Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.01.2013, 23:50

Skifliegen: Schlierenzauer mit Rekord

Wintersport-Ticker: Frenzel nicht zu schlagen

Deutsche Doppelsieg in der Kombination, der Hahnenkamm-Klassiker auf der berüchtigten Streif in Kitzbühel, Bob-WM in St. Moritz, wo es gut aussieht für den Shooting-Star Francesco Friedrich aus Oberbärenburg: Am Samstag war im Wintersport einiges geboten. In Maribor waren zudem die alpinen Damen am Riesenslalom-Start: Lindsey Vonn triumphierte, Maria Höfl-Riesch wurde Vierte. In Vikersund setzte Gregor Schlierenzauer eine Bestmarke.

- Anzeige -

Eiskunstlauf: Erste EM-Goldmedaille für Spanien

Javier Fernandez hat die erste Goldmedaille bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften für Spanien gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich am Samstag in Zagreb vor dem Franzosen Florent Amodio durch. Den Damen-Titel sicherte sich vor 6000 Zuschauern im Dom Sportova zum fünften Mal die Italienerin Carolina Kostner (194,71) vor den 16 Jahre alten Russinnen Adelina Sotnikowia (193,99) und Elisaweta Tuktamischewa (188,85). Die in Oberstdorf von Michael Huth betreute Kostner verzückte Publikum und Preisrichter mit einem außergewöhnlichen Vortrag zum "Bolero". Der Berliner Peter Liebers machte mit einer respektablen Sicherheitskür sechs Plätze gut und beendete seine fünfte EM auf Platz zehn. Damit sicherte der Sportsoldat der Deutschen Eislauf-Union zwei Startplätze für die EM im kommenden Jahr in Budapest. Das Gleiche gelang der 18 Jahre alten Nathalie Weinzierl aus Mannheim als Neunte. "Ich bin glücklich, und ich habe noch gar nicht realisiert, das ich nun zur WM darf", so die Abiturientin, die nach guten Vorergebnissen statt der deutschen Meisterin Sarah Hecken in die kroatische Hauptstadt reisen durfte.

Wolf beginnt mit Platz sechs

Mit einem sechsten Rang über 500 Meter ist die Berlinerin Jenny Wolf in die Sprint-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City gestartet. Wolf lag in 37,53 Sekunden mehr als drei Zehntelsekunden hinter der Tagesschnellsten Yu Jing aus China (37,21). Die Titelverteidigerin setzte sich vor Weltrekordhalterin und Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa (Südkorea/37,28) und der Amerikanerin Heather Richardson (37,31) durch. Jennifer Plate (Berlin/38,19)) belegte Rang 19, zwei Ränge vor Judith Hesse (Erfurt/38,24).

Bei den Herren hat sich Nico Ihle aus Chemnitz den deutschen Rekord über 500 Meter zurückgeholt. In 34,87 Sekunden unterbot er die erst eine Woche alte Bestmarke seines Bruders Denny Ihle um 0,03 Sekunden. Im Weltklassefeld der besten Eissprinter der Welt reichte es aber dennoch nur zum 19. Rang.

Skifliegen: Rekordmann Schlierenzauer fliegt allen davon

Gregor Schlierenzauer
46 Weltcup-Siege: Gregor Schlierenzauer lässt sich feiern.
© picture allianceZoomansicht

"Das ist ein unglaublicher Punkt in meiner Karriere. Ein Meilenstein. Ich bin sprachlos." Gregor Schlierenzauer hatte mit seinem 46. Weltcuperfolg den Siegrekord von Skisprung-Legende Matti Nykänen egalisiert. Beim Skifliegen in Vikersund war der erst 23-jährige Österreicher einmal mehr nicht zu schlagen. Mit Weiten von 216,5 und 240 Metern verwies der Vierschanzentourneesieger den Schweizer Simon Ammann um 0,5 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec aus Slowenien. Michael Neumayer belegte als bester deutscher Springer mit Flügen von 196,5 und 225 Meter den achten Platz. Auch Severin Freund fand sich mit 213,5 und 206 Metern als Zehnter in den Top Ten wieder. Richard Freitag wurde 18., Maximilian Mechler 21. Und Andreas Wank 28. Routinier Martin Schmitt schied mit nur 148 Metern ebenso aus wie Marinus Kraus.

Eric Frenzel
Erneuter Sieg für Kombinierer Eric Frenzel: In Klingenthal gewann er vor seinem Teamkollegen Tino Edelmann.
© picture allianceZoomansicht

Nordische Kombination: Deutscher Doppelsieg in Klingenthal

Die Nordische Kombination in Klingenthal brachte einen deutschen Doppelerfolg: Weltmeister Eric Frenzel (Oberhof) holte seinen dritten Sieg in Folge, im Ziel des 10-km-Laufes lag er 10,4 Sekunden vor Teamkollege Tino Edelmann (Zella-Mehlis). "Die Erleichterung ist riesig. Am Morgen war ich richtig aufgeregt, das hatte ich so lange nicht mehr. Für mich ist das etwas ganz Besonderes hier", sagte der 24-jährige Frenzel, der am 20. Januar 2008 an gleicher Stelle seinen ersten Weltcupsieg eingefahren hatte.

Dritter wurde der Österreicher Wilhelm Denifl. Frenzel, der seinen insgesamt sechsten Sieg im Weltcup feierte, übernahm zudem die Führung in der Gesamtwertung. Der bisher führende Franzose Jason Lamy Chappuis landete nur auf dem fünften Platz. Johannes Rydzek als Siebter, Janis Morweiser (beide Oberstdorf) als Achter und Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) auf Platz zehn machten ein überragendes deutsches Mannschaftsergebnis perfekt.

Dreieinhalb Wochen vor dem Beginn der WM in Val di Fiemme (20. Februar bis 3. März) hatten zahlreiche Top-Athleten auf die Reise nach Sachsen verzichtet. Von den Norwegern, die wie die Japaner zeitgleich ihre nationalen Meisterschaften austragen, war nur Moan am Start, Finnen und Italiener legten eine Trainingspause ein.

Bob-WM: Kiriasis nach Aufholjagd Dritte

Die Kanadierin Kaillie Humphries hat bei der Bob-WM in St. Moritz ihren Titel verteidigt. Nach vier Läufen lag die Olympiasiegerin mit Anschieberin Chelsea Valois mit einer Gesamtzeit von 4:30,31 Minuten 0,68 Sekunden vor dem US-Duo Elana Meyes/Katie Eberling. Sandra Kiriasis (Winterberg) wurde mit Anschieberin Franziska Bertels nach einer fulminanten Aufholjagd am Samstag Dritte und lag nur 0,2 Sekunden hinter Meyes/Eberling.

Am ersten Wettkampftag hatte die 38-Jährige noch fast aussichtslos zurückgelegen. Vierte wurde Cathleen Martini aus Oberbärenburg mit Stephanie Schneider. Die zur Halbzeit auf Rang zwei liegende Anja Schneiderheinze kam mit Lisette Thöne auf Rang fünf. Junioren-Weltmeisterin Miriam Wagner aus Riesa wurde bei ihrem WM-Debüt mit Bremserin Franziska Fritz Siebte.

Seit der WM-Premiere der Frauen im Jahr 2000 stand immer mindestens ein deutsches Team auf dem Treppchen. Rekordhalterin ist Kiriasis mit drei WM-Titeln (2005, 2007 und 2008).

Setzte in Maribor ein Ausrufezeichen: Lindsey Vonn gewann den Riesenslalom im Slowenien.
Setzte in Maribor ein Ausrufezeichen: Lindsey Vonn gewann den Riesenslalom im Slowenien.
© imago

Ski alpin, Riesenslalom der Damen in Maribor: Vonn is back

Der Riesenslalom in Maribor ging an Lindsey Vonn, durchaus etwas überraschend. Die US-Amerikanerin fing die nach Durchgang eins noch führende Lokalmatadorin Tina Maze ab. Die Weltcupführende Maze leistete sich im zweiten Lauf einen schweren Fehler und wurde Zweite. Maria Höfl-Riesch landete leicht erkältet auf Rang vier und war zufrieden. "Knapp vorbei, aber das Ergebnis ist okay", sagte die Partenkirchenerin gegenüber der ARD. 0,74 Sekunden fehlten ihr auf Vonn, die ihren 59. Weltcup-Sieg feierte - bei einem mit hauchdünnem Vorsprung von 0,08 Sekunden auf die enttäuschte Maze. Die Slowenin durfte sich mit dem vorzeitigen Gewinn der kleinen Kristallkugel für die Disziplinbeste dieses Winters trösten. Dritte wurde Anna Fenninger aus Österreich (0,57). Lena Dürr (Germering/2,80) belegte Platz 27. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg war im ersten Lauf ausgeschieden.


Kombination: Frenzel greift in Klingenthal nach Heimsieg

Kombinierer Eric Frenzel (Oberhof) führt beim Weltcup-Heimspiel in Klingenthal und nimmt seinen dritten Sieg in Serie ins Visier. Nach dem Traumwochenende in Seefeld sprang der Weltmeister auf 132,5 m und startet mit zwölf Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Tino Edelmann (Zella-Mehlis/127 m) in den abschließenden 10-km-Langlauf ab 15.15 Uhr. "Ich war sehr nervös oben, aber die Führung gibt mir jetzt Selbstvertrauen. Ich freue mich auf den Lauf", sagte Frenzel. Der erstplatzierte Franzose Jason Lamy Chappuis, der 53 Punkte Vorsprung hat, geht nur als Achter in die Loipe (+0:34). Wolfgang Bösl (Berchtesgaden/+0:18)) als Vierter und Tobias Haug (Baiersbronn/+0:35) als Neunter machten das gute DSV-Resultat komplett.


In Maribor gut in Schuss: Maria Höfl-Riesch.
In Maribor gut in Schuss: Maria Höfl-Riesch.
© imago

Ski alpin, Riesenslalom der Damen in Maribor: Rebensburg scheidet aus

Die Partenkirchenerin Maria Höfl-Riesch liegt in Maribor nach dem ersten Riesenslalom-Durchgang als Vierte im Vorderfeld. Sogar der erste Podestplatz im Riesenslalom seit knapp einem Jahr ist für den DSV-Star drin - nur neun Hundertstelsekunden liegt sie hinter der drittplatzierten US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Nur eine weitere Hundertstelsekunde davor rangiert die Österreicherin Kathrin Zettel. Mit knapp einer halben Sekunde Vorsprung geht die Lokalmatadorin und Weltcup-Dominierende Tina Maze als Führende den zweiten Durchgang um 13.15 Uhr an. Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg schied aus.


Bob-WM: Friedrich baut den Vorsprung aus

Bei der Bob-WM in St. Moritz hofft Deutschland auf Gold durch Youngster Francesco Friedrich. Der 22 Jahre alte Pilot aus Oberbärenburg fuhr mit Anschieber Jannis Bäcker im ersten und zweiten Durchgang die beste Laufzeit heraus und distanzierte Lokalmatador Beat Hefti mit einem Vorsprung von 0,35 Sekunden auf Platz zwei. Friedrich verbesserte in 1:05,51 Minuten den Bahnrekord. Dritter ist Titelverteidiger Steven Holcomb aus den USA. "Wir haben zwei blitzsaubere Starts hingelegt, alles hat gepasst", meinte Junioren-Weltmeister Friedrich. Nichts gepasst hat dagegen beim Olympiazweiten Thomas Florschütz (Riesa). Der verspielte wegen eines groben Fahrfehlers nicht nur eine bessere Platzierung als Rang sechs, zu allem Überfluss verletzte sich sein Top-Anschieber Kevin Kuske (Muskelfaserriss) im ersten Lauf. Für Kuske schiebt fortan Andreas Bredau an. Der bei 38 Schlitten mit der auf der Natureisbahn ungünstigen Startnummer zwölf ins Rennen gegangene Maximilian Arndt aus Oberhof verbesserte sich mit Marko Hübenbecker auf Platz acht.

26.01.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
31.07. 02:15 - 0:0 (0:0)
 
31.07. 02:30 - 0:0 (0:0)
 
- 1:0 (1:0)
 
- 1:2 (1:2)
 
31.07. 03:00 - 1:0 (1:0)
 
- 2:1 (2:0)
 
31.07. 13:30 - -:- (-:-)
 
31.07. 14:00 - -:- (-:-)
 
31.07. 14:30 - -:- (-:-)
 
31.07. 16:00 - -:- (-:-)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Testspiel: Liverpool vs. Man City 2-2 von: nostREDamus - 31.07.14, 03:39 - 6 mal gelesen
Re (5): Kicker Print Preiserhöhung von: vastel - 31.07.14, 03:10 - 11 mal gelesen
Re (4): Kicker Print Preiserhöhung von: vastel - 31.07.14, 03:04 - 11 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:20 SDTV Lokomotiv Moskau - ZSKA Moskau
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
06:00 SKYBU Fußball
 
06:20 SDTV Dinamo Moskau - Zenit St. Petersburg
 
06:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -