Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Pittsburgh Steelers

 - 

Kansas City Chiefs

 
Pittsburgh Steelers

0:7 10:3 0:0
3:3 16:13 OT

Kansas City Chiefs
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 13.11.2012 02:30, 10. Spieltag - National Football League
Pittsburgh Steelers   Kansas City Chiefs
2 Platz 4
6 Punkte 1
0,67 Punkte/Spiel 0,11
BILANZ
5 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 5
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Pittsburgh SteelersPittsburgh Steelers - Vereinsnews

25 Steelers-Punkte am Stück - 49ers raus?
Im Kampf um die Play-off-Plätze in der NFL richteten sich am Sonntag die Blicke vor allem auf Cincinnati, Cleveland, Miami, New Orleans, Arizona, Philly und San Diego. Die Chargers empfingen vor eigenem Publikum im Sunday Night Game die New England Patriots um Tom Brady. Die "Pats" kehrten nach der Niederlage im Topspiel in Green Bay in die Erfolgsspur zurück. ... [weiter]
 
Rodgers' Festung kann auch Brady nicht stürmen
Im Jahr 2005 war Green Bays Quarterback Aaron Rodgers als Auswechselspieler schon mal kurz auf Tom Brady getroffen (0:35), 2010 hatte er verletzt gefehlt. In Week 13 stand dieses mit Spannung erwartete Duell nun endlich zum ersten Mal an - Rodgers & Co. gewannen mit 26:21 und unterstrichen damit gegen eines der heißesten Teams ihre bestechende Form. Ebenfalls im Einsatz: Pittsburgh gegen New Orleans (32:35), Buffalo gegen Cleveland (26:10) und Kansas City gegen Rivale Denver (16:29). ... [weiter]
 
Steelers auf Kurs: Bell, Brown und
Für Pittsburghs Headcoach Mike Tomlin und sein Team dürfte die am 12. Spieltag bevorstehende Bye-Week zu einem passenden Zeitpunkt kommen - Regeneration vor dem Endspurt Richtung Play-offs! Bevor die Pause anstand, mussten Ben Roethlisberger und Co. aber noch in Tennessee ran - mit Erfolg. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Kansas City ChiefsKansas City Chiefs - Vereinsnews

Rodgers' Festung kann auch Brady nicht stürmen
Im Jahr 2005 war Green Bays Quarterback Aaron Rodgers als Auswechselspieler schon mal kurz auf Tom Brady getroffen (0:35), 2010 hatte er verletzt gefehlt. In Week 13 stand dieses mit Spannung erwartete Duell nun endlich zum ersten Mal an - Rodgers & Co. gewannen mit 26:21 und unterstrichen damit gegen eines der heißesten Teams ihre bestechende Form. Ebenfalls im Einsatz: Pittsburgh gegen New Orleans (32:35), Buffalo gegen Cleveland (26:10) und Kansas City gegen Rivale Denver (16:29). ... [weiter]
 
Nach 368 Tagen: Oakland siegt wieder
Schon in der vergangenen Spielzeit hatte Kansas City gewaltig aufhorchen lassen: Erstmals mit Andy Reid als Headcoach war direkt der Sprung in die Play-offs gelungen. In der aktuellen Saison sah es bis dato nicht schlechter aus - mit 7:3 reisten die Chiefs zu den noch immer sieglosen Oakland Raiders (0:10). Mit einem Sieg konnten sich die Gäste außerdem in der AFC West an Favorit Denver vorbeischieben. Doch der Underdog überraschte ... ... [weiter]
 
Riese Rodgers - Kühler Kaepernick
Die Hälfte der Regular Season ist vorüber - und so langsam sollten einige Mannschaften zusehen, flugs in die Spur zu kommen. Stichwort San Francisco, das es am Sonntag mit New Orleans in dessen Heimfestung Superdome zu tun bekam. Für andere Teams geht es darum, die Form zu halten - möglichst bis in die Play-offs. Stichwort Denver um Star-Quarterback Peyton Manning. Und Stichwort Knisteralarm: Vor allem lugte das Football-Volk in Week 10 auf das heiß ersehnte NFC-North-Duell zwischen den Erzrivalen Green Bay und Chicago - damit verbunden das Treffen der Spielmacher Aaron Rodgers und Jay Cutler. ... [weiter]
22.12.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -