Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Spielinfos

Spielbeginn: Mo. 05.11.2012 02:20, Woche 9 - National Football League
Atlanta Falcons   Dallas Cowboys
1 Platz 2
8 Punkte 3
1,00 Punkte/Spiel 0,38
BILANZ
4 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Atlanta Falcons - Vereinsnews

Saisonaus für Rodgers - Nummer 187 für Brady
Die National Football League (NFL) verlor in Week 6 eines ihrer bekanntesten Gesichter für den Rest der Saison. Packers-Quarterback Aaron Rodgers brach sich beim Gastspiel in Minneapolis das Schlüsselbein. Die Niederlage der Packers geriet da natürlich in den Hintergrund. Die New England Patriots taten sich in New York lange Zeit schwer, feierten am Ende aber dennoch, vor allem ihr Quarterback Tom Brady. Die New Orleans Saints sind derweil auf dem Vormarsch. ... [weiter]
 
Miami Dolphins vs. Atlanta Falcons
Mit einem komfortablen 17:0-Vorsprung gingen die Atlanta Falcons in die Halbzeit, dann jedoch kam Miami auf und bezwang den letztjährigen Super-Bowl-Teilnehmer mit 20:17. ... [zum Video]
 
Newton schlägt Brady - Bell rennt Ravens davon
Der vierte Spieltag der NFL-Saison bot nicht nur ein weiteres London Game, sondern auch spannende Quarterback-Duelle. In Foxborough standen sich Tom Brady und Cam Newton gegenüber - dem Panthers-QB gelang dabei eine neue Bestmarke. In Baltimore kam es zum Klassiker zwischen Ravens und Steelers. Etliche Youngster trafen in Dallas aufeinander, wo ein Kicker zum Matchwinner avancierte. Ohne Punkte musste Miami aus England abreisen. ... [weiter]
 
Atlanta Falcons vs. Detroit Lions - Highlights
Die Atlanta Falcons waren beim 30:26-Sieg gegen die Detroit Lions in ein hochdramatisches Finish verwickelt. Erst nach Videokontrolle des letzten Drive der Lions entschieden die Referees für die Falcons. Lions-Receiver Golden Tate war kurz vor dem überqueren der Goallinie bereits am Boden. ... [zum Video]
 
Drama in Foxborough und Detroit, Kurioses in Chicago
Nicht ausschließlich das Sportliche stand am Sonntag in der National Football League im Fokus. US-Präsident Donald Trump hatte mit einigen Aussagen für mächtig Furore und so manche Protestaktion gesorgt. Auf dem Feld sorgten wiederum die Jacksonville Jaguars in ihrer zweiten Heimat für Furore. Die Texans machten New England das Leben ganz schön schwer und in Chicago sahen die Zuschauer vielleicht schon die kurioseste Szene der gesamten Saison. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Dallas Cowboys - Vereinsnews

Eine neue Runde: Elliott darf doch wieder spielen
Eine endlose Geschichte der NFL-Saison 2017/18 schreibt das nächste Kapitel: Ezekiel Elliott darf am Sonntag (22.05 Uhr, MESZ) für die Dallas Cowboys beim Auswärtsspiel gegen die San Francisco 49ers auflaufen. Kurzzusammenfassung: Wegen des Vorwurfs von häuslicher Gewalt war der Running Back zunächst von der Liga für sechs Spiele gesperrt worden, ehe ein texanisches Gericht diese Entscheidung zunächst gekippt hatte und nun die Kehrtwende 3.0 folgte... ... [weiter]
 
Rolle rückwärts: Elliott doch wieder gesperrt!
Kehrtwende im Fall Ezekiel Elliott: Der Running Back der Dallas Cowboys muss nun voraussichtlich doch für sechs Spiele pausieren. Das Bundesberufungsgericht kippte die jüngste Entscheidung, wonach die Sperre zunächst ausgesetzt worden war. Elliotts Anwälte können noch am Bundesgericht von New York in Berufung gehen. ... [weiter]
 
Statue in Indy, Mister Dallas und Super-Cam
Statue in Indy, Mister Dallas und Super-Cam
Statue in Indy, Mister Dallas und Super-Cam
Statue in Indy, Mister Dallas und Super-Cam

 
Dallas Cowboys: Jerry Jones droht Strafen an
Der Hymnenprotest zahlreicher NFL-Profis zieht immer weitere Kreise und wird zunehmend zum politischen Streitthema in den USA. US-Vizepräsident Mike Pence verließ vorzeitig die Arena in Indianapolis - eine Lösung des Streits ist nicht in Sicht. Jerry Jones, Eigentümer der Dallas Cowboys aus der Football-Profiliga NFL, hat derweil seinen Profis Strafen angedroht. ... [weiter]
 
Er macht's schon wieder: Rodgers stürmt Dallas
Fans der Dallas Cowboys sollten in den nächsten Tagen nicht auf einen gewissen Aaron Rodgers und seine Green Bay Packers angesprochen werden. Denn der Star-Quarterback und der Rest der Käsestädter verabschiedeten sich in der sonntäglichen Spätschicht von Week 5 erneut mit einem dramatischen Schlussakt inklusive furiosem Sieg aus Texas. Nun sitzen bei "America's Team" gleich zwei Stachel tief. Baltimore hingegen übte Druck auf Pittsburgh aus, während Seattle die L.A. Rams schlug. Das Sunday Night Game zwischen Houston und Kansas City wurde derweil überschattet. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun