Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Anstoß: So. 04.11.2012 19:00, 9. Spieltag - National Football League
Houston Texans   Buffalo Bills
1 Platz 3
7 Punkte 3
0,88 Punkte/Spiel 0,38
BILANZ
4 Siege 4
0 Unentschieden 0
4 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Houston TexansHouston Texans - Vereinsnews

Dosen, Frost und Frust: Die Wild-Card-Spiele der NFL
Dosen, Frost und Frust: Die Wild-Card-Spiele der NFL
Dosen, Frost und Frust: Die Wild-Card-Spiele der NFL
Dosen, Frost und Frust: Die Wild-Card-Spiele der NFL

 
Ein Spiel, nur ein Sieger: Die Play-offs der NFL stehen an
Am Samstag steht die 1. Runde der gewohnt spannenden Play-offs in der National Football League an. Nicht wie im Basketball oder im Eishockey entscheidet hierbei eine Best-of-Serie - es gibt nur eine Partie und demnach direkt danach nur einen Sieger. In der Wild Card Round genießen dabei die Houston Texans (gegen Kansas City), die Cincinnati Bengals (gegen Pittsburgh), die Minnesota Vikings (gegen Seattle) und die Washington Redskins (gegen Green Bay) jeweils Heimvorteil. Doch die Gästeteams haben ihre Waffen - wie zum Beispiel Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger, Packers-Gunslinger Aaron Rodgers oder Seahawks-Ass Russell Wilson. Ein Überblick ... ... [weiter]
 
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015
Brees, Brady, Watt: Die Top-Athleten der NFL-Saison 2015

 
Jets oder Steelers? Wahnwitziges Colts-Szenario
In der National Football Conference (NFC) sind die Würfel längst gefallen, denn mit Carolina, Arizona, Seattle, Washington, Green Bay und Minnesota stehen die sechs möglichen Teams für die Play-offs bereits vor dem anstehenden letzten Spieltag der Regular Season fest. Anders die Lage in der American Football Conference, wo mit New England, Denver, Kansas City und Cincinnati erst vier Mannschaften sicher am Start sind. Bleiben noch zwei freie Plätze, um die sich die New York Jets (10:5), Pittsburgh (9:6), Houston (8:7) und Indianapolis (7:8) streiten. ... [weiter]
 
Große Augen, ein brennender Superman und die Hail Mary
Große Augen, ein brennender Superman und die Hail Mary
Große Augen, ein brennender Superman und die Hail Mary
Große Augen, ein brennender Superman und die Hail Mary

 
 

Buffalo BillsBuffalo Bills - Vereinsnews

Ultimatum für Bills-Coach Ryan - Vertrauen für Pagano
Seit einigen Wochen waren bei den Indianapolis Colts Diskussionen über Headcoach Chuck Pagano im Gange. Die einhellige Meinung lange Zeit: Der 55-Jährige würde am Saisonende entlassen werden. Doch nun folgte in Indy die Kehrtwende. Derweil sorgen Schlagzeilen in Buffalo für Aufruhr: Trainer Rex Ryan verpasste in seinem ersten Jahr bei den Bills mit 8:8 die Play-offs - und soll trotz Vierjahresvertrag nur noch die kommende Spielzeit zur Verfügung haben. Die Geduld von Besitzer Terry Pegula (seit 2014) scheint nach 16 Jahren ohne Endrundenteilnahme aufgebraucht zu sein. ... [weiter]
 
Brady, Rodgers, Manning - Quarterbacks 2015
Brady, Rodgers, Manning - Quarterbacks 2015
Brady, Rodgers, Manning - Quarterbacks 2015
Brady, Rodgers, Manning - Quarterbacks 2015

 
Brady und die Pats erhöhen auf 10:0 und 74:0
Die Chancen waren im Monday Night Game zum Abschluss von Week 11 da, die bis dato unbesiegten New England Patriots zu schlagen. Doch eine viel zu harmlose Offensive der Buffalo Bills konnte die vielen Vorlagen der eigenen Abwehr, die Pats-Quarterback Tom Brady ein ums andere Mal stoppte und so einige Nerven kostete, nicht nutzen. Am Ende stand nach einem insgesamt zerfahrenen Spiel mit etlichen Fehlern ein knapper wie gleichzeitig verdienter 20:13-Arbeitssieg für New England, das damit neben den Carolina Panthers ebenfalls bei 10:0 steht und die Play-offs nahezu sicher hat. Eine bahnbrechende Serie fand dagegen ihr Ende. ... [weiter]
 
Rex Ryan - bescheiden vorher, jubelnd hinterher
Ein Thema hatte im Vorfeld des Eröffnungsspiels von Week 10 zwischen den New York Jets und den Buffalo Bills die örtlichen Gazetten dominiert: Die Rückkehr von Headcoach Rex Ryan an seine alte Wirkungsstätte, wo er zwischen 2009 und 2014 aktiv war, eine Bilanz von 46:50 aufstellte und insgesamt vier Play-off-Spiele gewann. Nun stand der 52-jährige Bills-Trainer im MetLife Stadium von New Jersey auf der anderen Seite, in der anderen Kabine - und durfte mit ansehen, wie sein Team im vorab gerne als "Rex Bowl I" titulierten Match vor allem dank einer starken Defensive mit 22:17 gewann und damit in der AFC East wie auch New York bei 5:4 steht. ... [weiter]
10.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -