Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Anstoß: So. 02.01.2011 19:00, 17. Spieltag - National Football League
Cleveland Browns   Pittsburgh Steelers
3 Platz 1
5 Punkte 12
0,31 Punkte/Spiel 0,75
BILANZ
5 Siege 27
0 Unentschieden 0
27 Niederlagen 5
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Cleveland BrownsCleveland Browns - Vereinsnews

Nach zwei Jahren: Manziel vor dem Aus
Nach US-Medienberichten scheint sich die Zeit von Johnny "Football" Manziel als Quarterback der Cleveland Browns zügig dem Ende entgegenzuneigen. Am 9. März soll die Trennung erfolgen. Die Eskapaden des Spielers neben dem Platz inklusive Hubschraubersuche sind offensichtlich ausschlaggebend für den nahenden Schritt. ... [weiter]
 
Manziels Party-Exzesse: Wann endet Clevelands Geduld?
Vor zwei Jahren kam Johnny Manziel in die NFL. "Johnny Football" hatte zuvor Rekorde im College-Bereich purzeln lassen und so die gesamte Liga und vor allem Cleveland von großen Taten träumen lassen. Doch daraus wurde bis heute nichts! Manziel fällt ständig mit Eskapaden abseits auf, anstelle sein Können auf dem Platz zu zelebrieren. Wie lange machen die Browns das noch mit? Endet die Zusammenarbeit nach dieser Saison? Möglich scheint es, zumal die Franchise aufgrund der schwachen 3:13-Spielzeit den zweiten Pick im NFL-Draft 2016 erhält. ... [weiter]
 
Schleudersitze ausgelöst: Browns und 49ers feuern
Der Montag nach dem letzten Spieltag, der Week 17, ist in der National Football League seit jeher als Black Monday bekannt. Schwache und nicht in den Play-offs stehende Teams reagieren vor allem an diesem Tag mit Entlassungen oder Veränderungen in der Führungsebene der Vereine. Eine bereits im Vorfeld heiß diskutierte Person: Clevelands Mike Pettine. Und tatsächlich: Der Headcoach der Browns wurde schon kurz nach der 12:28-Niederlage gegen Pittsburgh nach einer desaströsen Spielzeit entlassen. Mit ihm geht auch gleich der General Manager. Doch damit noch nicht genug: Auch die San Francisco 49ers reagierten. ... [weiter]
 
Saisonaus für Browns' McCown - Hill lässt Ravens jubeln
Verrücktes Ende eines abwechslungsreichen Monday Night Games: Die Baltimore Ravens siegen bei den Cleveland Browns nach einem geblockten Field Goal in den Schlusssekunden dank Will Hill, der das Ei gedankenschnell aufnimmt und über 64 Yards bis in die Endzone der Hausherren trägt: 33:27 für die Raben! Die haben nun ein Problem - Play-offs oder Draft Pick? Bei den Browns lichten sich die Reihen der Quarterbacks. ... [weiter]
 
NFL-Splitter: Truthähne, Drogen und zu viel Party
Thanksgiving ist in den USA der wichtigste Feiertag des Jahres. Millionen fahren oder fliegen mitunter tausende Kilometer, um am vierten Donnerstag im November bei den Liebsten zu sein. Der Tag steht im Zeichen der drei Fs: Familie, Festmahl, Football. Die Spiele der National Football League (NFL) gehören zum Feiertag wie Truthahn, Stampfkartoffeln oder Preiselbeer-Marmemalde. Die Partien lauten: Detroit vs. Philadelphia, Dallas vs. Carolina und Green Bay vs. Chicago. Im Vorfeld des Feiertags sorgten dagegen andernorts Drogenmissbrauch und Party-Exzess für Aufsehen. ... [weiter]
 

Pittsburgh SteelersPittsburgh Steelers - Vereinsnews

Die Liste der Super-Bowl-Sieger
In der folgenden Übersicht finden Sie die siegreichen Teams in der Super Bowls der letzten Jahre aus der National Football League (NFL), darunter die Green Bay Packers, Seattle Seahawks, New England Patriots oder Denver Broncos ... ... [weiter]
 
Routinier-Power und Superman: Die Divisional Round der NFL
Routinier-Power und Superman: Die Divisional Round der NFL
Routinier-Power und Superman: Die Divisional Round der NFL
Routinier-Power und Superman: Die Divisional Round der NFL

 
Ein Spiel, nur ein Sieger: Die Play-offs der NFL stehen an
Am Samstag steht die 1. Runde der gewohnt spannenden Play-offs in der National Football League an. Nicht wie im Basketball oder im Eishockey entscheidet hierbei eine Best-of-Serie - es gibt nur eine Partie und demnach direkt danach nur einen Sieger. In der Wild Card Round genießen dabei die Houston Texans (gegen Kansas City), die Cincinnati Bengals (gegen Pittsburgh), die Minnesota Vikings (gegen Seattle) und die Washington Redskins (gegen Green Bay) jeweils Heimvorteil. Doch die Gästeteams haben ihre Waffen - wie zum Beispiel Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger, Packers-Gunslinger Aaron Rodgers oder Seahawks-Ass Russell Wilson. Ein Überblick ... ... [weiter]
 
Diese Teams stehen in den NFL-Play-offs 2016
Zwölf Teams haben den Sprung in die Play-offs 2016 in der National Football League geschafft - 20 andere Franchises müssen derweil in den sauren Apfel beißen. Ein Überblick ... ... [weiter]
 
Jets oder Steelers? Wahnwitziges Colts-Szenario
In der National Football Conference (NFC) sind die Würfel längst gefallen, denn mit Carolina, Arizona, Seattle, Washington, Green Bay und Minnesota stehen die sechs möglichen Teams für die Play-offs bereits vor dem anstehenden letzten Spieltag der Regular Season fest. Anders die Lage in der American Football Conference, wo mit New England, Denver, Kansas City und Cincinnati erst vier Mannschaften sicher am Start sind. Bleiben noch zwei freie Plätze, um die sich die New York Jets (10:5), Pittsburgh (9:6), Houston (8:7) und Indianapolis (7:8) streiten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
09.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -