Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.01.2013, 19:45

Biathlon: Disqualifikation bei Malychko-Sieg

Gössner ringt Berger nieder - Graf richtet Gewehr auf sich

Mit einer erneut phänomenalen Laufleistung sicherte sich Miriam Gössner ihren zweiten Einzelsieg im Biathlon-Weltcup. Die 22-Jährige gewann im Sprint in Oberhof trotz zweier Schießfehler knapp vor der Norwegerin Tora Berger. Andrea Henkel sprang als Dritte ebenfalls noch auf das Podest. Bei den Männern lief es nicht so gut, beim Sieg des Russen Dimitri Malychko wurde Florian Graf sogar disqualifiziert - nach einer gefährlichen Aktion.

Miriam Gössner
Miriam Gössner rang in Oberhof Tora Berger nieder und sicherte sich ihren zweiten Weltcupsieg.
© Getty ImagesZoomansicht

Beim Stehendanschlag schoss Gössner als Führende zweimal daneben und musste demnach zweimal in die Strafrunde. Berger, die alle zehn Scheiben traf, nutzte dies aus und ging mit gut fünf Sekunden Vorsprung in die Schlussrunde.

Zu wenig für die eigentlich sehr starke Läuferin Berger. Fast mühelos schloss Gössner die Lücke zu der Olympiasiegerin und vierfachen Weltmeisterin. Im Zielsprint spielte Gössner dann ihre läuferische Überlegenheit endgültig aus und überholte ihre Kontrahentin.

"Ein Heimsieg, das ist der Hammer", sagte Gössner wieder in dicker Kleidung warm eingepackt. "Das Publikum hier ist unglaublich. Die schreien einen den Birxsteig rauf. Das ist so unglaublich, hier zu laufen. Ich musste sogar lachen, als ich aus dem Stadion rausgelaufen bin."

- Anzeige -

Gössner profitierte bei ihrem Sturmlauf auch von der niedrigen Startnummer 14, die ihr noch gute Pistenverhältnisse bescherte. Nachfolgende Läuferinnen hatten es wegen der relativ hohen Temperaturen schwerer.

Umso mehr freute sich Henkel über Rang drei. "Der Start stand schon noch etwas auf der Kippe", sagte Henkel, die in den letzten Tagen noch von einem grippalen Infekt geplagt wurde: "Auf jeden Fall habe ich aber die Bestätigung, dass der Start kein Fehler war. Ich freue mich natürlich, dass meine Serie gehalten hat", sagte Henkel, die seit 2007 in Oberhof in jedem Jahr eine Podiumsplatzierung erreicht hat. Nadine Horchler als Neunte rundete das tolle Ergebnis der DSV-Athleten ab.

"Das war ein deutliches Zeichen. Ich bin sehr glücklich und stolz auf die Mädchen", sagte Damen-Bundestrainer Gerald Hönig.

Malychko siegt - Graf disqualifiziert

Die deutschen Biathleten liefen am späteren Abend dagegen am Podest vorbei. Der Russe Dimitri Malychko setzte sich über die zehn Kilometer in 25:07,9 Minuten (ein Schießfehler) vor seinem Landsmann Evgeni Garanchiev und dem Norweger Emil-Hegle Svendsen durch.

Bester deutscher Starter war Arnd Peiffer. Der ehemalige Sprint-Weltmeister landete nach einem Schießfehler und einem Rückstand von 38,5 Sekunden auf den Sieger am Ende auf Rang zwölf. "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent. Es war ein solides Rennen, mit einem Fehler kann ich leben", sagte Peiffer.

In Abwesenheit des erkrankten Weltcupdritten Andreas Birnbacher war Lokalmatador Erik Lesser auf Rang 28 zweitbester DSV-Athlet. Unmittelbar hinter ihm landete Simon Schempp, beide leisteten sich je drei Fehlschüsse. Der 21 Jahre alte Johannes Kühn (+2:06,5/4) musste als 49. noch Lehrgeld zahlen.

Gar disqualifiziert wurde Florian Graf nach einem Fauxpas am Schießstand. Graf nahm das Gewehr am Schaft in die Hand und pustete in den auf ihn gerichteten Lauf. Dadurch brachte er sich selbst in Gefahr, eine anschließende Disqualifikation durch die Jury erfolgte fast zwangsläufig.

"Wenn man weg von den Scheiben auf irgendeinen Körper zielt, ist es eine definitive Disqualifikation", sagte TV-Experte Sven Fischer. "Da gibt es leider keine Gnade". Die Jury entschied nach der Anhörung des Skijägers auf Disqualifikation, da Graf in dieser Situation das Gewehr nicht entladen hatte. Da nutzte es auch nichts, dass er den Finger nicht am Abzug hatte.

05.01.13
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
   

Livescores

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): 24-Die Zahl des Tages von: Delmember - 10.07.14, 08:03 - 8 mal gelesen
Re: Der "Klose hat noch ein Tor verdient" Thread von: Delmember - 10.07.14, 07:50 - 14 mal gelesen
Re: 24-Die Zahl des Tages von: Dropkick07 - 10.07.14, 07:46 - 22 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:45 EURO Radsport
 
09:00 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
09:00 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 
09:55 ARD WM extra
 
10:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

- Anzeige -