Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Seattle Seahawks

 - 

Dallas Cowboys

 
Seattle Seahawks

10:0 3:7 7:0 7:0
27:7

Dallas Cowboys
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 16.09.2012 22:05, 2. Spieltag - National Football League
Seattle Seahawks   Dallas Cowboys
3 Platz 2
1 Punkte 1
0,50 Punkte/Spiel 0,50
BILANZ
4 Siege 5
0 Unentschieden 0
5 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Seattle SeahawksSeattle Seahawks - Vereinsnews

Meilensteine für Murray und Manning
In der NFL kristallisieren sich nach einem spektakulären Sonntag allmählich die Favoriten heraus. In der NFC marschieren Detroit, Green Bay (beide 5:2, beide North), Dallas (6:1), Philadelphia (5:1, beide East) und Arizona (5:1, West) voran, während in der AFC Baltimore (5:2, North), New England (5:2, East), Indianapolis (5:2, South), San Diego (5:2) und Denver (5:1, beide West) glänzen. Damit verbunden sind starke Leistungen einzelner Akteure wie Cowboy DeMarco Murray, Packer Aaron Rodgers oder Bronco Peyton Manning. ... [weiter]
 
Brady wie Phoenix aus der Asche - Cowboys-Coup beim Meister
Die 6. Woche in der NFL begann mit dem anfänglich klaren, letztlich aber knappen Erfolg der Indianapolis Colts bei den Houston Texans (33:28). Am Sonntag bot die Liga einmal mehr dem Publikum eine große Auswahl an Partien. Darunter: Tom Bradys nächstes Sahnestück mit New England, ein seltenes Unentschieden, Pittsburghs Untergang im Derby in Cincinnati und Denvers nächstes Erfolgserlebnis mit Peyton Manning. Ferner zeigte Packers-Quarterback Aaron Rodgers einmal mehr sein Können, ehe Dallas den Meister Seattle bezwang und die Eagles gegen die Giants den Sonntag abrundeten. ... [weiter]
 
NFL-Splitter: Typischer Sherman - NFC East rockt
Die NFL ist hochspannend: Kein Team weiß vollends zu überragen, (fast) kein Team vollends zu enttäuschen. Wenn jetzt eine Super-Bowl-Paarung bestimmt werden sollte, die Meinungen darüber würden weit auseinanderdriften. Bereits nach dem jüngst beendeten 5. Spieltag gibt es keine ungeschlagene Mannschaft mehr - unter anderem wurden die starken Cincinnati Bengals (4:0) von fast schon gänzlich abgeschriebenen New England Patriots mit 43:17 aus deren Stadion gekehrt. Derweil gibt es Kleinkrieg mit Richard Sherman und eine Division, die besonders glänzt. ... [weiter]
 
 
 

Dallas CowboysDallas Cowboys - Vereinsnews

Meilensteine für Murray und Manning
In der NFL kristallisieren sich nach einem spektakulären Sonntag allmählich die Favoriten heraus. In der NFC marschieren Detroit, Green Bay (beide 5:2, beide North), Dallas (6:1), Philadelphia (5:1, beide East) und Arizona (5:1, West) voran, während in der AFC Baltimore (5:2, North), New England (5:2, East), Indianapolis (5:2, South), San Diego (5:2) und Denver (5:1, beide West) glänzen. Damit verbunden sind starke Leistungen einzelner Akteure wie Cowboy DeMarco Murray, Packer Aaron Rodgers oder Bronco Peyton Manning. ... [weiter]
 
Brady wie Phoenix aus der Asche - Cowboys-Coup beim Meister
Die 6. Woche in der NFL begann mit dem anfänglich klaren, letztlich aber knappen Erfolg der Indianapolis Colts bei den Houston Texans (33:28). Am Sonntag bot die Liga einmal mehr dem Publikum eine große Auswahl an Partien. Darunter: Tom Bradys nächstes Sahnestück mit New England, ein seltenes Unentschieden, Pittsburghs Untergang im Derby in Cincinnati und Denvers nächstes Erfolgserlebnis mit Peyton Manning. Ferner zeigte Packers-Quarterback Aaron Rodgers einmal mehr sein Können, ehe Dallas den Meister Seattle bezwang und die Eagles gegen die Giants den Sonntag abrundeten. ... [weiter]
 
... 500, 501, 502, 503 - Peyton Mannings nächste Marke
Auch Week 5 bot in der NFL zahlreiche Spielpaarungen am Sonntag auf. Allmählich zeigen sich erste Trends: Nachdem zum Beispiel schon Minnesota am Donnerstag an Green Bay gescheitert war (10:42) und mit 2:3 dasteht, haben nun auch die ordentlich aufspielenden Chicago Bears dieselbe Bilanz nach fünf Partien aufzuweisen. Und die Statistik offenbart: Rund 80 Prozent der Teams, die mit 2:3 in eine Spielzeit starten, erreichen nicht mehr die Play-offs. Gut im Rennen liegen dagegen Dallas, San Diego und Philadelphia (alle 4:1). Während ferner in Denver Peyton Manning glänzte, stand im Topspiel erneut Tom Brady im Fokus. ... [weiter]
 
 
20.10.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -