium.

Hat gut lachen: Richard Freitag gewann zum zweiten Mal in Folge.
Hat gut lachen: Richard Freitag gewann zum zweiten Mal in Folge.
© picture allianceZoomansicht

Richard Freitag brüllte seine Freude über den dritten Weltcupsieg seiner Karriere mit einem langgezogenen "Jaaaaa" heraus, dann lag er sich mit dem drittplatzierten Severin Freund in den Armen. 24 Stunden nach dem überlegensten Team-Triumph seit einer gefühlten Ewigkeit lieferten Deutschlands Skispringer beim Weltcup in Lahti am Sonntag auch im Einzel eine erstklassige Flugshow ab. "Das war eine tolle Geschichte. Ich bin glücklich und zufrieden", sagte Bundestrainer Werner Schuster über das perfekte Wochenende mit zwei Erfolgen.

Mit 126,5 und 128,5 Metern verwies Freitag den Norweger Anders Bardal um 7,3 Punkte auf Rang zwei. "Die Sprünge waren sehr gut. Ich bin happy", meinte der Sachse. Nach zwei sechsten Plätzen im Einzel bei der WM unterstrich er erneut seine Weltklasse und deutete einmal mehr seine Möglichkeiten für die Zukunft an. "Es lief wie geschmiert. Richard hat einen großartigen Wettkampf gemacht", lobte Schuster und fügte hinzu: "Jeder Erfolg hilft, die nötige Stabilität für dauerhafte Spitzenleistungen zu bekommen."

- Anzeige -

Freitags Zimmerkollege Freund glänzte ebenfalls und teilte sich nach zwei Sprüngen auf 124 Meter den dritten Platz mit dem punktgleichen Anders Jacobsen aus Norwegen. "Er hat hier die besten Sprünge seit Wochen gemacht", frohlockte Schuster nach Freunds Leistungssteigerung. Der Chefcoach konnte sich zudem über Rang zehn für Michael Neumayer und den 13. Platz von Andreas Wank freuen. "Das ist ein sensationelles Ergebnis. Wir haben dort weitergemacht, wo wir gestern aufgehört haben", stellte Freund am Sonntag mit einem breiten Grinsen fest.

Im Mannschaftswettbewerb hatten die deutschen Ski-Adler die Konkurrenz förmlich deklassiert. Wank, Neumayer, Freund und Freitag sammelten am Samstag 1079,5 Punkte und distanzierten die zweitplatzierten Norweger um 40,7 Zähler - umgerechnet mehr als 20 Meter. Für das DSV-Quartett, das vor einer Woche in der selben Besetzung WM-Silber gewonnen hatte, war es der zweite Saisonsieg nach dem Erfolg in Kuusamo Ende November.

(dpa)

10.03.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Hey Lisa... von: heilfried - 21.10.14, 20:35 - 5 mal gelesen
Hey Lisa... von: RudyMentaire - 21.10.14, 20:26 - 24 mal gelesen
Roentved Forumsspiel 2014/15 - 9.Spieltag von: DonFerrando - 21.10.14, 20:21 - 10 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 EURO Darts
 
21:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
21:00 SDTV Twente Enschede - Ajax Amsterdam
 
22:15 SKYBU Sky Sport News HD
 
22:40 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -