Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Dallas Cowboys

 - 

Philadelphia Eagles

 
Dallas Cowboys

0:7 10:10 7:7 21:9
38:33

Philadelphia Eagles
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mo. 03.12.2012 02:20, 13. Spieltag - National Football League
Dallas Cowboys   Philadelphia Eagles
2 Platz 4
6 Punkte 3
0,50 Punkte/Spiel 0,25
BILANZ
12 Siege 18
0 Unentschieden 0
18 Niederlagen 12
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dallas CowboysDallas Cowboys - Vereinsnews

Quarterback Ben Roethlisberger bleibt den Pittsburgh Steelers erhalten. "Big Ben" unterzeichnete am Freitag einen neuen Fünfjahresvertrag. "Es ist mein zu Hause. Es ist meine Familie", sagte der 33-Jährige, der seine gesamte Karriere in Pittsburgh verbracht hat: "Ich habe immer gesagt, dass ich hier bleiben möchte." Darüber hinaus gab es Neuigkeiten von anderen Klubs: Philadelphia schnappte sich den besten Running Back 2014, die Giants verlängerten mit ihrem Trainer und holten sich Shane Vereen, während in Green Bay keine Panik verbreitet wird. ... [weiter]
 
Vollmer oder Werner: Ein Deutscher steht im Super Bowl
Die vier Teilnehmer der Conference Championships stehen fest: Während am Samstag (Ortszeit) bereits New England und Seattle das Ticket gelöst hatten, zog am Sonntag zunächst Green Bay zum ersten Mal seit 2010 wieder ins NFC-Finale ein. Die Neuauflage des 1967 in die Geschichte eingegangenen "Ice Bowl" ging damit erneut an die Hausherren auf dem Lambeau Field - per 26:21 gegen Dallas. Im zweiten Spiel des Tages tütete Indianapolis die Teilnahme im AFC-Finale ein. Dadurch steht ein Deutscher schon sicher im Super Bowl. Die Frage: Vollmer oder Werner? ... [weiter]
 
Vollmer und Werner hoffen auf deutsches Duell
Ein Sieg fehlt Sebastian Vollmer und Björn Werner, dann gäbe es erstmals in der NFL-Geschichte ein deutsches Play-off-Duell. Doch die Aufgaben in der anstehenden Divisional Round sind bekanntlich schwer. Vollmers New England Patriots müssen am Samstag im heimischen Gillette Stadium gegen die Baltimore Ravens bestehen, Werners Indianapolis Colts bekommen es mit Star-Quarterback Peyton Manning und seinen Denver Broncos zu tun. Außerdem misst sich Seattle mit Carolina sowie Green Bay um Publikumsliebling Aaron Rodgers mit Dallas um Spielmacher Tony Romo - eine Neuauflage alter Geschichte. ... [weiter]
 
Luck trifft auf Manning - Romo rettet Cowboys
Teil zwei des Wildcard-Weekends in der NFL. Nach den Samstags-Siegen von Baltimore und Carolina wurden am Sonntag die letzten beiden Qualifikanten für die Divisional-Round gesucht. Zur Auswahl standen neben den Indianapolis Colts, die auf angeschlagene Cincinnati Bengals trafen, auch noch die Mannschaften aus Dallas und Detroit. Beim Lions-Gastspiel im Cowboys-Stadium stand ein Mann aus Detroits Defensive-Line ganz besonders im Fokus. ... [weiter]
 
Fletschende Panthers - Romos
Los geht's in der NFL mit der lange ersehnten Post-Season, die Wild-Card-Round steht an und bietet einige interessante Paarungen: Carolina Panthers bekommt es trotz Negativbilanz daheim mit den Arizona Cardinals zutun, die Steelers messen sich mit den Ravens. Die Bengals haben keine guten Erinnerungen an die Colts, während Tony Romo und seine Dallas Cowboys mit den Detroit Lions einen den harten Brocken zu Gast haben. ... [weiter]
 

Philadelphia EaglesPhiladelphia Eagles - Vereinsnews

Quarterback Ben Roethlisberger bleibt den Pittsburgh Steelers erhalten. "Big Ben" unterzeichnete am Freitag einen neuen Fünfjahresvertrag. "Es ist mein zu Hause. Es ist meine Familie", sagte der 33-Jährige, der seine gesamte Karriere in Pittsburgh verbracht hat: "Ich habe immer gesagt, dass ich hier bleiben möchte." Darüber hinaus gab es Neuigkeiten von anderen Klubs: Philadelphia schnappte sich den besten Running Back 2014, die Giants verlängerten mit ihrem Trainer und holten sich Shane Vereen, während in Green Bay keine Panik verbreitet wird. ... [weiter]
 
Scheidung: Das Duo Brees und Graham gibt es nicht mehr
Super Bowl 49 ging vor über einem Monat über die Bühne (28:24 für New England gegen Seattle). Es läuft die Zeit der Vorbereitung auf die neue Saison, die Teams wappnen sich mit neuem Personal. Zwar startet die Saison erst im September und der Draft ist auch noch einige Zeit entfernt, doch seit Dienstag ist die "Free Agency" eingeläutet. Und mit einem Hammer-Transfer sollte sie starten: Das "Ehepaar" Drew Brees und Jimmy Graham ist entzweit, der Tight End schließt sich dem Meister von 2014 an, den Seahawks. ... [weiter]
 
Philly stürzt sich selbst ins Loch
In Week 15 zogen die ersten Teams offiziell in die Play-offs ein. Die Tickets sicherten sich der Super-Bowl-Finalist Denver, New England um Superstar Tom Brady, Indianapolis und Arizona. In der aktuellen Week 16 konnte Philadelphia am Samstag (Ortszeit) vorlegen, doch das Team um Headcoach Chip Kelly versagte und musste beim längst abgeschriebenen NFC-East-Konkurrenten Washington eine herbe 24:27-Pleite einstecken. Ein Weihnachtsgeschenk: Dadurch qualifizierte sich Detroit ohne zu spielen für die Endrunde. Für die Eagles verbleibt nun die winzige Chance. ... [weiter]
29.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -