Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.02.2013, 14:43

Langlauf, Sprint: Herrmann und Fessel scheitern im Halbfinale

Krjukow und Björgen siegen im Sprint

Nikita Krjukow aus Russland hat bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme Langlauf-Gold im klassischen Sprint gewonnen. Im Finale setzte sich der 27-Jährige am Donnerstag vor dem Top-Favoriten Petter Northug aus Norwegen und dem Kanadier Alex Harvey durch. Axel Teichmann aus Bad Lobenstein und Tim Tscharnke aus Biberau waren als beste DSV-Läufer im Viertelfinale ausgeschieden. Die Norwegerin Marit Björgen hat sich bei den Frauen durchgesetzt.

Neuntes WM-Gold! Marit Björgen beim Zieleinlauf in Val di Fiemme.
Neuntes WM-Gold! Marit Björgen beim Zieleinlauf in Val di Fiemme.
© picture-alliance

Björgen setzte sich am Donnerstag im Finale des Klassik-Sprints vor den Schwedinnen Ida Ingemarsdotter und Maiken Caspersen Falla durch. Für die 31-Jährige ist es die neunte WM-Goldmedaille. Mitfavoritin Justyna Kowalczyk aus Polen stürzte und wurde nur Sechste. Denise Herrmann aus Oberwiesenthal und die Oberstdorferin Nicole Fessel waren im Halbfinale ausgeschieden.

"Das war ein ordentlicher Start, auch wenn beim einen oder anderen etwas mehr drin gewesen wäre", sagte Bundestrainer Frank Ullrich: "So ein Auftakt ist immer von Nervosität geprägt, aber wir sind gut ins Laufen gekommen." Besonders Herrmann hatte mit ihrem Sieg im Viertelfinale für Aufsehen gesorgt, wurde im Kampf um das Finale aber kurz vor dem Ziel ausgebremst. "Das war schade. Ich wollte gerade attackieren", sagte die 24-Jährige. Auch Routinier Teichmann (33) war nicht unzufrieden: "Das war ein guter Aufgalopp. Ziel war es, sich zu qualifizieren. Für das Halbfinale hätte ich eine Runde schneller sein müssen."


Ergebnisse Herren, 1,5 km Sprint/klassisch

1. Nikita Krjukow (Russland) 3:30,4 Min.; 2. Petter Northug (Norwegen) + 0,3 Sek.; 3. Alex Harvey (Kanada) + 0,8; 4. Emil Jönsson (Schweden) + 2,6; 5. Paal Golberg (Norwegen) + 9,2; 6. Eirik Brandsdal (Norwegen) + 27,1; 7. Calle Halfvarsson (Schweden) Halbfinale; 8. Toni Ketelae (Finnland); 9. Ola Vigen Hattestad (Norwegen); 10. Fabio Pasini (Italien); ...23. Axel Teichmann (Bad Lobenstein) Viertelfinale; 29. Tim Tscharnke (Biberau); 43. Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) Qualifikation; 44. Alexander Wolz (Buchenberg)

- Anzeige -

Damen, 1,2 km Sprint/klassisch

1. Marit Bjørgen (Norwegen) 3:16,6 Min.; 2. Ida Ingemarsdotter (Schweden) + 2,3 Sek.; 3. Maiken Caspersen Falla (Norwegen) + 3,7; 4. Katja Visnar (Slowenien) + 4,6; 5. Stina Nilsson (Schweden) + 4,9; 6. Justyna Kowalczyk (Polen) + 6,3; 7. Mona-Lisa Malvalehto (Finnland) Halbfinale; 8. Alena Prochazkova (Slowakei); 9. Kerttu Niskanen (Finnland); 10. Denise Herrmann (Oberwiesenthal); ...12. Nicole Fessel (Oberstdorf); 23. Hanna Kolb (Buchenberg) Viertelfinale; 38. Sandra Ringwald (Schonach) Qualifikation

21.02.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Fazit aus 11Freunde von: BlackPearl69 - 25.04.14, 07:06 - 1 mal gelesen
Re: @gerd und blacky von: BlackPearl69 - 25.04.14, 06:52 - 10 mal gelesen
Re: Droht Buyern der Lizenzentzug ? von: Zitus - 25.04.14, 06:50 - 8 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
07:30 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
07:30 SDTV River Plate - Velez Sarsfield
 
08:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
08:30 SKYS1 Golf: European Tour
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -