Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.02.2013, 14:39

Slalom der Damen: Kirchgasser Silber, Hansdotter Bronze

Höfl-Riesch fädelt ein bei Shiffrins Show

Maria Höfl-Riesch hat bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming ihre vierte Medaille verpasst. Die 28-Jährige schied am Samstag im Slalom im zweiten Durchgang kurz vor dem Ziel aus, nachdem sie nach dem ersten Lauf Rang vier belegt hatte. Die Goldmedaille ging an den US-Shooting-Star Mikaela Shiffrin, Silber zur Freude des Publikums an der Planai an die Österreicherin Michaela Kirchgasser. Rang drei holte sich die nach dem ersten Durchgang führende Schwedin Frida Hansdotter.

Dreifachstrahlen: Siegerin Mikaela Shiffrin umrahmt von der Dritten Frida Hansdotter (r.) und Michaela Kirchgasser.
Dreifachstrahlen: Siegerin Mikaela Shiffrin umrahmt von der Dritten Frida Hansdotter (r.) und Michaela Kirchgasser.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach Gold in der Super-Kombination, Bronze in Abfahrt und Team-Wettbewerb wurde es also nichts im WM-Finale mit dem vierten Edelmetall für DSV-Star Maria Höfl-Riesch. Zur Halbzeit bei zwei Zehntelsekunden Rückstand auf Hansdotter noch hoffend, lag die Partenkirchenerin im zweiten Lauf nach nicht völlig runder Fahrt nicht auf Führungskurs, ehe sie einige Tore vor dem Ziel dann einfädelte. Dennoch war Höfl-Riesch nach einer überraschend starken WM überglücklich mit ihrem Abschneiden. "Schade, dass es nicht mit der vierten Medaille geklappt hat, aber ich bin so happy über diese WM", sagte die Deutsche.

- Anzeige -

Der Jubel im Zielraum gebührte an diesem Samstag aber dem neuen Stern am Slalomhimmel. Mikaela Shiffrin fuhr im zweiten Lauf noch zu ihrem ersten WM-Gold! Und das im zarten Alter von 17 Jahren. Am 13. März 1995 geboren, hatte die US-Amerikanerin im laufenden Weltcup bereits mit drei Siegen und insgesamt sechs Podestplätzen geglänzt.

Shiffrin konnte ihr Glück kaum fassen. Als Hansdotter als Schnellste des ersten Durchgangs im Ziel abschwang und nur die drittbeste Zeit hatte, starrte das Weltcup-Küken auf die Tribüne. Dort jubelten ihre Eltern, die die Tränen nicht zurückhalten konnten. "Ich weiß nicht, ob ich das jemals realisieren werde", sagte Shiffrin, die nun die jüngste Alpin-Weltmeisterin seit 1985 ist. "Ich habe keine Ahnung, was die Goldene für die Zukunft bedeutet."

Silber ging an Kirchgasser, die in der Super-Kombination noch den undankbaren vierten Platz erreicht hatte und nach ihrer Fahrt von einem rot-weiß-rotem Fahnenmeer frenetisch gefeiert wurde. "Ich bin so froh. Es ist einfach so geil", sagte Kirchgasser, die die Tränen nur mühsam zurückhalten konnte und Mitgefühl für die Viertplatzierte Tanja Poutiainen aus Finnland zeigte. "Ich weiß aus eigener Haut, dass Vierter blöd ist."

Dürr und Geiger enttäuschen

Titelverteidigerin Marlies Schild (Österreich) kam bei ihrem Comeback nach einem Innenbandriss auf Rang neun. Lena Dürr (Germering) belegte Platz 21, Christina Geiger aus Oberstdorf schied im ersten Lauf aus. Und so konnte ausschließlich Höfl-Riesch bei dieser WM vollends überzeugen. Dürr dagegen wird die Titelkämpfe wohl nur wegen der Bronzemedaille im Teamwettbewerb nicht komplett aus ihrer Erinnerung streichen wollen. "Es ging mir heute schon viel besser als im Riesenslalom", hatte sie noch vor dem finalen Lauf geäußert (17.). Beim Riesentorlauf zwei Tage zuvor war sie gar nicht mehr angetreten, um sich für den Slalom zu erholen. Doch im zweiten Lauf verschlechterte Dürr sich nach einigen Fehlern und rutschte noch aus den Top 20. Geiger schied bei ihrem einzigen WM-Auftritt schon nach rund 30 Sekunden aus und beobachtete Höfl-Rieschs dritten Ausscheider im dritten Spezialslalom nacheinander von der Tribüne. Zu ihrem eigenen Abschneiden sagte sie: "Es gibt Schlimmeres", fügte aber an: "Man hat sich jetzt so lang auf die WM vorbereitet. Es ist halt schön, wenn man das hier miterleben kann, und wenn es dann so schnell wieder vorbei ist, das ist natürlich enttäuschend."

Zwei Eisen hat der DSV nun noch im Feuer bei dieser WM: Am Sonntag hoffen Felix Neureuther und Fritz Dopfer im Slalom auf eine Medaille. "Da werde ich anpacken und angreifen", sagte er vor der letzten der elf Medaillen-Entscheidungen von Schladming.


Ergebnisse Slalom der Damen

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:39,85 Min. (50,59/49,26 Sek.); 2. Michaela Kirchgasser (Österreich) 1:40,07 (50,96/49,11); 3. Frida Hansdotter (Schweden) 1:40,11 (50,41/49,70); 4. Tanja Poutiainen (Finnland) 1:40,46 (50,58/49,88); 5. Tina Maze (Slowenien) 1:40,61 (50,88/49,73); 6. Maria Pietilä-Holmner (Schweden) 1:40,91 (51,92/48,99); 7. Veronika Velez Zuzulova (Slowakei) 1:41,18 (51,21/49,97); 8. Sarka Zahrobska (Tschechien) 1:41,22 (51,87/49,35); 9. Marlies Schild (Österreich) 1:41,43 (51,84/49,59); 10. Kathrin Zettel (Österreich) 1:41,52 (51,91/49,61); ...21. Lena Dürr (Germering) 1:42,92 (52,42/50,50); Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) ausgeschieden (50,61/ - ); Christina Geiger (Oberstdorf) ausgeschieden

Sechs Damen und sechs Herren gehen an den Start
Das DSV-Team für Schladming
Höfl-Riesch, Neureuther, Rebensburg & Co. - die deutschen Starter in Schladming wollen Medaillen holen.
Deutsche Medaillenkandidaten

Höfl-Riesch, Neureuther, Rebensburg & Co. - die deutschen Starter in Schladming wollen Medaillen holen. Die Athletinnen und Athleten im Einzelnen ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
16.02.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Marcos Foul-Choreo: von: Robert_U_Terwilliger - 27.11.14, 01:59 - 19 mal gelesen
Re: Augschburg von: heidenberger - 27.11.14, 00:16 - 25 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
07:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
07:20 SDTV Highlights
 
07:50 SDTV Highlights
 
08:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -