Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Spielbeginn: So. 02.01.2011 19:00, 17. Spieltag - National Football League
Baltimore Ravens   Cincinnati Bengals
2 Platz 4
12 Punkte 4
0,75 Punkte/Spiel 0,25
BILANZ
17 Siege 17
0 Unentschieden 0
17 Niederlagen 17
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Baltimore Ravens - Vereinsnews

Schnee-Stimmungen und Quarterback-Freuden
Schnee-Stimmungen und Quarterback-Freuden
Schnee-Stimmungen und Quarterback-Freuden
Schnee-Stimmungen und Quarterback-Freuden

 
Über 50, 98 und 200: Die NFL und ihre Zahlen
Über 50, 98 und 200: Die NFL und ihre Zahlen
Über 50, 98 und 200: Die NFL und ihre Zahlen
Über 50, 98 und 200: Die NFL und ihre Zahlen

 

 
Auch Baltimore findet kein Mittel gegen die Cowboys
Die Dallas Cowboys waren auch in Week 11 nicht zu stoppen. Selbst die Top-Defensive der Baltimore Ravens schaffte es nicht, Dak Prescott & Co. in Schach zu halten. Stattdessen fuhren die Texaner ihren neunten Sieg hintereinander ein. Von Baltimores Niederlage profitierte Pittsburgh, das bei den sieglosen Cleveland Browns gewann. Nach zuletzt zehn aufeinanderfolgenden Heimsiegen erwischte es die Kansas City Chiefs im Arrowhead Stadium mal wieder, ihren Negativlauf von vier Pleiten beendeten derweil die Minnesota Vikings. ... [weiter]
 
Wenn nicht Baltimore, wer dann?
Seit Wochen sind sie weltweit in aller Munde: Dak Prescott und Ezekiel Elliott von den Dallas Cowboys. Die zwei Rookies stürmen auf der Überholspur die NFL-Charts und stehen kurz davor, eine in der 56-jährigen Geschichte der Cowboys noch nie erreichte Bestmarke aufzustellen. Auch deshalb stellt sich vor Week 11 die Frage: Wer kann das kongeniale Duo überhaupt stoppen? Beim Blick auf die reine Statistik müsste man fast sagen: Wenn nicht die Baltimore Ravens, wer dann? ... [weiter]
 
 
 
 
 

Cincinnati Bengals - Vereinsnews


 
McAdoos und Mannings Mut zum Risiko - Beckham-Bestwert
Auch in der National Football League muss täglich hart am Erfolg gearbeitet werden. Wenn nicht, drohen trotz bester Voraussetzungen sportliche Rückschläge bis hin zum Absturz. Das war im abschließenden Monday Night Game von Week 10 im MetLife Stadium erneut zu beobachten, als die heimischen New York Giants (6:3) die Cincinnati Bengals (3:5:1) am Ende verdient mit 21:20 schlugen und die eigene Siegesserie auf vier Erfolge am Stück ausbauten. Die Gäste straucheln derweil weiter. ... [weiter]
 
Newton selbstkritisch - Pats sorgen sich um Garoppolo
Spieltag zwei in der NFL mit eingebauter Spannungsgarantie. Am zweiten regulären Sonntag ging es in sämtlichen Stadien hoch her. Hoffen, Zittern, Bangen bis in die Schlusssekunden hieß es unter anderem in New England, New York und Cleveland. Deutlich entspannter war der Nachmittag für die Carolina Panthers, wenngleich Cam Newton den Start verschlief. In der US-Hauptstadt rückte ein Basketballer vor Spielbeginn in den Vordergrund. ... [weiter]
 
Brady, Newton, Rodgers, Wilson - Quarterbacks 2016
Brady, Newton, Rodgers, Wilson - Quarterbacks 2016
Brady, Newton, Rodgers, Wilson - Quarterbacks 2016
Brady, Newton, Rodgers, Wilson - Quarterbacks 2016

 
AFC North: Der Kampf im Norden
Die neue Regular Season der National Football League (NFL) steht in den Startlöchern: Ab dem 9. September 2016 fliegt das berühmte "Ei" wieder übers Feld, oder wird am Boden Richtung Endzone getragen. Wie sieht es aber im Vorfeld bei den 32 Mannschaften aus? Wer ist Favorit? Wer wird sich schwer tun? Die NFL-Vorschau verrät es Ihnen - Teil 1 von 8 behandelt die AFC North mit den Cincinnati Bengals, Pittsburgh Steelers, Baltimore Ravens und Cleveland Browns. ... [weiter]
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun