Erneuter Doppelsieg von Lucas di Grassi und Daniel Abt

Formel E: Vergne sichert sich den Titel

Mehr Sport - 14.07. 23:40

Dem Franzosen Jean-Eric Vergne (Techeetah) hat beim vorletzten Rennen der Elektro-Rennserie Formel E in New York ein fünfter Platz zum vorzeitigen Titelgewinn genügt. Sein einziger und härtester Widersacher, der Brite Sam Bird (DS Virgin), kam über Platz neun nicht hinaus.

Hat den Gesamtsieg in der Formel E sicher: Jean-Eric Vergne. © imago

"Unglaublich, mir fehlen die Worte. Es war ein verrücktes Rennen. Wenn du dann über die Linie fährst, fühlt es sich einfach großartig an", sagte der frischgebackene Weltmeister Vergne, der vom letzten Platz starten musste, weil er während des Qualifyings zu viel Energie verbraucht hatte.

Das Audi-Werksteam Abt mit Titelverteidiger Lucas di Grassi (Brasilien) und Daniel Abt (Kempten) feierte den zweiten Doppelsieg in dieser Saison nach dem Erfolg beim "Heimspiel" im Mai dieses Jahres in Berlin. Damit hat die Mannschaft aus Kempten im Allgäu beim Finalrennen am Sonntag (21.00 Uhr Ortszeit) bei fünf Punkten Rückstand (230:235) noch die Chance, erstmals den Teamtitel zu gewinnen.

In Nick Heidfeld (Mönchengladbach/Mahindra), Andre Lotterer (Duisburg/Techeetah) und Maro Engel (München/Venturi) auf den Plätzen sechs, sieben und acht fuhren erstmals alle vier deutschen Fahrer in die Punkteränge (1-10). Bei dem Rennen entlang des Hafenbeckens von Brooklyn kommen zum letzten Mal die Fahrzeuge der ersten Generation zum Einsatz.

dpa/sid