Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Atlanta Falcons

 - 

Dallas Cowboys

 
Atlanta Falcons

0:6 6:0 0:0 13:7
19:13

Dallas Cowboys
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mo. 05.11.2012 02:20, 9. Spieltag - National Football League
Atlanta Falcons   Dallas Cowboys
1 Platz 2
8 Punkte 3
1,00 Punkte/Spiel 0,38
BILANZ
3 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Atlanta FalconsAtlanta Falcons - Vereinsnews

Black Monday: Harbaugh, Ryan, Smith und Trestman sind raus
Den erwarteten Paukenschlag gab es am berühmt berüchtigten Black Monday in der NFL schon in San Francisco, wo der langjährige Erfolgstrainer Jim Harbaugh seinen Hut nehmen musste. "Jim und ich haben uns darauf verständigt, dass es am besten ist, in verschiedene Richtungen zu gehen", äußerte sich auch 49ers-CEO Jed York öffentlich. Mittlerweile folgten weitere Enlassungen - in Atlanta, in New York und in Chicago. ... [weiter]
 
Nach Offensivfest im Lambeau Field: Aaron Rodgers ist besser als Brett Favre
Einen echten Knaller hielt die NFL zum Abschluss von Week 14 parat. Green Bay empfing auf dem eigenen Lambeau Field Atlanta. Für beide Klubs galt: Nur ein Sieg zählt, um Rang eins in der eigenen Division zu stabilisieren. Besondere Privatduelle gab es obendrein: Quarterback Aaron Rodgers vs. Matt "Matty Ice" Ryan, Headcoach Mike McCarthy vs. Mike Smith und Clay Matthews vs. Jake Matthews. Als Sieger gingen einmal mehr die Männer aus der Käsestadt vom Feld. ... [weiter]

Dallas CowboysDallas Cowboys - Vereinsnews

Vollmer oder Werner: Ein Deutscher steht im Super Bowl
Die vier Teilnehmer der Conference Championships stehen fest: Während am Samstag (Ortszeit) bereits New England und Seattle das Ticket gelöst hatten, zog am Sonntag zunächst Green Bay zum ersten Mal seit 2010 wieder ins NFC-Finale ein. Die Neuauflage des 1967 in die Geschichte eingegangenen "Ice Bowl" ging damit erneut an die Hausherren auf dem Lambeau Field - per 26:21 gegen Dallas. Im zweiten Spiel des Tages tütete Indianapolis die Teilnahme im AFC-Finale ein. Dadurch steht ein Deutscher schon sicher im Super Bowl. Die Frage: Vollmer oder Werner? ... [weiter]
 
Vollmer und Werner hoffen auf deutsches Duell
Ein Sieg fehlt Sebastian Vollmer und Björn Werner, dann gäbe es erstmals in der NFL-Geschichte ein deutsches Play-off-Duell. Doch die Aufgaben in der anstehenden Divisional Round sind bekanntlich schwer. Vollmers New England Patriots müssen am Samstag im heimischen Gillette Stadium gegen die Baltimore Ravens bestehen, Werners Indianapolis Colts bekommen es mit Star-Quarterback Peyton Manning und seinen Denver Broncos zu tun. Außerdem misst sich Seattle mit Carolina sowie Green Bay um Publikumsliebling Aaron Rodgers mit Dallas um Spielmacher Tony Romo - eine Neuauflage alter Geschichte. ... [weiter]
 
Luck trifft auf Manning - Romo rettet Cowboys
Teil zwei des Wildcard-Weekends in der NFL. Nach den Samstags-Siegen von Baltimore und Carolina wurden am Sonntag die letzten beiden Qualifikanten für die Divisional-Round gesucht. Zur Auswahl standen neben den Indianapolis Colts, die auf angeschlagene Cincinnati Bengals trafen, auch noch die Mannschaften aus Dallas und Detroit. Beim Lions-Gastspiel im Cowboys-Stadium stand ein Mann aus Detroits Defensive-Line ganz besonders im Fokus. ... [weiter]
 
Fletschende Panthers - Romos
Los geht's in der NFL mit der lange ersehnten Post-Season, die Wild-Card-Round steht an und bietet einige interessante Paarungen: Carolina Panthers bekommt es trotz Negativbilanz daheim mit den Arizona Cardinals zutun, die Steelers messen sich mit den Ravens. Die Bengals haben keine guten Erinnerungen an die Colts, während Tony Romo und seine Dallas Cowboys mit den Detroit Lions einen den harten Brocken zu Gast haben. ... [weiter]
 
Play-off-Time für
Die Play-offs rücken näher - und mit ihnen das immer deutlichere Bild der Teilnehmer. Während bereits am letzten Sonntag New England, Denver, Indianapolis und Arizona in die Endrunde eingezogen waren, folgten am Samstag ohne zu spielen und aufgrund der Niederlage Philadelphias die Detroit Lions. Der Sonntag der Week 16 bescherte schließlich Pittsburgh, Green Bay, Dallas und Seattle vorweihnachtliche Geschenke. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -