Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Baltimore Ravens

 - 

Pittsburgh Steelers

 
Baltimore Ravens

0:3 13:3 7:7 0:10
20:23

Pittsburgh Steelers
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 02.12.2012 22:25, 13. Spieltag - National Football League
Baltimore Ravens   Pittsburgh Steelers
1 Platz 2
9 Punkte 7
0,75 Punkte/Spiel 0,58
BILANZ
15 Siege 15
0 Unentschieden 0
15 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Baltimore RavensBaltimore Ravens - Vereinsnews

Wurf-Unterstützung für Brady - Meisterhaftes Seattle
Die New England Patriots rangen in einem enorm spannenden Spiel Angstgegner Baltimore Ravens knapp mit 35:31 nieder - und das trotz enorm starker Anfangsphase der Gäste. Im Fokus: Ein exzellenter und umso überraschender Spielzug von Brady und Co., bei dem ein anderer den Quarterback gab. Auch der amtierende Meister Seattle gab sich beim 31:17 gegen Carolina keine Blöße und beendete einen Fluch: Seit New England 2005/06 war es keinem amtierenden Titelträger mehr gelungen, einen Sieg in den Play-offs einzufahren. ... [weiter]
 
Vollmer und Werner hoffen auf deutsches Duell
Ein Sieg fehlt Sebastian Vollmer und Björn Werner, dann gäbe es erstmals in der NFL-Geschichte ein deutsches Play-off-Duell. Doch die Aufgaben in der anstehenden Divisional Round sind bekanntlich schwer. Vollmers New England Patriots müssen am Samstag im heimischen Gillette Stadium gegen die Baltimore Ravens bestehen, Werners Indianapolis Colts bekommen es mit Star-Quarterback Peyton Manning und seinen Denver Broncos zu tun. Außerdem misst sich Seattle mit Carolina sowie Green Bay um Publikumsliebling Aaron Rodgers mit Dallas um Spielmacher Tony Romo - eine Neuauflage alter Geschichte. ... [weiter]
 
Die NFL zog Samstag (Ortszeit) den Vorhang der langersehnten Play-off-Bühne hoch. Der erste Akt der Wild-Card-Round bot dabei einen noch nicht allzu sehr spannenden Handlungsbogen, den letztlich solide Panthers mit 27:16 gegen schlaffe Cardinals für sich entschieden. Akt zwei hatte da schon mehr Zunder: In "Steel City" begegneten sich die beiden AFC-North-Erzrivalen Pittsburgh und Baltimore. Den längeren Atem hatten dabei die Ravens, die mit Unterstützung von draußen mit 30:17 auf dem Heinz Field siegreich waren. Die Partien im Überblick . . . ... [weiter]
 
Fletschende Panthers - Romos
Los geht's in der NFL mit der lange ersehnten Post-Season, die Wild-Card-Round steht an und bietet einige interessante Paarungen: Carolina Panthers bekommt es trotz Negativbilanz daheim mit den Arizona Cardinals zutun, die Steelers messen sich mit den Ravens. Die Bengals haben keine guten Erinnerungen an die Colts, während Tony Romo und seine Dallas Cowboys mit den Detroit Lions einen den harten Brocken zu Gast haben. ... [weiter]

Pittsburgh SteelersPittsburgh Steelers - Vereinsnews

Die NFL zog Samstag (Ortszeit) den Vorhang der langersehnten Play-off-Bühne hoch. Der erste Akt der Wild-Card-Round bot dabei einen noch nicht allzu sehr spannenden Handlungsbogen, den letztlich solide Panthers mit 27:16 gegen schlaffe Cardinals für sich entschieden. Akt zwei hatte da schon mehr Zunder: In "Steel City" begegneten sich die beiden AFC-North-Erzrivalen Pittsburgh und Baltimore. Den längeren Atem hatten dabei die Ravens, die mit Unterstützung von draußen mit 30:17 auf dem Heinz Field siegreich waren. Die Partien im Überblick . . . ... [weiter]
 
Fletschende Panthers - Romos
Los geht's in der NFL mit der lange ersehnten Post-Season, die Wild-Card-Round steht an und bietet einige interessante Paarungen: Carolina Panthers bekommt es trotz Negativbilanz daheim mit den Arizona Cardinals zutun, die Steelers messen sich mit den Ravens. Die Bengals haben keine guten Erinnerungen an die Colts, während Tony Romo und seine Dallas Cowboys mit den Detroit Lions einen den harten Brocken zu Gast haben. ... [weiter]
 
Play-off-Time für
Die Play-offs rücken näher - und mit ihnen das immer deutlichere Bild der Teilnehmer. Während bereits am letzten Sonntag New England, Denver, Indianapolis und Arizona in die Endrunde eingezogen waren, folgten am Samstag ohne zu spielen und aufgrund der Niederlage Philadelphias die Detroit Lions. Der Sonntag der Week 16 bescherte schließlich Pittsburgh, Green Bay, Dallas und Seattle vorweihnachtliche Geschenke. ... [weiter]
 
25 Steelers-Punkte am Stück - 49ers raus?
Im Kampf um die Play-off-Plätze in der NFL richteten sich am Sonntag die Blicke vor allem auf Cincinnati, Cleveland, Miami, New Orleans, Arizona, Philly und San Diego. Die Chargers empfingen vor eigenem Publikum im Sunday Night Game die New England Patriots um Tom Brady. Die "Pats" kehrten nach der Niederlage im Topspiel in Green Bay in die Erfolgsspur zurück. ... [weiter]
 
Rodgers' Festung kann auch Brady nicht stürmen
Im Jahr 2005 war Green Bays Quarterback Aaron Rodgers als Auswechselspieler schon mal kurz auf Tom Brady getroffen (0:35), 2010 hatte er verletzt gefehlt. In Week 13 stand dieses mit Spannung erwartete Duell nun endlich zum ersten Mal an - Rodgers & Co. gewannen mit 26:21 und unterstrichen damit gegen eines der heißesten Teams ihre bestechende Form. Ebenfalls im Einsatz: Pittsburgh gegen New Orleans (32:35), Buffalo gegen Cleveland (26:10) und Kansas City gegen Rivale Denver (16:29). ... [weiter]
06.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -