Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Baltimore Ravens

 - 

Pittsburgh Steelers

 
Baltimore Ravens

0:3 13:3 7:7 0:10
20:23

Pittsburgh Steelers
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 02.12.2012 22:25, 13. Spieltag - National Football League
Baltimore Ravens   Pittsburgh Steelers
1 Platz 2
9 Punkte 7
0,75 Punkte/Spiel 0,58
BILANZ
15 Siege 14
0 Unentschieden 0
14 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Baltimore RavensBaltimore Ravens - Vereinsnews

Sponsoren machen Druck: Peterson gestrichen
Nachdem die Minnesota Vikings ihren unter Misshandlungsverdacht stehenden Runningback Adrian Peterson zunächst nur am 1. Spieltag aus dem Kader gestrichen hatten, folgte jüngst die Kehrtwende. Am Sonntag (19 Uhr, MESZ) bei den New Orleans Saints sollte der 29-Jährige zunächst antreten, doch nun prallte eine Kritikwelle der Sponsoren auf den Klub und die gesamte Liga. Der schloss sich auch der US-Präsident Barack Obama an. ... [weiter]
 
Flacco findet Daniels, Tucker erledigt den Rest
Baltimore bekam es "Thursday Night" mit dem AFC-North-Konkurrenten Pittsburgh zu tun. Doch damit nicht genug: Während sich die Ravens nämlich zum Auftakt schon Gruppenkonkurrent Cincinnati geschlagen geben mussten (16:23) und die Steelers ihre Auftaktaufgabe mit 30:27 gegen die Cleveland Browns gelöst hatten, stand dieses Duell schon unter einem besonderen Vorzeichen: Eine weitere Heimniederlage wäre für Baltimore äußerst fatal. Diese konnten die Hausherren gekonnt wie verdient abwenden. ... [weiter]

Pittsburgh SteelersPittsburgh Steelers - Vereinsnews

Steelers-Zaubertrick - aus 0 mach 24
Monday Night feiert in dieser Saison den 45. Geburtstag: Zu solch exklusiven Spielansetzungen erwartet der Football-Fan natürlich auch hochspannende Partien. Das traf dieses Mal in Woche sieben schon vor dem Eröffnungs-Kick zu: Pittsburgh (3:3, AFC North) empfing im Heinz Field Gast Houston (3:3. AFC South). Ein Sieg war für beide Franchises demnach eminent wichtig, um aussichtsreich in der eigenen Division im Rennen zu bleiben. Auf dem Feld selbst wurden die Versprechen eingehalten: Es entwickelte sich eine teils spektakuläre Partie, die die Steelers für sich entschieden. ... [weiter]
 
Kurioses aus San Francisco - Trumpf Rodgers
Am Sonntag (Ortszeit) lieferte sich in Amerika einmal mehr das Gros der Mannschaften bissige Duelle. Am 4. Spieltag bekamen es unter anderem die Erzfeinde Chicago und Green Bay miteinander in der NFC North zu tun - eine der am längsten anhaltenden Rivalitäten der NFL. Doch auch auf anderen Plätzen ging es hoch her: So wollte Pittsburgh gegen Tampa Bay in der Erfolgsspur bleiben, in die die San Francisco 49ers erst wieder hineinfinden mussten. Keine leichte Aufgabe gegen das bislang blütenweiße wie angriffslustige Philadelphia. Der Abend wurde schließlich mit der Partie der ordentlich gestarteten Dallas Cowboys (2:1) gegen New Orleans (1:2) beendet. ... [weiter]
 
Tomlin holt Harrison zurück und lobt Bell
Die Pittsburgh Steelers haben mitten in der riesigen Diskussion um häusliche Gewalt prügelnder Footballer den in der Vergangenheit wegen eines solchen Vergehens auffällig gewordenen James Harrison zurück ins eigene Team geholt. Der Linebacker, 2008 wegen eines tätlichen Angriffs auf seine Freundin angeklagt, hatte seine Karriere eigentlich im vergangenen Monat für beendet erklärt. Ferner lobte Headcoach Mike Tomlin seinen Runningback - und zwar in den höchsten Tönen. ... [weiter]
 
 
25.10.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -